Janine Kunze

Janine Kunze ‐ Steckbrief

Name Janine Kunze
Beruf Schauspieler, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Köln / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 173 cm
Gewicht 54 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Augenfarbe blau
Links www.janinekunze.de

Janine Kunze ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Die Schauspielerin Janine Kunze ist vor allem im Comedy-Fach erfolgreich, etwa als Tochter Carmen in der Serie "Hausmeister Krause - Ordnung muss sein".

Für diese Rolle erhierlt sie 2002 den Deutschen Comedypreis erhielt. Auch im Playboy war die blonde Schauspielerin schon zu sehen, die zudem an einer zweiten Karriere als Moderatorin arbeitet.

Die in einer Pflegefamilie aufgewachsene Janine Kunze stand schon im Alter von zehn Jahren als Darstellerin in Kindermusicals auf der Bühne. Dennoch machte sie nach ihrem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Krankenschwester und nahm parallel Schauspielunterricht, der ihr auf dem Steckbrief 1997 die erste Nebenrolle in "Knockin' on Heavens Door" einbrachte. 1999 startete sie dann als Tochter Carmen Krause und spielte die Rolle des naiven Blondchens bis 2008. Zudem war Janine Kunze in verschiedenen Filmproduktionen zu sehen, unter anderem in "Barfuss" von Till Schweiger im Jahr 2005. Seit diesem Jahr ist die Schauspielerin auch Mitglied im Team des Formates "Die Comedy-Falle" und war in zahlreichen anderen Shows als Gast vertreten. Ihre Comedy-Serie "Frech wie Janine" auf Sat.1 wurde jedoch nach acht produzierten Folgen nicht fortgesetzt.

An der Seite von H.P. Baxter versuchte sie sich 2006 erstmals als Moderatorin von "The Dome" und war ab 2007 als Ersatz für Mirja Boes in dem Comedy-Format "Die Dreisten Drei" zu sehen. Zuletzt war Janine Kunze 2011 als Moderatorin der ProSieben-Show "Die Alm" zu sehen. Sie ist seit 2002 mit Ehemann Dirk Budach verheiratet und hat mit ihm drei Kinder, einen Sohn und zwei Töchter. Janine Kunze ist zudem Schirmherrin von "World Vision".

Janine Kunze ‐ alle News

Moderatorin Enie van de Meiklokjes hat für Sat.1 zum Weihnachtsspezial von "Das grosse Promibacken" geladen. Schauspielerin Janine Kunze überzeugte dabei weniger mit grosser Raffinesse, dafür aber mit solidem Handwerk.

Promis, Kinder und Klischees: Mario Barth setzt in seiner neuen RTL-Show "Die Wahrheit über Mann und Frau" auf ein Rezept, das im Fernsehen eigentlich immer funktioniert. Barth-Fans werden dabei ihren Spass haben, alle anderen zumindest manchmal.

Man nehme zwei Promi-Teams, einen Moderator und eine bunte Ansammlung an Fragen rund ums Thema Erfindungen – fertig ist die neue Sat.1-Comedy-Spielshow "Das gibt's doch gar nicht". Die Hoffnung: Sind die Promis mit ihren Erklärungsversuchen auf dem Holzweg, sollen daraus witzige Situationen entstehen.

In "Comeback oder weg" schauen sich Prominente und ihre Kinder gemeinsam Dinge und Produkte an, die heute längst ausgestorben sind. Die perfekte Sendung für die tote Sendezeit vor dem "Tatort": Die RTL-Show ist schon beim Ansehen vergessen.

In "Duell der Jahrzehnte" wollten Oliver Geissen und seine prominenten Gäste am Freitagabend herausfinden, ob die 70er oder die 90er die bessere Dekade waren. Nach der Show ist man vor allem froh, dass beide Jahrzehnte Vergangenheit sind.

Das deutsche Fernsehpublikum hat es geschafft: ProSiebens Dschungelcamp-Abklatsch "Die Alm" ist vorbei. In der letzten Folge der C-Promi-Show wurde der "Almkönig" gekrönt - und eine Menge oller Kamellen aufgewärmt.