Sandra Kiriasis

Sandra Kiriasis ‐ Steckbrief

Name Sandra Kiriasis
Beruf Bobfahrerin
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Dresden
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 182 cm
Gewicht 82 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich

Sandra Kiriasis ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Sandra Kiriasis ist eine ehemalige deutsche Bobpilotin, die sieben Weltmeistertitel und im Jahr 2006 Olympisches Gold in Turin gewonnen hat.

Als Sandra Prokoff wird die Sportlerin am 4. Januar 1975 in Dresden geboren. Aufgewachsen ist sie in Geising, im Erzgebirge. Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckt Kiriasis ihr Liebe zum Wintersport und beginnt mit Langlauf. Fünf Jahre später, im Jahr 1985, wechselt sie erst zum Rennrodeln und im Jahr 2000 dann letztendlich zum Bobsport.

Die Bobfahrerin fährt für den RSG Hochsauerland stets auf der Position der Pilotin. Während ihrer Karriere kann Kiriasis beachtliche Erfolge verzeichnen. Von 2003 bis 2009 wird sie jedes Jahr Deutsche Meisterin. Insgesamt neun Mal wird sie im Zweierbob Gesamtweltcupsiegerin, sieben Weltmeistertitel nennt sie ihr Eigen. Im Jahr 2002 gewinnt die Sportlerin in Salt Lake City Olympisches Silber. Der grösste Erfolg ist der Olympiasieg 2006 in Turin. Im Zweierbob mit Anja Schneiderheinze gewinnt Kiriasis Olympisches Gold.

Bis zu ihrem Karriereende im Juli 2014 ist Kiriasis ausserdem Sportsoldatin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Warendorf. Regelmässig nimmt sie an der Wok-WM teil und kann sich mit ihrer Mannschaft je zwei Gold- und Silbermedaillen erkämpfen.

Von 2014 bis 2017 studiert die Bobfahrerin in Potsdam. Das Sportstudium schliesst sie als Jahrgangsbeste mit einem Bachelor-Abschluss ab.

Neben dem Studium trainiert Kiriasis das Frauen-Bobteam von Jamaika. Die Mannschaft kann sich 2018 für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang qualifizieren, doch noch vor dem Wettbwerb wird sie als Trainerin entlassen.

2004 heiratet sie Jörg Kiriasis.

Im Dschungelcamp 2019 wird Sandra Kiriasis dabei sein und Daniela Büchner ersetzen, die nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner nicht einzieht.

Sandra Kiriasis ‐ alle News

Spucke, die in Schüsseln tropft, und menschliche Ausscheidungen als Thema zu Tisch: Das Aufeinandertreffen der vier Ex-Dschungelcamper Chris Töpperwien, Doreen Dietel, Domenico de Cicco und Sandra Kiriasis bei "Das perfekte Dschungel Dinner" auf VOX brachte nicht nur Appetitliches mit sich.

Am 31. März gibt es ein Wiedersehen mit einigen Kandidaten der diesjährigen Dschungelcamp-Staffel. Bei "Das perfekte Dschungel Dinner" bekochen sie sich gegenseitig - mit folgenden Menüs.

Nach dem Show-Dschungel ist vor der Dschungel-Show: RTL verlängert am Sonntagabend seine Show mit dem ohnehin schon unnötig langen Namen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" noch um "Das Nachspiel". Dort bekommen die Dschungelcamper und ihre Zänkereien noch einmal ein zweites Leben eingehaucht. Fazit: Ist auch mal gut jetzt.

Dschungelcamp 2019: Das RTL-Dschungelcamp ist vorbei, Evelyn Burdecki ist die neue Königinn. Hier können Sie alles zur 13. Staffel von IBES nachlesen.

Dschungelcamp 2019: Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus? Hier bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.

So hat man Sandra Kiriasis im Dschungelcamp noch nicht gesehen: Sie sitzt weinend im Dschungeltelefon. Der Grund ist Felix van Deventers Vorfreude, bald zum ersten Mal Vater zu werden. Und sie ist nicht die einzige, die das Thema emotional mitnimmt.

Rauswurf nach technischer Panne: RTL hat gleich zu Beginn der neuen Folge des Dschungelcamps einen Kandidaten rausgeworfen. Chris Töpperwien muss gehen. Und er bleibt nicht der einzige Kandidat, für den es an Tag 15 vorbei ist.

An Tag 14 im Dschungelcamp wartet eine besondere Schatzsuche auf die Kandidaten. In Zweierteams öffnen die Camper verschiedene Türen. Auf zwei Dschungelstars wartet dahinter eine besondere Überraschung.

Vor einem Tag haben die Kandidaten im Dschungelcamp ihre Luxusartikel abgegeben. Ein Tag und die Sehnsucht nach Kuscheltier, Feuchttüchern und Co. ist schon so gross, dass Doreen Dietel und Sandra Kiriasis sauer werden, weil Evelyn Burdecki alleine auf die Toilette geht. Chris Töpperwien will sie dafür sogar bestrafen.

Ziemlich genau die Hälfte des Dschungelcamps ist vorbei. Während einige Kandidaten überraschen, ist von anderen wenig zu sehen. Zeit für ein Zwischenfazit.

Jetzt kracht's im Dschungelcamp 2019: Nicht nur die Dauerfehde Chris Töpperwien gegen Bastian Yotta nimmt weiter Fahrt auf - gestreckte Mittelfinger inklusive. Die beiden machen sich auch bei den anderen Kandidaten unbeliebt.

Das Dschungelcamp 2019 ist gestartet: Zwölf Kandidaten sind bereits eingezogen, vor allem Gisele Oppermann sticht als Heulsuse heraus. Was bisher geschah, finden Sie hier in unserem Ticker zum Nachlesen.

Nach dem Tod ihres Mannes wird Daniela Büchner 2019 nicht im australischen Busch zu sehen sein.

Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz haben in Pyeongchang olympisches Gold im Zweierbob gewonnen. Ihr Erfolg kommt völlig überraschend. Als deutsche Nummer eins war ein anderes Duo vorgesehen.

Schon als Athletin eckte Bobpilotin Sandra Kiriasis oft an. Nun hat sie als Trainerin wieder Ärger. Das jamaikanische Bobteam hat sie aus dem olympischen Dorf verbannt, noch bevor die Wettkämpfe begonnen haben.

Schon als Athletin eckte Bobpilotin Sandra Kiriasis oft an. Nun hat sie als Trainerin wieder Ärger. Das jamaikanische Bobteam hat sie aus dem olympischen Dorf verbannt, noch ...