Peter Orloff

Peter Orloff ‐ Steckbrief

Name Peter Orloff
Beruf Schlagersänger, Komponist, Texter und Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Lemgo
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich

Peter Orloff ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Peter Orloff ist in Deutschland vor allem durch seine Schlagermusik bekannt.

Geboren wird er am 12. März 1944 in Lemgo. Durch seinen Vater hat er jedoch russische Wurzeln. Der gründet in den 30er Jahren den berühmten Schwarzmeer-Kosaken-Chor, dessen Leitung Peter Orloff mittlerweile übernommen hat und bis heute 250 Konzerte pro Jahr gibt. Er selbst tritt bereits mit 14 Jahren in den Chor ein. Sein Abitur absolviert Orloff am Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasium. Anschliessend beginnt er ein Jura-Studium in Köln, das er sich mit Nebenjobs finanziert. In den 60er Jahren gründet er seine erste Band: The Cossaks. Nach seiner Entdeckung von Textdichter Heinz Korn veröffentlicht er 1967 als Solo-Künstler die Cover-Version des DDR-Hits "Das schönste Mädchen der Welt". Sein bis heute erfolgreichster Song ist "Ein Mädchen für immer", der 1971 Platz 16 in den Deutschen Charts erreicht und Orloff eine goldene Schallplatte einbringt. Generell erzielt Orloff mit Cover-Songs grosse Erfolge. Darunter "Jeder hat dich gern – einer hat dich lieb", "Immer wenn ich Josy seh'", "Cora komm nach Haus'" oder "Ein klasse Girl ist Monika".

Mit seinen Songs ist er insgesamt 30 Mal bei der ZDF-Hitparade zu sehen, von der er Anfang der 70er Jahre jedoch aufgrund von Manipulationsvorwürfen ausgeschlossen wird. Grund dafür sind 10.000 Stimmkarten, die mit der gleichen Handschrift geschrieben sind. Orloff bestreitet bis heute, am Betrug beteiligt gewesen zu sein oder etwas davon gewusst zu haben.

Doch nicht nur als Musiker kann Orloff grosse Erfolge erzielen, auch als Songschreiber und Autor macht er sich einen Namen. Sein grösster Erfolg: Der Song "Du" von Peter Maffay. Er schreibt für Künstler wie Rex Gildo, Heino, Bernhard Brink oder sogar Julio Iglesias.

Mit Beginn der Deutschen Welle in den 80er Jahren wird es ruhiger um Peter Orloff. In den 90er Jahren widmet er sich vermehrt der volkstümlichen Musik. Mittlerweile hat er sich komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Peter Orloff nahm in der 13. Staffel vom RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" im Januar 2019 teil und kämpfte sich bis ins Finale. Er wurde Dritter und neben Felix van Deventer ein Dschungelprinz von Dschungelqueen Evelyn Burdecki.

Peter Orloff ist seit 1992 mit seiner Ehefrau Linda verheiratet. Das Paar lebt in Overath bei Köln.

Peter Orloff ‐ alle News

Kritik Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp – "Das Nachspiel": Strong, healthy and full of … Schluss jetzt!

von Christian Vock
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin

Kritik Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Königin Evelyn und der Sportlerfluch: Die Erkenntnisse aus dem Dschungel

von Christian Stüwe
Interview Dschungelcamp 2020

Interview mit Evelyn Burdecki: "Ich werd' mich einschreiben. Das verspreche ich der ganzen Welt!"

von Christian Vock
Live-Ticker Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Das Finale in der Ticker-Nachlese - Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin

von Franziska Fleischer
Dschungelcamp 2020

Wer ist schon raus aus dem RTL Dschungelcamp?

von Patricia Kämpf
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Schatzsuche führt zu Tränen bei zwei Campern

Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Chris Töpperwien will raus - damit ist RTL zu weit gegangen

Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Selbst wenn Blut fliesst, gibt Peter Orloff nicht auf!

Glosse Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki will ihr Leben radikal ändern