Ewan McGregor

Ewan McGregor ‐ Steckbrief

Name Ewan McGregor
Bürgerlicher Name Ewan Gordon McGregor
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Perth / Schottland (Grossbritannien)
Staatsangehörigkeit Grossbritannien
Grösse 177 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe grau

Ewan McGregor ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Er weiss, was er will - und was nicht: Wer die Rolle als James Bond ablehnt, muss einfach seinen eigenen Kopf haben.

Ewan Gordon McGregor wurde am 31. März 1971 in Schottland geboren. Dass für ihn nicht immer das zählt, was die Allgemeinheit für erstrebenswert und wichtig hält, bewies Ewan McGregor schon mit 16 Jahren: Er schmiss die Schule, um Theater zu spielen und eine Ausbildung an der "Guildhall School of Music and Drama" in London zu machen. Aber auch die verliess er ohne Abschluss.

Stattdessen spielte er im Sing- und Tanzfilm "Lipstick on Your Collar". Sein erster Erfolg. Zum Kultstar wurde er 1995 mit seiner Rolle als Heroinsüchtiger im Film "Trainspotting". Für Ewan McGregor der Türöffner zu grossen Hollywood-Produktionen. McGregor blieb jedoch vorerst bodenständig und spielte weiter in Independent-Filmen wie "Lebe lieber ungewöhnlich", "Die Bettlektüre" oder "Emma". 2001 wurde der Schauspieler aber dann doch schwach, als Hollywood rief: Er erhielt das Angebot, in der Star-Wars-Saga den Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi zu spielen. Nach diesem Engagement folgten weitere grosse Produktionen: "Moulin Rouge", "Big Fish", "Black Hawk Down" und "Illuminati".

Dem Independent-Genre blieb Ewan McGregor aber trotzdem treu: Er gründete zusammen mit Jude Law, Sadie Frost und Jonny Lee Miller eine gemeinsame Produktionsfirma namens "Natural NyLon". In Filmen wie "Young Adam" setzte McGregor weiterhin seinen Kopf durch, auch abseits der grossen Hollywood-Karriere als Schauspieler zu glänzen.

Für den guten Zweck reiste Ewan McGregor 2004 als UNICEF-Botschafter um die Welt. Die dazugehörige TV-Doku wurde ein riesiger Erfolg.

Ganz nebenbei ist McGregor auch als Musiker unterwegs. 2016 spielte er in der Roman-Verfilmung "Amerikanisches Idyll" nicht nur die Hauptrolle, sondern führte erstmals auch Regie.

Privat war Ewan McGregor von 1995 bis 2017 mit Eve Mavrakis verheiratet, mit der er zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder hat. Er verliess seine Frau, weil er sich in seine Schauspielkollegin Mary Elizabeth Winstead verliebte, die er am Set der TV-Serie "Fargo" kennenlernte.

Ewan McGregor ‐ alle News

Letzte Chance

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im Juli aus dem Programm

von teleschau - der mediendienst
Video Star Wars

Szene aus der ersten Folge der Star-Wars-Serie "Obi-Wan Kenobi"

Video Obi-Wan Kenobi

Deutliche Worte gegen Rassimus: Ewan McGregor spricht Klartext

Star Wars

Auf diese Neuheiten können sich Fans freuen

Star Wars

Vor dem Start von "Obi-Wan Kenobi": Alle Infos zur neuen "Star Wars"-Serie

Streaming-Highlights

Die "Star Wars"-Saga geht weiter: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Streaming

"Obi-Wan" flüchtet vor dem Imperium – Start der neuen "Star Wars"-Serie steht an

Video Star Wars

Trailer zu "Obi-Wan Kenobi" - Anakin hat er verloren, wird es bei Luke anders?

Streaming

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im April aus dem Programm

Video Disney-Serie

Ewan McGregor verrät: "Star Wars: Obi-Wan Kenobi" erhält neuen Starttermin

Streaming

"Obi-Wan Kenobi"-Serie hat endlich einen Starttermin

Baby

Es ist ein .....! Süsse Baby-News von Hollywoodstar Ewan McGregor

"Star Wars"-Schauspieler

Ewan McGregor ist zum fünften Mal Vater geworden

Streamingdienst

Disneys Star-Wars-Offensive: Das steckt hinter dem neuen Aufgebot

von Christian Stüwe
TV

Kurzer Spass: "Star Wars"-Ableger mit Obi-Wan Kenobi wird Miniserie

Star Wars

Nachschub für "Star Wars"-Fans: Bei Disney+ ist eine neue Serie geplant

Filme und Serien

Ewan McGregor kündigt Rückkehr als Obi-Wan Kenobi an

Filme und Serien

Berichte: Ewan McGregor könnte wieder Obi-Wan Kenobi spielen

Filme und Serien

"Birds of Prey": Ewan McGregor wird zum "Batman"-Bösewicht Black Mask

Filme und Serien

China verbietet Winnie-Puuh-Film – wegen angeblicher Ähnlichkeit mit dem Staatspräsidenten

TV-Shows

Goldene Kamera: Naomi Watts hält Rede über Rassismus und Schulmassaker

Panorama

Golden Globes: Kritik an Justin Timberlake für Zusammenarbeit mit Woody Allen

von Alexander Schwarz
TV-Shows

"Mortdecai": Johnny Depps neuer Film hat soooo einen Bart

von Andreas Maciejewski