Charlène von Monaco

Charlène von Monaco ‐ Steckbrief

Name Charlène von Monaco
Bürgerlicher Name Charlene Lynette Grimaldi
Beruf Schwimmerin, Fürstin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Bulawayo (ehem. Rhodesien, heute Simbabwe)
Staatsangehörigkeit Monaco
Grösse 177 cm
Gewicht 63 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerAlbert II. Fürst von Monaco
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau

Charlène von Monaco ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Charlène von Monaco ist die Frau von Fürst Albert II. von Monaco.

Charlène von Monaco wurde am 25. Januar 1978 als Charlene Lynette Wittstock im südafrikanischen Bulawayo im heutigen Simbabwe geboren. Ihr Vater Michael Kenneth Wittstock hatte seinen eigenen Betrieb, ihre Mutter Lynette Humberstone arbeitete als Schwimmlehrerin. Zusammen mit ihren Brüdern Gareth und Sean wuchs Charlène in der Nähe von Johannesburg auf. Ihre Vorfahren stammten aus Deutschland, die 1861 nach Südafrika auswanderten, wo sie erfolglos nach Diamanten zu suchen.

Charlène fokussierte sich früh auf eine Karriere als Profi-Schwimmerin. Bereits 1996 gewann sie die südafrikanischen Schwimmmeisterschaften. 1999 siegte sie bei den "All Africa Games" in Johannesburg über 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil.

2000 trat sie bei den Olympischen Sommerspielen in Sydney an, wo sie als Mitglied der 4 x 100-Meter-Lagenstaffel Südafrikas den fünften Platz belegte. Gold holte sie im gleichen Jahr über 200 Meter Rücken beim Schwimmwettkampf "Mare Nostrum Monaco", wo sie ihren späteren Ehemann Prinz Albert von Monaco erstmals kennenlernte.

Beim Schwimm-Weltcup im Jahr 2001/2002 gewann sie je einen Titel über 50 und 100 Meter Freistil sowie 4 x 100-Meter-Lagenstaffel. Bei den "Commonwealth Games" 2002 gewann sie mit der gleichen Staffel Silber. 2007 gewann sie den südafrikanischen Meistertitel über 50 Meter Rücken. Aufgrund von anhaltenden Schulterproblemen beendete Charlène 2007 ihre Karriere als Profi-Schwimmerin schliesslich.

Die Bekanntschaft mit dem Fürsten wird entscheidend dazu beigetragen haben. 2006 begleitete sie ihn zur Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele sowie zum Formel-1-Rennen um den grossen Preis von Monaco. Von da an wurde sie die ständige Begleiterin von Fürst Albert von Monaco, was automatisch Hochzeitsgerüchte entfachte.

Offiziell bekannt gegeben wurde die Verlobung schliesslich im Juni 2010. Am 1. Juli 2011 gaben sich Charlène und Albert das Ja-Wort. Seitdem lautet ihr Name Charlène Lynette Grimaldi, Fürstin von Monaco. Für die kirchliche Trauung konvertierte sie sogar zum katholischen Glauben.

Im Mai 2014 wurde Charlènes Schwangerschaft bekannt. Im Oktober bestätigte der Palast, dass es Zwillinge werden. Am 10. Dezember 2014 brachte sie Erbprinz Jacques und Prinzessin Gabriella zur Welt. Die Fürstin kümmert sich hauptsächlich um die Erziehung der Kinder. Aus der Öffentlichkeit hält sich Charlène mittlerweile lieber fern.

Charlène von Monaco ‐ alle News

Royals

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène: Neues Porträt zum Hochzeitstag

Royals

Inniger Kuss in Oslo: Fürst Albert II. und seine Charlène zeigen sich verliebt

Royals

Fürst Albert II. von Monaco: "Charlène hat schwere Zeiten durchlebt"

Grand Prix in Monaco

Royaler Familienauftritt: Wie Jaques und Gabriella ihre Eltern überstrahlten

Video Royals

Fürstin Charlène von Monaco gibt Update über ihren Gesundheitsstand

Royals

Fürstin Charlène: Das sagt sie zu den Trennungsgerüchten mit Fürst Albert

Royals

Fürstin Charlène teilt besonderen Moment mit ihrer Tochter Gabriella

Royals

Fürstin Charlène: Erster öffentlicher Auftritt nach Klinikaufenthalt

Royals

Charlène feiert Ostern mit Albert und den Zwillingen - und teilt süsses Foto

Video Adel

Charlène will angeblich nicht zurück nach Monaco - was dahinter stecken soll

Adel

Keine Spur von Charlène: Fürst Albert zeigt sich an seinem Geburtstag allein

Royals

Fürstin Charlène ist nach Klinikaufenthalt wieder in Monaco

Royals

Charlène von Monaco meldet sich nach wochenlanger Funkstille zu Wort

Royals

Wie geht es Charlène von Monaco? Fürst Albert gibt Gesundheitsupdate

Royals

Fürstin Charlène: Palast gibt Neuigkeiten zu ihrem Gesundheitszustand bekannt

Royals

Geburtstagsclip zeigt private Fotos von Charlène von Monaco

Royals

Victoria von Schweden zur beliebtesten Prinzessin gekürt

Royals

Fürst Albert von Monaco: Foto zeigt erstmals seine vier Kinder vereint

Interview Royaler Jahresrückblick

"Harry auf Statistenrolle degradiert": Experte analysiert royale Momente 2021

von Dennis Ebbecke
Trauer

Anti-Apartheid-Legende Desmond Tutu: So verabschieden sich die Stars

Adel

Fürstin Charlène bekommt in Klinik Weihnachtsbesuch von der Familie

Royals

Illustration statt Portrait: Fürstin Charlène teilt Weihnachtskarte

Trauer, Skandale und Co.

Sorgen unterm Christbaum: So verbringen die Königsfamilien Weihnachten

Royals

Zum Geburtstag ihrer Zwillinge: Charlène meldet sich auf Instagram zurück

Royals

Fürstin Charlènes Vater spricht über ihren Gesundheitszustand