Barcelona

Hat die UEFA bei einer Fanwahl geschummelt? Das behauptet eine englische Tageszeitung. Denn im "Team des Jahres" steht auch Cristiano Ronaldo. Der Juventus-Star dürfte aber gar nicht auftauchen.

Das Desaster im spanischen Supercup hat das Fass zum Überlaufen gebracht: Der FC Barcelona und Trainer Ernesto Valverde gehen ab sofort getrennte Wege. Der Nachfolger des 55-Jährigen wird am Dienstag vorgestellt.

Am kommenden Mittwoch, den 18. Dezember, kommt es in der spanischen LaLiga Santander zum Hinrundenkracher zwischen FC Barcelona und Real Madrid. Wo Sie beim El Clásico live mit dabei sind, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Das war knapp! Der BVB hat doch noch den Einzug in das Achtelfinale geschafft. Ein glücklicher Sieg gegen Aussenseiter Prag und die Schützenhilfe von Barcelona ebneten den Weg zum Weiterkommen. Sancho und Brandt treffen für Dortmund.

Am Dienstag kämpft Borussia Dortmund um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League gegen Slavia Prag. Parallel dazu empfängt Olympique Lyon RB Leipzig. Hier sehen sie die CL-Duelle live im TV und Stream.

In der Champions League und der Europa League stehen die letzten Spieltage der Gruppenphase an. Wir blicken auf die deutschen Teilnehmer und deren Chancen auf einen Einzug in die K.o.-Runde. Der FC Bayern ist bereits sicher als Gruppenerster qualifiziert. Doch wie sieht es mit Dortmund, Leipzig und Co. aus? Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Das Herz einer 34-jährigen Britin schlug sechs Stunden lang nicht. Dann wurde sie wiederbelebt. Es war der längste Herzstillstand vor einer erfolgreichen Reanimation in Spanien.

Es ist ein denkbar schlechter Ort für einen Notfall. Beim Wandern in den Pyrenäen erleidet eine Frau einen Herzstillstand. Eine schwere Unterkühlung rettet ihr das Leben.

Es ist die grösste Menge Crystal Meth, die je in Spanien sichergestellt wurde: Die Nationalpolizei hat in einer Lagerhalle in der Nähe von Barcelona 631 Kilo der synthetischen Droge beschlagnahmt, wie die Behörden am Samstag mitteilten. 

Dass Hertha BSC Jürgen Klinsmann vorübergehend zum Cheftrainer befördert hat, macht für Lucien Favre den Gang zu seinem Ex-Verein nur noch schwerer. Für den angeschlagenen Coach Borussia Dortmunds geht es an dessen alter Wirkungsstätte um seinen Job.

Das Aufbäumen kam zu spät: Borussia Dortmund kann im vorletzten Gruppenspiel der Champions League nicht gegen den FC Barcelona um Lionel Messi punkten. Trainer Lucien Favre muss weiter um seinen Job bangen – zum Showdown kommt es ausgerechnet gegen Hertha BSC.

Borussia Dortmund muss nach einer klaren Pleite gegen den FC Barcelona um das Weiterkommen in der Champions League bangen. Die Zukunft von Trainer Lucien Favre bleibt weiter ungewiss.

Am Mittwoch empfängt der FC Barcelona Borussia Dortmund im fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Leipzig spielt wiederum gegen Benifca Lissabon. Hier sehen sie die CL-Duelle live im TV und Stream.

Lucien Favre darf bei Borussia Dortmund weitermachen - vorerst. Clubchef Hans-Joachim Watzke fordert vom Coach und den Spielern eine klare Leistungssteigerung. Die anstehenden Partien gegen den FC Barcelona und Hertha BSC dürften damit entscheidend werden.

Lucien Favre sitzt gegen den FC Barcelona auf der Dortmunder Bank. Das verkündet Sportdirektor Michael Zorc. Ist es der letzte Strohhalm?

Der neue Clasico-Termin steht fest: Real Madrid und der FC Barcelona konnten sich mit dem spanischen Fussballverband auf einen Ersatztermin am 18. Dezember 2019 einigen.

Am Mittwoch endet der dritte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase mit dem Kracher zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand. Leipzig empfängt Zenit St. Petersburg. Hier sehen sie die CL-Partien live im TV und Stream.

Zum siebten Mal in Folge: Katalanische Separatisten demonstrierten am Sonntag erneut gegen die Haftstrafen der Führer der Unabhängigkeitsbewegung. Dieses Mal verlief der Protest friedlich.

Die Proteste von Befürwortern der Unabhängigkeit in Katalonien reissen nicht ab. Am Freitagabend bricht in Barcelona eine besonders gewalttätige Nacht an. Der Innenminister findet drastische Worte. Einige glauben derweil, dass es noch viel schlimmer kommen kann.

Geschlossene Läden, gestrichene Flüge, blockierte Wahrzeichen, fliegende Steine, brennende Müllcontainer: Die seit Tagen anhaltenden Proteste der katalanischen Separatisten bereiten in Spanien immer mehr Probleme - und immer grössere Sorgen vor der Zukunft.

Der Kampf der Katalanen um ihre Unabhängigkeit vom Königreich Spanien hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Der FC Barcelona unterstützt die Demonstranten und verlegt den Clásico gegen Real Madrid um mehrere Wochen.

Katalonien erlebt die schwersten Krawalle seit langem. Autos brennen, Polizisten werden mit Steinen und Säure beworfen. Nun hat sich Regierungschef Quim Torra erstmals geäussert.

Die Urteile gegen neun katalonische Separatistenführer spalten Spanien. In der Nacht zum Mittwoch gab es wieder heftige Proteste gegen die Gerichtsentscheidung . Eine Zeitung spricht von "offener Schlacht". 

Vor zwei Jahren stimmten die Katalanen trotz eines Justizverbots über eine Abspaltung ihrer Region von Spanien ab. Nun ist klar: Der Grossteil der separatistischen Führungsriege muss wegen "Aufruhrs" viele Jahre ins Gefängnis. Rund um Barcelona drohen heftige Proteste.

In Dortmund kam der FC Barcelona noch mit einem blauen Auge davon, in Granada nicht mehr: Die überraschende Niederlage beim Aufsteiger lässt die Katalanen auf Rang sieben der Tabelle abstürzen. Von der Spitze grüsst unerwartet der Kontrahent.