Mirja Boes

Mirja Boes ‐ Steckbrief

Name Mirja Boes
Beruf Schauspieler, Entertainer, Sänger, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Viersen (Nordrhein-Westfalen)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 168 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerKaya Yanar
Augenfarbe blau

Mirja Boes ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Mirja Boes ist hauptsächlich als Komikerin bekannt, aber auch als Sängerin und Schauspielerin aktiv. Begonnen hat sie ihre Karriere allerdings als Schlagerinterpretin auf Mallorca.

Im deutschen Fernsehen konnte sie sich hauptsächlich durch die Sketch-Sendung "Die Dreisten Drei" etablieren.

Bevor sie eine Karriere in der Unterhaltungsbranche einschlug, hat Mirja Boes eine umfassende Ausbildung genossen. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Italienisch, Spanisch sowie Musik- und Medienwissenschaften. Daran schloss sie eine Musical-Ausbildung an. Schon während ihrer Studienzeit spielte sie Theater. Ausserdem stiess sie zu der Komikerinnen-Truppe "Die Fabulösen Thekenschlampen", die mit einer Hymne an den Fussballspieler Toni Polster einen Überraschungshit landete.

Unter ihrem Künstlernamen "Möhre" trat sie regelmässig als Sängerin auf Mallorca auf und brachte einige Singles heraus. Dadurch bekam sie ihren ersten Fernsehjob als Moderatorin der RTL II-Sendung "Après Ski Hits". Von diesem Zeitpunkt an sah man Mirja Boes regelmässig im Fernsehen. Beliebt wurde sie vor allem durch ihre langjährige Mitarbeit an der Comedyserie "Die Dreisten Drei", zusammen mit Ralf Schmitz - später Mathias Schlung - und Markus Majowski. Als nächstes spielte die Komikerin auch in Kinokomödien wie "Siegfried" mit Tom Gerhardt und "Urmel aus dem Eis" mit. In der RTL-Serie "Angie" übernahm sie die Hauptrolle, die Sketch-Comedy "Ich bin Boes" trug schliesslich auch ihren Namen.

Der Steckbrief von Mirja Boes ist ausgesprochen vielfältig: Mit ihrem Live-Programm tourt die Komikerin durch ganz Deutschland, daneben arbeitet sie als Hörbuchsprecherin und TV-Moderatorin und hat eine eigene Radiosendung. Inzwischen ist auch ihr erstes Buch mit dem Titel "Boese Tagebücher: Unaussprechlich peinlich" erschienen. Im Januar 2011 wurde Mirja Boes zum ersten Mal Mutter eines Sohnes, im Dezember 2012 folgte Sohn Nummer 2.

Mirja Boes ‐ alle News

Grill den Henssler

Joachim Llambi sorgt für Entrüstung bei "Grill den Henssler"

von Jasmin Herzog
Grill den Henssler

Henssler muss Show abbrechen - Ersatzmann leistet sich groben Küchen-Fehler

von Jürgen Winzer
Grill den Henssler

"Richtiger Drecksack!" - Steffen Henssler bei Kochshow-Comeback genervt

von Jasmin Herzog
Grill den Henssler

Henssler am kulinarischen Tiefpunkt: "So schlecht war ich noch nie":

von Jürgen Winzer
Grill den Henssler

Boris Becker kocht den Henssler in Grund und Boden

von Jürgen Winzer
Kritik TV, Film & Streaming

Hund vs. Katze: "Danke RTL für diesen Tiefpunkt"

von Christian Stüwe