Timur Bartels

Timur Bartels ‐ Steckbrief

Name Timur Bartels
Beruf Schauspieler, Synchronsprecher
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 179 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau-grün
Links Timur Bartels auf Instagram

Timur Bartels ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Timur Bartels ist ein deutscher Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle in der VOX-Serie "Der Club der roten Bänder" bekannt ist.

Timur Bartels wird am 16. September 1995 in Berlin geboren. Nach seinem Schulabschluss nimmt er Schauspielunterricht in Los Angeles und London. Seine ersten TV-Auftritte hat er in den Filmen "Mein Sohn Helen" 2014 und "Wo willst du hin, Habibi" 2015. Im November 2015 schafft er mit seiner Hauptrolle in der VOX-Eigenproduktion "Club der roten Bänder" den Durchbruch.

Die Serie erzählt vom Alltag mehrerer Jugendlicher in einem Krankenhaus, die Trost suchen und ihre Freundschaft durch die Gründung des "Club der roten Bänder" festigen. Timur Bartels spielt Alex, der an einer Herzerkrankung leidet und in der achten Folge der ersten Staffel stirbt. Die Serie wird bis zu einer dritten Staffel fortgeführt, die im Dezember 2017 endet.

2016 und 2017 räumt Timur Bartels mit seinen Schauspielkollegen mehrere Preise für die Produktion ab, unter anderem den Deutschen Schauspielerpreis, den Jupiter, den Grimme-Preis und den New Faces Award.

Neben seiner Rolle in dem VOX-Format übernimmt er 2016 Gastauftritte in Serien wie "Soko Leipzig", "Die Chefin" oder "Magda macht das schon!". Seit 2017 ist er in "Die Spezialisten" als 23-jähriger Kriminalkommissar Ben Kuttner im Einsatz.

2018 spielt er in dem DDR-Drama "Ballon" mit. Auf der grossen Kinoleinwand ist er ab dem 14. Feburar 2019 in der Filmfortsetzung von "Club der roten Bänder", die die Vorgeschichte der Jugendlichen erzählt, zu sehen. Zudem nimmt er im Januar 2019 am Promi-Eiskunstlauf-Wettbewerb "Dancing on Ice" teil. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Amany Fancy tritt er gegen Stars wie Sarah Lombardi an.

Neben der Schauspielerei ist Timur Bartels als Synchronsprecher tätig. In "Wickie und die starken Männer" spricht er Gunnar.

Timur Bartels wohnt in seiner Heimatstadt Berlin.

Timur Bartels ‐ alle News

Vor wenigen Monaten verlor Schauspieler Timur Bartels seinen geliebten Vater – im Promiflash-Interview erzählt der "Club der roten Bänder"-Star, wie es ihm nach diesem Schicksalsschlag geht.

Auch im Februar starten zahlreiche Filme in den deutschen Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht. 

Timur Bartels liess am Sonntagabend seinen freiwilligen Exit bei "Dancing on Ice" verkünden. Nun äusserte er sich zu den Gründen: Sein Vater starb am Montag nach langer Krankheit.

Aus familiären Gründen fehlte Timur Bartels am Sonntag bei "Dancing on Ice" – kurz vor dem Halbfinale. Nun klärt der Schauspieler in einem emotionalen Beitrag auf, welcher tragische Grund hinter seinem plötzlichen Fehlen steckt.

Aus "familiären Gründen" musste der Schauspieler "Dancing on Ice" kurz vor dem Finale verlassen.

Dass Aleksandra Bechtel gestern zwischenzeitlich plötzlich ein bisschen eislaufen konnte, war die Enttäuschung des Abends. Dass sie dann doch noch zur alten Form auflief, jedoch ein versöhnliches Ende. Der Kollateralschaden: Sie wird nächste Woche im Finale nicht dabei sein, genau wie Timur Bartels, der völlig unerwartet gar nicht antrat. Im Finale gibt es mit Sarah Lombardi, die gestern erstmals zehn Punkte einheimste, eine haushohe Favoritin.

Es war nicht der Abend der Katarina Witt, deren Geschwurbel durchaus Anlass zur Sorge gab. Ganz sicher war es auch nicht der der Abend von Sarah Lombardi, die gar nicht dabei war, weil ihr Hüftbeuger streikte. Am wenigsten war es aber jener von Detlef Soost, dessen Körper auf dem Eis kurzerhand meinte, der Schwerkraft folgen zu müssen.

Bei der Sat.1-Show "Dancing on Ice" gibt es genau drei Möglichkeiten, der Gesprächsstoff am nächsten Morgen zu werden. Entweder man läuft besonders gut, besonders schlecht oder man streut Gerüchte über die Konkurrenz. Die bereits ausgeschiedene Désirée Nick entschied sich für die letzte Variante.

Nach 2006 schickt "Sat.1" also ein weiteres Mal die Eislaufshow "Dancing on Ice" ins Rennen. Acht Prominente versuchen dabei, mit ihren Tanzpartnern – allesamt Eiskunstlauf-Profis – den mühsamen Weg vom mitunter ersten Schlittschuh-Schritt bis zur Kür auf glattem Eis irgendwie zu meistern.