Sonja Zietlow

Sonja Zietlow ‐ Steckbrief

Name Sonja Zietlow
Beruf Moderator, Model
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Bonn / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 177 cm
Gewicht 58 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün-blau
Links www.sonja--zietlow.de

Sonja Zietlow ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Die Moderatorin Sonja Zietlow ist das Gesicht von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Ihr Steckbrief beinhaltet aber noch ganz andere Stationen im Unterhaltungsgeschäft.

Sonja Zietlow wurde 1968 in Bonn geboren. Nach ihrem Abitur jobbte sie zunächst als Animateurin im Club Med. Es folgte der Erwerb der Verkehrspilotenlizenz (ATPL) an der Verkehrsfliegerschule Bremen der Lufthansa. Anschliessend arbeitete Zietlow von 1991 bis 1993 als Erste Offizierin einer Boeing 737 Passagiermaschine. Nachdem sie als Kandidatin bei der Sat.1-Kuppelshow "Herz ist Trumpf" auftrat, wurde sie fürs Fernsehen entdeckt. Infolgedessen nahm Sonja Zietlow eine Auszeit bei der Lufthansa. Da sie im Medienzirkus schnell Anklang fand, hängte sie den Job später komplett an den Nagel. Zunächst moderierte sie die Kindersendung "Bim Bam Bino" für den Kabelkanal, danach die Call-In-Sendung "Hugo" und schliesslich "Hotzpotz" auf RTL II. Es folgte ein grossangelegtes Engagement bei Sat.1, wo die Moderatorin mit ihrer Talkshow "Sonja" von 1997 bis 2001 das Nachmittagsprogramm bestimmte. Nach dem Aus der Show wechselte Sonja Zietlow zu RTL, wo sie zunächst das Quizformat "Der Schwächste fliegt" moderierte. Nach dem Format "Fear Factor" ging es Anfang 2005 mit "Teufels Küche" weiter. Hierbei handelte es sich um die deutsche Version des britischen Erfolgsformats "Hell's Kitchen", bei dem Promis unter Zeitdruck einen Restaurantbetrieb leiten müssen. Einen nachhaltigen Erfolg feierte die Moderatorin mit der Chartshow "Die 10 ...", die seit 2006 fest zum Abendprogramm des Kölner Senders gehört. Durch das Reality-Format "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" kam Zietlow schliesslich endgültig im Olymp der deutschen TV-Gesichter an. Gemeinsam mit Dirk Bach moderiert sie die Sendung bereits seit 2004. Zwischendurch ist die umtriebige Ex-Pilotin auch immer wieder in Sondersendungen wie "Sonja wird eingezogen", "Welt der Wunder - Wissensshow" und "Entern oder Kentern" zu sehen. Zietlow ist seit 2002 zum zweiten Mal verheiratet und lebt bei München.

Sonja Zietlow ‐ alle News

Nach dem Show-Dschungel ist vor der Dschungel-Show: RTL verlängert am Sonntagabend seine Show mit dem ohnehin schon unnötig langen Namen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" noch um "Das Nachspiel". Dort bekommen die Dschungelcamper und ihre Zänkereien noch einmal ein zweites Leben eingehaucht. Fazit: Ist auch mal gut jetzt.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat seine Dschungelkönigin: Evelyn Burdecki ist die Siegerin des Dschungelcamps 2019. Verfolgen Sie das grosse Finale in der Ticker-Nachlese.

Was für eine Überraschung im Dschungelcamp: Aufgrund einer technischen Panne fliegt am Donnerstagabend kein Kandidat aus der Show. Müssen heute dafür gleich drei das Camp verlassen? Das sagt RTL dazu.

Das Dschungelcamp 2019 startet: Das sind die Sendetermine - so sehen Sie die einzelnen Folgen live im TV und im Live-Stream.

Das hat es im Dschungelcamp noch nie gegeben: An Tag 14 fliegt keiner der verbliebenen sechs Kandidaten raus, weil die Anrufe nicht ausgewertet werden konnten.

Am Freitag startet das Dschungelcamp, die Kandidaten und Moderatoren haben sich auf den Weg nach Australien gemacht. Sonja Zietlow ist mittlerweile dort - und hat sogleich eine Begegnung mit einer gigantischen Spinne.

Nicht nur die beiden Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow können den Startschuss zur 13. Staffel des "Dschungelcamps" auf RTL kaum noch erwarten. Die Fans verraten, worauf sie sich am meisten freuen. Am 11. Januar geht es los. Dem "Dschungelkönig" - oder der "Dschungelkönigin" winkt soviel Preisgeld wie nie zuvor.

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor - im Januar startet das RTL-Dschungelcamp. Wer diesmal einzieht, um sich von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow malträtieren zu lassen, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Nicht mehr lang und dann heisst es im Dschungelcamp wieder: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Wie lange genau die Zuschauer noch warten müssen, bis zwölf mehr oder weniger bekannte Prominente in den australischen Busch ziehen, verriet RTL nun ganz offiziell.

Die wenigsten Stars wurden auch als solche geboren, sondern haben einen "anständigen Beruf" gelernt oder auch skurrile Nebenjobs ausgeführt. Wir verraten, wie Sonja Zietlow, Brad Pitt und Co. ihre Brötchen verdienten, bevor sie berühmt wurden.

Daniele und Matthias müssen als Team zur Dschungelprüfung - doch von "Team" kann gar keine Rede sein: Anstatt zusammenzuarbeiten, zoffen sich die beiden. 

Dschungel-Diva Matthias Mangiapane rastet aus – mal wieder: Am vierten Tag im Dschungelcamp 2018 muss er zum vierten Mal zur Prüfung. Die Folge: Er schimpft wie ein Rohrspatz.

Der frühere Fussballprofi Ansgar Brinkmann ist noch nicht lange im Dschungelcamp und bekommt schon die Rote Karte von Dr. Bob. Ein sportliches Fehlverhalten ist jedoch nicht der Grund für seine Sperrung bei der Ekelprüfung.

Gut zwei Wochen sind seit Staffel 11 von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" vergangen und RTL presste gestern Nacht mit einem Dschungelcamp-"Nachspiel" noch ein paar letzte Marktanteile aus dem Format heraus. Zuvor jedoch drehte Oliver Kalkofe das Ekel-Fernsehen in einem "Dschungelbuch-Spezial" bei Tele 5 noch einmal durch die Mangel. Warum er das tat? Weil es bitter nötig ist.

Tag drei im Dschungelcamp: Kader Loth drohte erst auszusteigen, blieb aber doch im Camp. Der Lohn: Sie darf morgen wieder in die Prüfung. Und der Darling der Nation, Alexander "Honey" Keen, ist krank. Das alles lesen Sie in unserem Live-Ticker in der Nachlese.

Das RTL-Dschungelcamp startet gewohnt bissig-banal. Doch schon am Auftaktwochenende der elften Staffel fragt sich mancher im Publikum, wohin das Urwaldtreiben von zwölf Promis bei dieser Fülle von Verrücktheiten diesmal führen soll.

Das Dschungelcamp 2017 ist im vollen Gange: An Tag zwei hauen gleich drei Camper, Florian Wess, Jens Büchner und Fräulein Menke, üble Lebensbeichten raus. Und Hanka Rackwitz - hat sie tatsächlich in ein Rinnsal gepinkelt, in dem wenig später Malle-Jens ein Bad nimmt?

Sonja Zietlow führt auch 2017 wieder durch "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Die Kandidaten stehen schon (inoffiziell) fest, jetzt verrät die Moderatorin aber, wen sie auf keinen Fall im Camp sehen will: Sarah und Pietro Lombardi.

Die Dschungelcamp-Gerüchteküche brodelt: Nach Marc Terenzi sollen nun auch die nächsten beiden Kandidaten für die neue RTL-Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" im Januar 2017 feststehen.

Es sind noch fünf Monate hin, bis Sonja Zietlow und Daniel Hartwich bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" wieder semiprominente Stars veräppeln. Der erste Kandidat im Dschungelcamp soll aber jetzt schon feststehen: Marc Terenzi, Ex von Sängerin Sarah Connor, soll in den Dschungel gehen.

Mit Niederlagen kennt er sich aus - jetzt weiss er auch, wie sich Sieger fühlen: Sänger Menderes Bağci ist der neue "Dschungelkönig". Die Krone in dem TV-Spektakel sichert er ...

Tag 15 im Dschungelcamp: Thorsten Legat, Menderes Bagci und Sophia Wollersheim stehen im Finale. Helena Fürst muss das Camp nach Jürgen Milski vorzeitig verlassen. Wir haben den vorletzten Tag im australischen Busch für Sie begleitet: der Ticker zum Nachlesen.

Das waren's nur noch vier am 14. Tag im Dschungelcamp 2016: Jürgen Milski musste den australischen Urwald verlassen. Ausserdem versagt der "Terminator" Thorsten Legat erstmals bei einer Dschungelprüfung und Helena Fürst hat sich mit Sophia Wollersheim ordentlich gezofft.

Da waren's nur noch fünf Kandidaten im Dschungelcamp 2016. Eine Frau wird überraschend rausgewählt. Und zwischen Helena Fürst und Thorsten Legat eskaliert der Streit endgültig.