Bayer Leverkusen kann in der Europa League seine gute Form weiter unter Beweis stellen. So sehen Sie die Partie gegen Hapoel Beer Sheva live.

Mehr Themen rund um die Europa League finden Sie hier

Hapoel Beer Sheva gegen Bayer Leverkusen: Europa League heute live bei DAZN

Leverkusen trifft in der Europa League auf den israelischen Pokalsieger Beer Sheva und hat die Chance, die unglückliche 0:1-Niederlage in Prag wettzumachen.

Am Donnerstag ab 18:55 Uhr sehen Sie die Partie im Livestream von DAZN, Lukas Schönmüller kommentiert.

Leverkusen will seinen Patzer ausbügeln

Leverkusens Trainer Peter Bosz war nach der ersten Pflichtspielniederlage dieser Saison gegen Slavia Prag sichtlich angefressen. "Es war schwierig, ab der 22. Minute mit zehn Mann spielen zu müssen. Aber auch dann dürfen wir das Spiel nicht verlieren", sagte der Niederländer nach dem 0:1. Weil das Spiel aber doch verloren ging, ist Leverkusens Gruppe C heiss umkämpft.

Vor dem dritten Spieltag haben alle vier Teams drei Zähler auf dem Konto, dank des 6:2-Auftaktsiegs über Nizza steht die Werkself immerhin in Sachen Tordifferenz gut da.

Damit es für Bayer mit dem "Minimalziel K.o.-Phase", das Sportdirektor Rudi Völler ausgerufen hat, klappt, sollen Siege gegen Beer Sheva her. Dabei dürfte Bosz trotz seines sonst geltenden Rotationsprinzips weiter auf den glänzend aufspielenden Stürmer Lucas Alario setzen. Der Argentinier schnürte am Montagabend beim 4:2-Sieg in Freiburg einen weiteren Bundesliga-Doppelpack, seine Kollegen lobten Alario nach der Partie in höchsten Tönen, Bosz nannte seinen Auftritt "beeindruckend".

TSG Hoffenheim gegen Slovan Liberec heute im TV und Stream bei RTL

Trotz bislang zwei Siegen in den ersten beiden Europa-League-Partien steht die TSG Hoffenheim gegen Slovan Liberec aus Tschechien unter Druck. In der Bundesliga holten die Sinsheimer in den letzten vier Spielen nur einen Punkt, am Wochenende setzte es eine bittere 1:3-Heimniederlage gegen Union Berlin. Dazu kommen grosse Personalsorgen in der Abwehr. "Hinten kommt es gerade knüppeldick", sagt deshalb auch TSG-Trainer Sebastian Hoeness. Mit Benjamin Hübner, Ermin Bicakcic, Kasim Adams und Stefan Posch muss Hoffenheim den Ausfall von gleich vier Innenverteidigern kompensieren.

Die TSG Hoffenheim empfängt ab 21 Uhr Slovan Liberec. Die Partie ist auf RTL Nitro im Free TV und im Nitro-Livestream auf RTLs Streamingportal TVNow zu sehen.

Marco Hagemann und Experte Steffen Freund kommentieren.

Alle Begegnungen des 3. Spieltags in der Europa League im Überblick:

  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, AS Rom - CFR Cluj, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Rapid Wien FC Dundalk, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Slavia PragOGC Nizza, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Hapoel Beer Sheva – Bayer 04 Leverkusen, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Benfica Lissabon – Glasgow Rangers, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Lech Posen – Standard Lüttich, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, PAOK Saloniki PSV Eindhoven, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Omonia NikosiaFC Granada, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Real Sociedad San Sebastian – AZ Alkmaar, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, HNK Rijeka – SSC Neapel, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Sivasspor - Qarabag Agdam, DAZN
  • 05.11.2020, 18:55 Uhr, Ludogorez Rasgrad – Tottenham Hotspur, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Young Boys Bern – ZSKA-Sofia, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, FC Arsenal– Molde FK, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Leicester City – Sporting Braga, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Sorja Luhansk – AEK Athen, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Celtic Glasgow – Sparta Prag, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, AC Mailand – Lille OSC, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, FC Villareal – Maccabi Tel Aviv, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Royal Antwerp FC – Linzer ASK, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Dinamo Zagreb– Wolfsberger AC, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, TSG Hoffenheim – Slovan Liberec, RTL Nitro, TVNow, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Roter Stern Belgrad – KAA Gent, DAZN
  • 05.11.2020, 21:00 Uhr, Feyenoord Rotterdam - ZSK Moskau DAZN

Flick lobtz Havertz: "Jeder Trainer würde ihn gerne in seiner Mannschaft haben"

Auf einer Pressekonferenz des FC Bayern schwärmt Trainer Hansi Flick von Kai Havertz und sagt, dass viele den Star von Bayer Leverkusen gerne in ihrer Mannschaft hätten. © Sky