Edward Snowden

Snowden lebt seit Jahren im russischen Exil. Er macht deutlich, dass er weiterhin gern in einem anderen europäischen Land Asyl bekommen würde - die Reaktionen in Deutschland sind geteilt.

Kommende Woche veröffentlicht Whistleblower Edward Snowden seine Autobiografie "Permanent Record: Meine Geschichte" und gab in diesem Zuge diverse Interviews. Dabei erklärte er unter anderem, wie er die Daten der NSA aus dem Gebäude geschmuggelt hat. Snowden warnt aber auch vor Konzernen wie Facebook und Google und wirbt um Asyl in Deutschland.

Edward Snowden ist wohl der berühmteste Whistleblower der Welt. In seiner Autobiografie hat er nun Details über seine zweijährige CIA-Spionage in Genf verraten.

Wer regelmässig verschiedene Online-Dienste nutzt, kommt schnell auf eine grosse Zahl von Passwörtern die er sich merken muss. Viele Nutzer greifen dabei oft auf dieselben Wortkombinationen zurück um ihre Accounts zu schützen. Doch das birgt Risiken. Wir verraten, wie sie sich vor Datenklau und unbefugten Zugriffen auf ihre Online-Konten schützen können.

Valentinstagsgrüsse vom Whistleblower. Auf Twitter zeigt sich der im Russland-Exil lebende Edward Snowden verliebt wie eh und je mit seiner Freundin Lindsay Mills. Doch die traute Zweisamkeit könnte bald gestört werden.

Das Team um den designierten US-Präsidenten Donald Trump nimmt Formen an. Nun müssen die Kandidaten für sein Kabinett vom Senat bestätigt werden. Wir erklären die spannendsten Personalien.

Oliver Stone über seinen Film "Snowden", die Geheimnisse der USA und eine Öffentlichkeit, der das alles viel zu egal ist.

Joseph Gordon-Levitt spielt Edward Snowden, den berühmten Whistleblower und das menschliche Antlitz des NSA-Skandals. Als er das Angebot für den Job bekam, war ihm das ...

Regisseur Oliver Stone hat Whistleblower Edward Snowden mit seinem neuen Film ein Denkmal gesetzt. Für sein Heimatland findet er im Interview vor der Europapremiere in München ...

Oliver Stone holt zum Rundumschlag gegen Hollywood, die US-Politik und Präsident Obama aus. Dass manche seinen Film-Protagonisten Edward Snowden für einen Spion halten, findet ...

Ein Western-Remake mit Starbesetzung eröffnet am Donnerstag das Toronto International Filmfestival. Bis zum 18. September werden in der kanadischen Metropole 397 Filme ...

Eine mysteriöse Nachricht von Edward Snowden auf Twitter hat im Internet Spekulationen und Sorgen ausgelöst, ob der Informant hinter den Enthüllungen über den US-Geheimdienst ...

Die Abhörprotokolle von Whistleblower Edward Snowden schärften in Deutschland das Bewusstsein für Lauschangriffe. Doch mittlerweile verblasst es. Ein Verschlüsselungs-Experte ...

Unentwegt tickern die Daten, unsichtbar gleiten die Drohnen. In ihrer ersten Solo-Ausstellung verwandelt Laura Poitras den Besucher vom Aussenstehenden zum Objekt der ...

Das Verhältnis zwischen Wladimir Putin und Barack Obama ist kein herzliches - nicht erst seit der Annexion der Krim. Immer wieder gerieten die Präsidenten in der Vergangenheit aneinander. Zwei Jahre lang gingen sich beide aus dem Weg. Putin wurde vom Westen geradezu isoliert. Nun kam es in New York zum Treffen. Der Kreml-Chef ist zurück auf dem internationalen Parkett.

Berlin (dpa)- Die Internationale Liga für Menschenrechte hat den früheren Mitarbeiter des US-Geheimdiensts NSA, Edward Snowden, mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille ausgezeichnet....

Welche Rolle spielt der Militärflugplatz Ramstein für die Drohnenangriffe der USA? Ein Anwohner wittert einen Verstoss gegen das Völkerrecht und klagt vor dem Oberverwaltungsgericht Münster.

Die "Tagesschau" ist die meistgesehene Nachrichtensendung Deutschlands - doch weder sie noch andere Shows sind vor peinlichen Pannen gefeit. Ein paar besonders bemerkenswerte Beispiele haben wir für Sie zusammengetragen. Schauen Sie mal!

Brigitte Zypries ist Abgeordnete im Deutschen Bundestag und die Parlamentarische Staatssekretärin beim Minister für Wirtschaft und Energie. Im Interview mit unserem Nachrichtenportal spricht sie exklusiv über die Verfolgung von Whistleblowern wie Edward Snowden, den Datenschutz in sozialen Netzwerken und ihren Gewinn des "Big Brother Awards".

Nach Edward Snowden soll ein zweiter Whistleblower brisante Geheimdienst-Papiere weitergegeben haben. Sie zeigen, wie viele Leute als gefährlich eingestuft werden – und dass längst nicht nur Mitglieder von Terrororganisationen darunter fallen.

Vor einem Jahr sorgte der NSA-Skandal für Wirbel. Doch Spionage im Alltag ist noch immer Realität. Wo und wie wird überwacht? Ein Tag als gläserner Mensch.