Frank Zander

Frank Zander ‐ Steckbrief

Name Frank Zander
Bürgerlicher Name Frank Kurt Zander
Beruf Sänger, Produzent, Komponist
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Berlin-Neukölln
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 178 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Homepage Frank Zander

Frank Zander ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der deutsche Sänger Frank Kurt Zander kam mitten im Krieg am 4. Februar 1942 im Berliner Stadtteil Neukölln zur Welt. Seine Eltern nannten ihren Sohn - passend zur damaligen Zeit unter dem Hitler-Regime - mit dritten Namen Adolf. Zander liess diesen später offiziell streichen.

Zander machte nach der Schule zunächst eine Ausbildung zum Grafiker, wobei ihm der berühmte Maler, Fotograf und Grafiker Heinrich Zille, ein Freund seines Urgrossvaters, als Vorbild diente. Seinen Beruf übte Zander allerdings nicht aus, entschied sich stattdessen für eine Musikkarriere und war zunächst Sänger und Gitarrist der Band "Gloomy-Moon-Singers", die sich später nur noch "Gloomys" nannte.

Nach einer nicht auskurierten Mandelentzündung verlor Zander seine Stimme und entwickelte einen rauen Klang, der zu seinem Markenzeichen werden sollte und bei seinen Fans gut ankam.

Mitte der 1970er Jahren startete Zander eine Solo-Karriere und landete Hits wie "Ich trink auf dein Wohl, Marie". Anfang der 1980er Jahre kreierte Zander ein Soloprogramm mit vier "Goldhamstern" und trat mit dem Künstlernamen "Fred Sonnenschein und seinen Freunde" auf. Hugo Egon Balder sprach dabei eine der hohen Hamster-Stimmen.

Für seine Parodie "Ja, wenn wir alle Englein wären" – auch bekannt als "Der Ententanz" - wurde Zander mit seiner ersten goldenen Schallplatte ausgezeichnet - der Hit hielt sich vier Wochen an der Spitze der deutschen Charts. Auch mit seinen Coverversionen "Da, da, da, ich weiss Bescheid, du weisst Bescheid" von Trio und "Jeannie" nach Falcos "Jeanny" hatte der Sänger grosse Erfolge.

1989 gründete Zander gemeinsam mit einem Partner und seinem Sohn Marcus Zander die Zett Records Produktion & Verlag GmbH und brachte im selben Jahr wieder als neues Alter-Ego "Kurt" die Single "Hier kommt Kurt" heraus, die sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrere Woche in den Charts hielt.

In den folgenden Jahren erschienen zahlreiche Musikproduktionen, darunter auch die Hymne für den Fussballclub Hertha BSC "Nur nach Hause (geh’n wir nicht)", die vor und nach jedem Heimspiel von Hertha BSC gespielt wird. 2019 erschien Zanders aktuellstes Album "Urgestein".

Ausserdem tritt der Sänger bis heute in diversen TV-Shows auf, ist Synchronsprecher - unter anderem für "Asterix - Sieg über Cäsar" - und Schauspieler, zum Beispiel 2019 im Film "Ich war noch niemals in New York".

Seit 1995 sorgt Zander in der Weihnachtszeit mit seinem jährliches Gänseessen für mehrere Tausend Obdachlose und Bedürftige im Berliner Estrel-Hotel für Schlagzeilen, bei dem ausserdem zahlreiche Promis für den guten Zweck auftreten.

Frank Zander ist seit 1968 mit Evi Zander verheiratet, hat einen Sohn und einen Enkel und lebt auf Ibiza und in Berlin-Charlottenburg.

Frank Zander ‐ alle News

Stars

Frank Zander wird mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt

Festliche Tradition

Weihnachtsfest für Obdachlose: Frank Zander tourt im Foodtruck durch Berlin

Weihnachten

Frank Zander versorgt Obdachlose an Weihnachten aus dem Foodtruck

Wohltätigkeit

Frank Zander muss Weihnachtsessen für Obdachlose absagen

Video Stars & Prominente

Frank Zander: Zum 25. Mal spendiert der Sänger über 3.000 Obdachlosen Weihnachtsessen