TSG 1899 Hoffenheim

Fans von der TSG 1899 Hoffenheim.

Die TSG 1899 Hoffenheim ist die Turn- und Sportgemeinschaft Hoffenheim 1899 e. V., eines Stadtteils von Sinsheim in Baden-Württemberg zwischen Heilbronn und Heidelberg. Gegründet wurde der Verein - wie schon im Namen erwähnt - 1899. Die erste Herrenmannschaft der TSG spielt erst seit 2008 in der Bundesliga und ist meistens in der oberen Hälfte zu finden. Der Aufstieg von der Kreisliga in die Bundesliga ist vor allem den finanziellen Mitteln der Softwarefirma SAP SE und deren Mitbegründern zu verdanken. Mit dem Aufstieg verbunden war auch der Wechsel der Spielstätte: Seit 2009 werden die Heimspiele in Sinsheim in der Prezero-Arena, ehemals Wirsol-Rhein-Neckar-Arena, mit rund 30.000 Plätzen ausgetragen. In der Saison 2017/18 konnten sich die Hoffenheimer als Drittplatzierte der Bundesliga erstmals direkt für die UEFA Champions League qualifizieren – der bisher grösste Erfolg des Vereins.

1. Bundesliga

Hoffenheim fegt Köln mit 5:0 vom Platz

Bundesliga

Bayer gegen Bayern: Wer überträgt die Bundesliga live im Stream?

Interview Frauenfussball

Bayern-Stürmerin Schüller redet Klartext: "Wer soll da zuschauen?"

von Sabrina Schäfer
Bundesliga

Bayern gegen Frankfurt: Wer überträgt heute die Bundesliga?

Bundesliga

Gladbach zerlegt Wölfe in kuriosem Spiel - BVB müht sich gegen Augsburg zum Sieg

Bundesliga

Leipzig zerlegt Hertha erbarmungslos - Wölfe kassieren erste Saisonpleite

Bundesliga

So sehen Sie das Borussen-Duell live im TV und Stream

von Matus Bednar
Bundesliga

FC Bayern siegt trotz langer Unterzahl - Pavard sieht nach Foul Glattrot

Bundesliga

Derbe Klatsche für Bochum: Bayern veranstaltet Torfestival gegen VfL

Kolumne Bundesliga

Warum Bellingham von den BVB-Fans mehr verehrt wird als der überragende Haaland

von Christopher Giogios
Bundesliga

BVB und Bayer liefern sich famoses Torspektakel - Wolfsburg bleibt Spitzenreiter

Bundesliga

Leipzig gegen Bayern: Wer überträgt das Bundesliga-Topspiel heute Abend?

Coronavirus

EMA stuft My-Variante als "potenziell besorgniserregend" ein

von Thomas Pillgruber