Kirstie Alley

Kirstie Alley ‐ Steckbrief

Name Kirstie Alley
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Wichita / Kansas (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Grösse 165 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe blau
Sterbetag
Sterbeort Tampa / Florida (USA)

Kirstie Alley ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Kirstie Alley war eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie wurde vor allem durch ihre Rolle in "Cheers" und "Kuck mal, wer da spricht" bekannt. Sie starb Ende 2022 im Alter von 71 Jahren.

Kirstie Louise Alley wurde am 12. Januar 1951 in Wichita, Kansas, geboren. Ihr Vater war Holzunternehmer, ihre Mutter Hausfrau. Sie wuchs behütet mit zwei Geschwistern auf. 1981 starb ihre Mutter bei einem Autounfall, ihr Vater überlebte mit schweren Verletzungen. Nach dem Tod ihrer Mutter zog Kirstie Alley nach Los Angeles, wo sie zunächst als Raumausstatterin arbeitete.

Erste TV-Erfahrung sammelte sie in den Gameshows "Match Game" und "Password Plus". Ihr Filmdebüt hatte sie im Alter von 31 Jahren in "Star-Trek II - The Wrath of Khan".

Kirstie Alleys berühmteste Rollen

Kirstie Alley übernahm zwischen 1987 und 1993 die Rolle der Rebecca Howe in der Sitcom "Cheers", die ihr zum Durchbruch verhalf. Dafür erhielt sie einen Emmy und einen Golden Globe. Ihr zweiter Emmy wurde ihr für ihre Rolle in "Zu viel Liebe – Davids Mutter" verliehen. 1995 erhielt sie einen Stern auf dem Walk of Fame.

Ihr grösster Erfolg war an der Seite von John Travolta in der romantischen Komödie "Guck mal, wer da spricht!" im Jahr 1989. Es folgten zwei Fortsetzungen (1990 und 1993) und zahlreiche Rollen in mehreren US-Komödien.

Ab der Jahrtausenwende spielte sie in weniger Filmen mit, dafür sorgten ihre Gewichtsschwankungen für viele Schlagzeilen. 2005 nahm sich die Schauspielerin in der Sitcom "Fat Actress" selbst aufs Korn und arbeitete als Werbegesicht für ein Diätunternehmen. Ihre TV-Reality-Show "Big Life" (2010) handelte ebenfalls von ihrem Kampf mit den Pfunden. 2011 nahm sie an "Dancing with the Stars" teil.

Seit 1979 war sie Mitglied von Scientology.

Privatleben und Tod

In jungen Jahren datete Kirstie Alley ihren entfernten Cousin Bob Alley, den sie im Jahr 1970 heiratete. Sie war damals 19 Jahre alt. Nach sieben Jahren liess sich das Paar scheiden. 1983 heiratete sie Parker Stevenson, mit dem sie ihre Kinder True und Lillie Parker adoptierte. 1997 folgte die Trennung.

Kirstie Alley starb am 5. Dezember 2022. Nach Angaben ihrer beiden Kinder erlag sie mit 71 Jahren den Folgen einer erst kürzlich entdeckten Krebserkrankung.

Kirstie Alley ‐ alle News

70. Geburtstag

John Travolta: Kein Film reicht an die Tragik seines Lebens heran

Filme und Serien

"Saturday Night Fever" - John Travolta wird 70

Stars & Prominente

"Saturday Night Fever" und "Grease" - John Travolta wird 70

Stars

Bewegender Moment bei den Emmys für verstorbenen Matthew Perry

Stars

John Travolta nimmt mit rührenden Worten Abschied von Kirstie Alley

Video Stars

"Kuck mal, wer da spricht!"-Star Kirstie Alley stirbt nach Krebserkrankung

Streaming

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im April aus dem Programm

Abschied

"Dachte, du würdest ewig leben": So trauern die Stars um Betty White

Gesundheit

Ungewollter Trend in Hollywood: Jojo-Promis im Gewichtskampf

von Silke Stadler