Cathy Lugner

Cathy Lugner ‐ Steckbrief

Name Cathy Lugner
Beruf Model
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Wittlich / Rheinland-Pfalz
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerRichard Lugner

Cathy Lugner ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Cathy Lugner wurde als Cathy Schmitz 1989 in der rheinland-pfälzischen Kleinstadt Wittlich geboren. Nach der Mittleren Reife an der dortigen dualen Oberschule absolvierte sie in Trier eine Ausbildung zur Krankenschwester. Mit 18 wurde sie schwanger und brachte ihre Tochter Leonie zur Welt. Danach arbeitete sie kurzzeitig auf der Intensivstation des Wittlicher Krankenhauses, in der Altenpflege, sowie als Sexy-Bunny im "Playboy Club Cologne".

Im Novemberausgabe 2013 des Playboys konnte man sie als eine der "Schönsten Krankenschwestern Deutschlands" hüllenlos bewundern. Danach spielte sie die Rolle der Victoria Baumann in einer Staffel der RTL-II-Dokunovela "X-Diaries".

Über die Fotos im Playboy wurde der schwerreiche österreichische Bauunternehmer und Trash-Promi Richard "Mörtel" Lugner (*1932) auf die 57 Jahre jüngere Wasserstoffblondine aufmerksam und nahm sie im Februar 2014 als Begleitung mit auf den Wiener Opernball. Dort durfte sie neben einer extrem gelangweilten, ebenfalls von Lugner "gebuchten" Kim Kardashian sitzen, wurde von dieser jedoch keines Blickes gewürdigt.

Der Legende nach sollen sich Lugner und Cathy an diesem gemeinsamen Opernball-Abend ineinander verliebt haben. Lugner, der allen seinen Liebschaften drollige Kosenamen aus dem Tierreich zu geben pflegt, verpasste ihr sogleich den Namen "Spatzi". Mitte April 2014 verkündete der greise Sugardaddy voller Stolz: "Mir ist ein Vogerl zugeflogen!" und bestätigte, dass Cathy Schmitz die neue Frau an seiner Seite sei. Anfang September wurde im Casino Velden in Kärnten eine protzige Verlobungsfeier inszeniert. Am 13. September 2014 gab sie Richard Lugner in Wien das Ja-Wort. Im Vorfeld wurde die bizarre Beziehung der beiden in der Doku-Soap "Lugner & Spatzi – Die ganz, ganz grosse Liebe" im Privatfernsehen verwurstet.

Cathy Lugner ist glühende Verehrerin von Pamela Anderson und gibt diesbezüglich an: "Ja, sie ist mein Idol. Ich will Pam 2 werden und auch in den amerikanischen Playboy." Ihre eigene RTL II - Soap "Lugner und Cathy - Der Millionär und das Bunny" gewährt ab Januar 2016 Einblicke in das turbulente Leben des österreichischen Society-Paars. Im September 2016 zieht sie als Kandidatin in den "Promi Big Brother"- Container von SAT.1 und kann der Öffentlichkeit ihre bodenständige und warmherzige Seite präsentieren, so das sie im Finale der Sendung sogar Zweite wird. Im November 2016 lässt Richard Lugner sich scheiden.

Cathy Lugner ‐ alle News

Der österreichische Baulöwe Richard Lugner ist bei den Kosenamen für seine Freundinnen inzwischen bei "Z" wie "Zebra" angekommen. Nach der grossen Liebe mit Karin Karrer sieht es seiner eigenen Aussage nach derzeit aber nicht aus. Und das nicht trotz, sondern wegen "neuem Busen".

Glanz und Gloria beim Wiener Opernball: Auch bei der 64. Ausgabe des Events fegten wieder allerhand Roben, Orden und ihre Träger über das Parkett der Staatsoper. Während Richard "Mörtel" Lugner und sein Gast Ornella Muti eine perfekte Show hinlegten, stahlen ein "Zebra" und eine gebrochene Schulter Lugners Begleitung die Show.

Am Donnerstag findet der 64. Wiener Opernball statt. Welche Premieren und Highlights Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner sowie die anderen Gäste und Zuschauer am Abend erwarten - ein Überblick.

Frack und festliche Roben, Orden und viel Etikette. Ist der Wiener Opernball glänzend oder gestrig? Die 64. Ausgabe war wie stets ein rauschendes Fest - mit manch ungewohnten Akzenten.

Wiens Society-Event steht diesmal ganz im Zeichen der Königin der Nacht: Bei ihrem letzten Opernball blieb die scheidende Organisatorin Maria Grossbauer ihrem Motto "Alles Oper" treu. Und auch Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner ist ganz der Alte.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit den weitreichenden Auswirkungen des Coronavirus, Uneinigkeiten bei der Münchner Sicherheitskonferenz und schweren Vorwürfen gegen einen "Spiegel"-Starreporter.

Richard "Mörtel" Lugner kann aufatmen: Seine Begleitung für den Wiener Opernball am 20. Februar steht fest. Statt Lindsey Vonn und einer Unbekannten wird ihn Filmschönheit Ornella Muti begleiten.

Die Bekanntgabe der weiblichen Begleitung des österreichischen Gross-Unternehmers zum berühmten Opernball in Wien gerät allmählich zur Farce. Lindsey Vonn sagte ab, und ihr Ersatz funkt Lugner dazwischen.

"Mörtel" (87) hat nach der Absage von Ex-Skistar Lindsey Vonn (35) noch keine neue Begleiterin für den Wiener Opernball gefunden.

Beim Brexit-Referendum stimmten die Bewohner Nordirlands klar gegen einen EU-Austritt. Geholfen hat es nicht: Nordirland gehört zu Grossbritannien und ist damit ebenfalls seit dem 1. Februar kein Teil der Europäischen Union mehr.

Mit einem Tweet gibt die Ex-Skifahrerin dem Baulöwen einen Korb. Offenbar will die 35-Jährige nun doch nicht zum Wiener Opernball kommen.

Elle Macpherson, Melanie Griffith, Paris Hilton: Die Liste an "Mörtels" Promi-Gästen ist lang. 2020 sollte es ein Ex-Skistar werden. Die überlegte es sich dann aber doch anders.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist psychologisch durchchoreografiert. Mit zentralen Elementen des Ekels und der Erniedrigung wird der Zuschauer an den Fernseher gefesselt. Eine Strategie, die jedes Jahr auf's Neue aufgeht.

US-Präsident Donald Trump will das Amtsenthebungsverfahren gegen sich möglichst zügig über die Bühne bringen. Doch Demokraten und Republikaner streiten sich über mögliche Anhörungen von Zeugen. Das Impeachment droht deshalb vorerst zum Erliegen zu kommen. 

Die demokratischen Präsidentschaftskandidaten haben beim ersten TV-Duell nach Einleitung des Impeachment-Verfahrens US-Präsident Trump massiv kritisiert.

Bei einem Wahlkampfauftritt in Iowa hat Joe Biden die Fassung verloren. Der US-Politiker bezeichnete einen Rentner als "verdammten Lügner". Zuvor hatte dieser Biden für sein Alter und die Ukraine-Geschäfte seines Sohnes kritisiert.

Cathy Lugner ist erst Krankenschwester, danach Playmate. Als Ehefrau des bekannten Geschäftsmanns Richard "Mörtel" Lugner avanciert sie schliesslich zum Doku-Soap-Star. Am 6. Dezember feiert sie ihren 30. Geburtstag. Ein Rückblick auf das Leben des TV-Sternchens.

Die Idee ist schon wieder abgeblasen - der umstrittene Polizeigewerkschafter Wendt wird nicht Staatssekretär in Sachsen-Anhalt. Mitten in der aufgeheizten Debatte wird bekannt, dass Wendt in NRW gerade erst eine Disziplinarmassnahme bekam.

Den Republikanern gelingt es, US-Präsident Donald Trump in den Impeachment-Ermittlungen der Demokraten als Opfer darzustellen. So wird aus dem vermeintlichen Nachteil im Kampf ums Präsidentenamt ein Vorteil, der sogar Trumps Kasse klingeln lässt.

Bei der fünften TV-Debatte der demokratischen Präsidentschaftsbewerber hat der Ton an Schärfe zugenommen – vor allem gegen Präsident Donald Trump. Mitfavorit Joe Biden leistete sich erneut einige Aussetzer, während Aufsteiger Pete Buttigieg überraschend zahm behandelt wurde.

Am Abend nach einer aufsehenerregenden Zeugenaussage in den Impeachment-Ermittlungen treten die Präsidentschaftsanwärter der Demokraten zur fünften TV-Debatte an. Die Ukraine-Affäre spielt auch dort eine wichtige Rolle.

Joe Biden hat bei der vierten Debatte der Präsidentschaftsbewerber der Demokraten jegliche Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen. Bernie Sanders zeigte sich nach seinem Herzinfarkt gut erholt – und Elizabeth Warren bestätigte, warum sie in Umfragen erstmals zeitweise vorne lag.

Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verschärfen die USA den Ton gegenüber dem Iran. Dass die Huthis im Jemen sich zu den Angriffen bekannten, tut US-Aussenminister Mike Pompeo als Lüge ab. Der Iran reagiert mit schweren Vorwürfen an die Adresse Washingtons. Saudi-Arabien wiederum spricht schon von Krieg.

Greta Thunberg mobilisiert mit ihren Klima-Streiks noch vergleichsweise wenige Menschen in den USA. Vor dem Weissen Haus in Washington ist die schwedische Aktivistin dennoch überwältigt.

Anne Will sucht mit ihren Gästen nach der Methode hinter dem Wahnsinn von Boris Johnson. Dessen Parteifreund Greg Hand muss sich von Norbert Röttgen so Einiges anhören.