Sascha Lobo

Sascha Lobo ‐ Steckbrief

Name Sascha Lobo
Beruf Autor, Journalist, Publizist, Blogger
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort West-Berlin, Deutschland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond, rot gefärbt
Augenfarbe blau
Links Website von Sascha Lobo

Sascha Lobo ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der deutsche Publizist und Buchautor Sascha Lobo gilt als deutscher Experte für die Auswirkungen der digitalen Entwicklung auf die Gesellschaft. Sein Markenzeichen ist ein rot gefärbter Irokesen-Haarschnitt.

Sascha Lobo kam am 11. Mai 1975 als Sohn eines Argentiniers und einer Deutschen in West-Berlin zur Welt. Dort wuchs er bei seiner Mutter, einer Archäologin und Kunsthistorikerin, in Berlin-Wilmersdorf auf. Nach dem Abitur studierte er ab 1995 Publizistik an der Freien Universität Berlin, später Biotechnologie an der Technischen Universität Berlin sowie Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin.

2000 gründete Sascha Lobo mit dem Aufstieg der New Economy eine auf die digitale Wirtschaftswelt spezialisierte Werbeagentur, die allerdings nach kurzer Zeit Insolvenz anmeldete. Lobo arbeitete in den darauffolgenden Jahren unter anderem als Kreativdirektor und Werbetexter, schrieb für Magazine und arbeitete als Kolumnist und Buchautor.

2005 gründete Sascha Lobo den Blog "Riesenmaschine", der einen Grimme Online Award erhielt. 2007 folgte gemeinsam mit dem Künstler und Mediendesigner Johnny Haeusler die Gründung eines Blogvermarkters, der 2011 übernommen wurde.

2009 startete Lobo seinen privaten Blog auf saschalobo.com. 2014 gründete er mit Christoph Kappes die E-Book-Plattform Sobooks, die 2018 wieder eingestellt wurde.

Lobo drehte mehrere Dokumentarfilme, unter anderem erschien 2009 auf Arte "Der Loboist", 2017 auf ZDFneo die Dokumentationen "Manipuliert".

Ausserdem veröffentlichte Lobo mehrere Sachbücher. Sein erstes Buch erschien 2008 gemeinsam mit Holm Friebe unter dem Titel "Wir nennen es Arbeit – die digitale Bohème oder: Intelligentes Leben jenseits der Festanstellung", zuletzt erschien 2020 "Realitätsschock: Zehn Lehren aus der Gegenwart" und 2023 "Die grosse Vertrauenskrise. Ein Bewältigungskompass". Seit 2011 veröffentlicht er auf "Spiegel Online" die wöchentliche Kolumne "Die Mensch-Maschine".

Lobo ist Gründer und Betreiber mehrere Podcasts, 2022 startete er "Feel the News" mit seiner Frau Jule Lobo.

Sascha Lobo engagiert sich zudem in mehreren politischen Gremien, war unter anderem von 2007 bis 2009 Mitglied des Online-Beirats der SPD und ist seit 2017 Mitglied des Digitalrats der niedersächsischen Landesregierung.

Sascha Lobo war in erster Ehe mit der Bloggerin Meike Stoverock verheiratet, die Scheidung erfolgte 2020. Seit 2021 ist er mit der Podcasterin Juliane Wieler verheiratet, die nach der Hochzeit seinen Namen annahm. Das Paar hat zwei Kinder und wohnt in Berlin.

Sascha Lobo ‐ alle News

Sexist Man Alive

Böhmermann erhält Negativ-Preis nach Kritik an Alice Schwarzer

Kritik Markus Lanz

"Das ist schlimm": Sascha Lobo verblüfft Lanz-Runde mit KI-Fake von Olaf Scholz

von Florian Neumaier
Kritik Talkshow

Markus Lanz überrascht seine Gäste mit ungewöhnlicher Anmoderation

von Florian Neumaier
Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Happy Birthday, Alice Schwarzer!

von Marie von den Benken
Kritik "Hart aber Fair"

Journalist Lobo über Queen: "Das ist keine Lebensleistung, die man feiern kann!"

von Marie Illner
Kritik TV

"TV total" kehrt zu seinen Wurzeln zurück – doch der Start ist eher durchwachsen

von Christian Vock
TV

Thea Dorn bei Markus Lanz: Schriftstellerin kritisiert "Cancel Culture"

Kritik Hart aber fair

Geht die Demokratie kaputt? Talkgäste bekommen mächtig Puls bei Plasberg

von Thomas Fritz
Satire Wochenrückblick

Fettnäpfchen-Roulette um die Kanzler-Kandidatur

von Marie von den Benken
Kolumne Dschungelshow

Neue IBES-Stars in Prüfung: Der erste deutsche Bundeskanzler? "Robert Adenauer"

von Marie von den Benken
Autobiografie

Veröffentlichung von Woody Allens Memoiren sorgen für Entrüstung

Politische Talkshows

Talk zu Hass bei Maybrit Illner: AfDler haben "Menschsein verwirkt"

von Fabian Busch
Politische Talkshows

Hass 2.0: "Pro und Contra" über Wutbürger und Hassposter im Netz

von Christian Granbacher