Dominik Schwaiger

Dominik Schwaiger ‐ Steckbrief

Name Dominik Schwaiger
Beruf Alpiner Skisportler
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 180 cm
Gewicht 82 kg
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Links Instagram-Account von Dominik Schwaiger

Dominik Schwaiger ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Dominik Schwaiger ist ein deutscher Skirennläufer, der im Jahr 2015 zum grossen Sprung angesetzt hat. Der Berchtesgadener sorgte damals für Schlagzeilen, als er im Alter von 24 Jahren und als absoluter "Nobody" in der Szene beim alpinen Parallel-Riesenslalom von Alta Badia völlig überraschend auf den vierten Platz gefahren war.

Auch für ihn kam dieses Ergebnis extrem überraschend, wie er laut "Spiegel Online" in einem Interview zugab. "Ich war froh, überhaupt die erste Runde überstanden zu haben", sagte er über seinen unverhofften Erfolg. Auch Cheftrainer Mathias Berthold freute sich über den Triumph aus dem Nichts: "Wir haben alle eine super Gaudi gehabt", zitiert ihn "T-Online".

So ganz aus dem Nirgendwo kam dieser vierte Platz für Schwaiger natürlich auch nicht. Der Oberbayer bezeichnete seine Karriere bis dahin selbst als ein stetes "Auf und Ab". Nachdem er im Dezember 2006 beim Riesenslalom in St. Moritz erstmals an einem FIS-Rennen teilgenommen hatte, wurde er zwei Jahre später, 2008, von einem Schienenbeinbruch ausgebremst.

2011 war er wieder "im Game" und wurde Deutscher Meister im Riesenslalom in Götschen am Jenner. Im Oktober desselben Jahres absolvierte er sein erstes Weltcup-Rennen in Sölden im Riesenslalom. 2013 ergatterte er, wieder im Riesenslalom, den zweiten Platz beim Europacup-Rennen im schwedischen Klövsjö. Des Weiteren konnte der Sportsoldat einen 21. Rang in St. Moritz (Februar 2014) und Platz 19 (Dezember 2015) in Alta Badia als beste Weltcup-Ergebnisse vorweisen.

Danach wurde es ruhiger um Schwaiger. Einen grösseren Erfolg konnte er nicht mehr vorweisen. National holte er sich 2019 den Meistertitel im Super-G. International gelang dann im November 2019 in der Abfahrt von Beaver Creek mal wieder ein Top-Ten-Ergebnis. Es dauerte fast zwei Jahre, bis er überraschend bei der Abfahrt in Bormio auf Rang 5 fuhr. Ein gutes Ergebnis in der Olympia-Saison.

Doch bei der Abfahrt bei den Olympischen Winterspielen stürzte Dominik Schwaiger als zweiter Läufer und verletzte sich am Unterarm.

Dominik Schwaiger ‐ alle News

Olympia 2022

Sturz bei 128 km/h: Ski-Ass Schwaiger mit bitterem Olympia-Debüt

Video Olympia 2022

Heftiger Sturz von Dominik Schwaiger: Bitteres Olympia-Debüt

Winterspiele

Olympia-Nacht: Feuz gewinnt Abfahrts-Gold - Schwaiger verletzt sich

Olympia 2022

Skirennfahrer Feuz holt Abfahrts-Gold - Schwaiger stürzt schwer

Ski alpin

Bewerbung um Olympia-Gold: Aamodt Kilde gewinnt irres Rennen in Kitzbühel

Wintersport

Biathlon-Herren kommen in Fahrt - Damen enttäuschen weiter

von Stefan Rommel
Live-Ticker Ski alpin

Abfahrt auf der Streif: Mayer siegt nach Fabellauf, Baumann stark

von Merja Bogner
Live-Ticker Ski Alpin

Ski-WM 2019: Norwegischer Doppelsieg in der Abfahrt von Are

von Jörg Hausmann
Live-Ticker Ski Alpin

Dominik Paris gewinnt den WM-Super-G in Are - Josef Ferstl überzeugt

von Jörg Hausmann
Live-Ticker Ski Alpin

Live-Ticker in der Nachlese: Die Hahnenkammabfahrt auf der Streif in Kitzbühel

von Jörg Hausmann
Ski Alpin

Schwerer Sturz von Skirennfahrer Klemen Kosi bei Abfahrt in Bormio