Donald Trump

Bei royalen Hochzeiten sind normalerweise eine ganze Reihe Politiker eingeladen – nicht so bei Prinz Harry und Meghan Markle. Die sparen sich den Stress und laden weder Trump noch Obama ein.

Der nächste Abgang im Berater-Team von Donald Trump: Tom Bossert, Heimatschutzberater des US-Präsidenten, hat hingeworfen. Der Rücktritt erfolgt einen Tag nach dem Amtsantritt von Trumps neuem Nationalen Sicherheitsberater John Bolton.

US-Präsident Donald Trump ist nach Darstellung seiner Sprecherin Sarah Sanders der Meinung, dass er die Befugnis für eine Entlassung des Sonderermittlers Robert Mueller hätte. 

Die Syrien-Krise droht weiter zu eskalieren. US-Präsident Donald Trump droht der syrischen Regierung wegen eines mutmasslichen Giftgasangriffs mit militärischen Schritten. Sein französischer Kollege Emmanuel Macron nennt bereits mögliche Ziele.

In einem Interview mit Sir David Attenborough witzelte die Queen über Donald Trump.

Syrische Aktivisten verweisen beim mutmasslichen Angriff mit Giftgas auf dutzende Tote, doch Russland stuft den Vorfall als Fälschung ein. Eine fast dreistündige UN-Sitzung endet ergebnislos, während sich das Verhältnis zwischen Washington und Moskau wohl weiter verschlechtert.

Razzia beim Trump-Anwalt: Bundesermittler haben am Montag das Büro von Michael Cohen durchsucht. Den Tipp hatte Russland-Sonderermittler Robert Mueller gegeben. Das lässt den Präsidenten vor Wut schäumen.

In der Krise um den mutmasslichen Giftgasangriff in Syrien hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sich erneut mit US-Präsident Donald Trump abgestimmt. 

Razzia beim Anwalt von Donald Trump: Bundesermittler haben am Montag das Büro von Michael Cohen durchsucht. Den Tipp hatte Russland-Sonderermittler Robert Mueller gegeben.

Nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica hat sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg entschuldigt und diesen als seinen Fehler bezeichnet. In den nächsten Tagen steht er im US-Kongress Rede und Antwort. Facebook droht dort eine schärfere Regulierung seines Geschäfts.

Die USA behalten sich ein militärisches Eingreifen in Syrien vor, sollte sich der Verdacht eines Giftgasangriffs in Ost-Ghuta bestätigen. Es könnte sich um einen symbolischen Schritt handeln: Eigentlich will US-Präsident Donald Trump seine Truppen aus dem Land abziehen.

Nach dem Luftangriff in Syrien hagelt es Schuldzuschreibungen: Russland und Syrien machen Israel verantwortlich. Frankreich und die USA dementieren eine Beteiligung.

Donald Trumps Kalender ist in den kommenden Wochen voll mit Terminen, die Auswirkungen auf die ganze Welt haben können. Ausgerechnet in der vielleicht wichtigsten aussenpolitischen Phase seiner Amtszeit wirkt der US-Präsident konzeptlos wie nie. Am meisten zu beschäftigen scheint ihn die Angst vor den nächsten Wahlen im Herbst. 

Der UN-Sicherheitsrat will sich am Montag mit dem mutmasslichen Chemiewaffenangriff auf die Stadt Duma in der Rebellenhochburg Ost-Ghuta befassen. Da kommt eine neue Schreckensnachricht aus Syrien. Eine Militärbasis ist unter Raketenbeschuss.

Die syrische Armee hat bei einem Angriff auf Ost-Ghuta vermutlich Giftgas eingesetzt. US-Präsident Donald Trump hält Russland und den Iran mitverantwortlich für das Leid der Menschen in Syrien. 

Facebook steckt knietief im Datenskandal: Statt 50 Millionen betroffenen Usern kommt jetzt raus: Satte 87 Millionen Userdaten wurden möglicherweise an die britische Firma Cambridge Analytica weitergegeben! Die meisten betroffenen User gebe es in den USA, aber auch in Deutschland sollen User-Daten veruntreut worden sein, teilte der Mega-Konzern gestern mit. Wer Ihre Daten jetzt hat, ob Sie auch betroffen sind und was Sie tun können, verraten wir Ihnen heute.

Die wieder zunehmenden Spannungen im Handelskonflikt zwischen den USA und China haben den deutschen Aktienmarkt am Freitag wieder klar ins Minus befördert. 

Der Handelsstreit zwischen den USA und China steuert weiter auf eine Eskalation zu. Auf die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, weitere Strafzölle zu prüfen, folgt prompt die Antwort: China werde "um jeden Preis" gegen den Protektionismus der USA vorgehen.

Kritik an US-Präsident Donald Trump ist keine Seltenheit. Ihre Stimme dürfte dennoch Gehör finden: Michelle Obama, die Frau von Trumps Amtsvorgängers Barack Obama, tat nun ihre Meinung zu dem aktuellen Oberhaupt im Weissen Haus kund. Dabei verglich sie die Präsidentschaft Trumps mit der ihres Gatten und fällte ein gnadenloses Urteil.

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Worten nichts von der Zahlung seines Anwalts an die Pornodarstellerin Stormy Daniels gewusst. Als er am Donnerstag von Journalisten gefragt wurde, ob er über die Zahlung informiert gewesen sei, sagte Trump: "Nein". Er wisse auch nicht, woher das Geld gestammt habe.

Land droht US-Präsident im Fall eines Atomausstieges mit "Überraschung".

Bundeskanzlerin Angela Merkel plant nach "Bild"-Informationen für den 27. April einen Besuch bei US-Präsident Donald Trump. 

Donald Trump kommt mit seiner Mauer an der Grenze zu Mexiko nicht weiter. Das nimmt ihm seine Basis mitunter übel. Nun demonstriert der Präsident Härte und schickt die Nationalgarde an die Grenze. Was hat es damit auf sich?

Überraschend hatte Donald Trump in der vergangenen Woche erklärt, das US-Militär werde Syrien bald verlassen. Nun sollen die Soldaten doch bleiben - ein Datum für einen Truppenabzug wird nicht genannt.