Adel - Royale News zu den europäischen Königshäusern

Der 31. März 2020 wird der letzte Tag der beiden sein, an dem sie als Repräsentanten des britischen Königshauses fungieren.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich 2019 die Rechte an ihrer Marke "Sussex Royal" gesichert. Queen Elizabeth II. scheint mit diesem Namen mittlerweile aber nicht mehr einverstanden zu sein. Der Begriff "Royal" soll gestrichen werden.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich 2019 die Rechte an ihrer Marke "Sussex Royal" gesichert. Queen Elizabeth II. scheint mit diesem Namen mittlerweile aber nicht mehr einverstanden zu sein. Der Begriff "Royal" soll gestrichen werden.

Vom Lieblingssohn zum Sorgenkind: Prinz Andrew wird am 19. Februar 60 Jahre alt. Ein "Mann des Volkes" ist der einstige Liebling von Queen Elizabeth II. längst nicht mehr. Wegen des Missbrauchsskandals um Jeffrey Epstein, in den "Randy Andy" verwickelt sein soll, dürfte dem Playboy-Prinzen kaum zum Feiern zumute sein.

Passende Suchen
  • Joaquin Phoenix rettet Tiere
  • Tarantino Vater geworden
  • Wendler am Zoll gestoppt
  • Pocher vs. Wendler
  • Royal-News

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fussball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Herzogin Kate hat in dem Podcast "Happy Mum, Happy Baby" erstmals erzählt, wie es wirklich für sie war, Prinz George einen Tag nach seiner Geburt der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In einem Podcast verriet Herzogin Kate jetzt private Details aus ihrem Mama-Leben. Sie fühlt sich oft schuldig, wenn sie aufgrund ihrer royalen Verpflichtungen nicht bei ihren Kindern sein kann.

Wieder ein Schicksalsschlag bei den Royals: David Armstrong-Jones, ein Neffe der Queen, trennt sich nach 27 Ehejahren von seiner Ehefrau Serena. Das teilte sein Sprecher am späten Montagabend mit. 

Herzogin Kate hat einen vollen Terminkalender - im Auftrag der Krone und ihrer Charity war sie in den letzten Wochen viel unterwegs. Das dürfte sich jedoch nächste Woche ändern.

Die britische Herzogin nimmt ihre "fantastische Oma" als Vorbild bei der Erziehung ihrer eigenen Kinder. Die Zeit mit ihrer Grossmutter steche immer noch heraus.

Nachdem Harry und Meghan klar gemacht haben, dass sie künftig ihre eigenen Wege gehen werden, standen auch im Palast einige Veränderungen an. Der Umzug nach Kanada hat auch Konsequenzen für das Personal: 15 Mitarbeiter müssen gehen und das Büro des Herzogspaars im Buckingham-Palast wird geschlossen.

Eigentlich sollte der Royal in einem Streichelzoo in Nordirland nur einen harmlosen Rundgang machen. Doch als Kate von einer Kornnatter hörte, wollte sie diese sofort sehen und anfassen.

Der britische Royal arbeitet bald vielleicht für eine Bank. Doch wie passt diese Entscheidung zu dem Image, das sich Prinz Harry und Meghan aufgebaut haben?

Beim Besuch einer Reha-Einrichtung des Militärs greift Prinz Charles seinem Sohn Prinz William helfend unter die Arme.

Königliche Hilfe für Australien nach den Buschbränden: Prinz William und Herzogin Kate treten demnächst eine Reise nach Down Under an.

Seit zwölf Jahren sind Peter und Autumn Phillips verheiratet. Nun soll zwischen dem Queen-Enkel und seiner Kanadierin alles aus sein.

Prinz Harry und Herzogin Meghan könnten schon bald nach Grossbritannien zurückkehren - zumindest für eine kurze Stippvisite und ihren letzten offiziellen Auftritt als Royals.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ihren ersten öffentlichen Auftritt nach dem "Megxit" absolviert. Das Paar erschien in Miami, USA, zu einem exklusiven JP Morgan-Event und fungierte dort als Hauptredner. Dabei äusserte Prinz Harry sich unter anderem zum Tod seiner Mutter Prinzessin Diana und zum "Megxit".

In Grossbritannien steht die nächste royale Hochzeit ins Haus. Prinzessin Beatrice von York und Edoardo Mapelli Mozzi werden sich in nur wenigen Monaten das Jawort geben. Der Palast veröffentlichte nun erste Informationen dazu.

Kate gab sich bei einem öffentlichen Auftritt erneut sehr volksnah - sehr zur Freude eines älteren Mannes, der der Herzogin kurzerhand einen Kuss auf die Hand drückte.

Hat Queen Elizabeth II. ihrem Enkel Harry und dessen Ehefrau Meghan ihren Austritt aus dem Königshaus verziehen? Englische Medien sind sich in ihrer Deutung des königlichen Outfits uneins.

Die kleine Estelle von Schweden ist nach einem Skiunfall immer noch auf Krücken angewiesen. Doch auch ein gebrochenes Bein hält sie nicht davon ab, für einen wohltätigen Zweck mit ihrer Familie um die Wette zu hüpfen.

Ein Instagram-Post aus dem Heimatland der britischen Herzogin sorgt für Aufsehen. Meghan scheint eine Zwiilingsschwester zu haben.

Die Frau von Prinz William hat mal wieder ihre Stilsicherheit bewiesen: Bei der Verleihung trug sie ein Kleid, das sie bereits im Jahr 2012 zu einem anderen offiziellen Anlass getragen hatte. Damit hält sie sich strikt an die Vorgaben.

Sie arbeitete als Model und Sängerin und galt als Skandal-Prinzessin – vor allem wegen ihrer vielen Liebschaften.

Herzogin Meghan hat oft gegen den royalen Dresscode verstossen – der Grund: Angeblich fand sie die modischen Vorlieben der Queen ziemlich sexistisch.

Durch den Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan rücken nun Prinz William und Herzogin Kate mehr in den Fokus der Royal Family. Somit profitieren die beiden in gewisser Weise von dieser Entscheidung.

Es war denkbar unklug: Prinz Charles hielt eine Rede zum Thema CO2-Reduktion – und bewältigte die Anreise nach Cambridge mittels Helikopter und Luxus-Limousine. Nun muss sich der britische Thronfolger harte Kritik gefallen lassen.

Nachdem sich Herzogin Meghan und ihr Mann Prinz Harry von ihren royalen Pflichten zurückgezogen haben, hoffen Fans der Schauspielerin auf ein Comeback. Nun machen Gerüchte die Runde, die Herzogin sei bereits auf der Suche nach einem Manager oder Agenten.

Einem Medienbericht zufolge soll die Frau von Prinz Harry nach einem Manager für "Zukünftige Projekte" suchen. Das könnte darauf hindeuten, dass sie wieder als Schauspielerin arbeiten möchte.

Die beiden sind in ihrer neuen Wahlheimat angekommen. Doch vor allem die Queen soll von den Entwicklungen enttäuscht sein.

Ein Australier behauptet, der Sohn des Ehepaars zu sein. Dabei ist er sich sogar so sicher, dass er vor das höchste australische Gericht ziehen will. 

Der Megxit wirbelt das britische Königshaus nun schon seit Wochen durcheinander. Harrys und Meghans Rückzug von ihren königlichen Pflichten löste ein riesiges Medienecho aus. Nun sprach Nacho Figueras, ein langjähriger Freund von Harry, über die Entscheidung des Paares.

Prinz Harry und seine Meghan haben sich unter anderem wegen der aggressiven Klatschpresse von ihren royalen Pflichten verabschiedet. Vor Gericht aber hat der Prinz jetzt eine Niederlage gegen diese hinnehmen müssen. Es ging um angebliche Täuschung.

Das Ehepaar legt seine royalen Ämter nieder. Doch wovon wollen sie in Kanada leben? Sie haben sich bereits überlegt, wo sie sich in Zukunft sehen.

Am 30. Januar wird König Felipe von Spanien 52 Jahre alt. Bis vor wenigen Jahren waren die Spanier eher als skandalträchtiges Königshaus bekannt. Das hat sich nun geändert.

Prinz Charles hat laut Medienberichten ein Problem mit Herzogin Meghans Medienwirksamkeit: Ihre publikumswirksamen Auftritte graben seinen eigenen Anstrengungen für die Umwelt das PR-Wasser ab.

Prinz Charles soll ihnen Rückkehr ohne Verpflichtungen in Aussicht gestellt haben. Offenbar macht man sich im britischen Königshaus grosse Sorgen.

Herzogin Kate trifft sich mit Holocaust-Überlebenden

Nachdem die britische Presse sich auf Herzogin Meghan stürzte, scheinen sich die Journalisten in Luxemburg nun auf Grossherzogin Maria Teresa einzuschiessen. Um dem entgegenzuwirken, äusserte sich nun ihr Ehemann, Grossherzog Henri, zu Vorwürfen gegen seine Frau.

Herzogin Meghan ist US-Amerikanische Staatsbürgerin, daran hat auch ihre Heirat mit Prinz Harry nichts geändert. Die Schauspielerin wurde zwar zur Herzogin von Sussex, aber nicht automatisch auch britische Staatsangehörige.

Im britischen Fernsehen behauptete er, das Verhalten von Harry und Meghan sei ihm peinlich. Er glaube, dass sie die Queen verletzt hätten.

In einem Interview fordert der Vater von Herzogin Meghan seinen Schwiegersohn auf, die Streitigkeiten beizulegen.

Prinz Charles soll ihnen Rückkehr ohne Verpflichtungen in Aussicht gestellt haben. Offenbar macht man sich im britischen Königshaus grosse Sorgen.

Haben Herzogin Meghan und Prinz Harry Unternehmer-Potential? Absolut findet Mark Cuban. Der Milliardär geht sogar noch einen Schritt weiter.

Charlène von Monaco feiert ihren 42. Geburtstag. Dass die Ehefrau von Prinz Albert II. in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, sieht man ihr nicht mehr an. Vor ihrer Beziehung mit dem Royal war sie eine erfolgreiche Schwimmerin.

Die 93-jährige Monarchin ist erkrankt und fühle sich zu öffentlichem Auftritt "nicht in der Lage".

Nach dem turbulenten Megxit wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan mehr Zeit in Kanada verbringen. Ken Wharfe, ehemaliger Bodyguard von Prinzessin Diana, sieht darin ein grosses Sicherheitsrisiko.

Erstmals seit dem grossen "Megxit"-Drama wurden neue Fotos von Meghan veröffentlicht. Prompt wird die Herzogin dafür kritisiert. Der Vorwurf: Sie soll versucht haben, Herzogin Kate die Show zu stehlen.

In einer mehr als einstündigen Dokumentation gibt Thomas Markle tiefe Einblicke in sein Seelenleben und den Streit mit seiner Tochter Meghan und deren Mann Harry - unter anderem verrät er Details vom letzten Gespräch mit den beiden.