Italien

Er lässt nicht locker. Matteo Salvini will, dass noch diese Woche ein Misstrauensantrag seiner rechten Lega gegen die Regierung zur Abstimmung kommt.

Eben noch schien es so, als habe Innenminister und Lega-Chef Salvini seinen Königsweg zur Neuwahl in Italien gefunden. Doch sein Plan könnte durchkreuzt werden.

Während Matteo Salvini vor den Kameras der Journalisten mit einem Kanu im Meer paddelt, schauen in der Regierungskrise die meisten fragend nach Rom. Es drohen Neuwahlen - vielleicht schon im Oktober.

Während Italien tief in einer Regierungskrise steckt, inszeniert sich Innenminister Matteo Salvini, als sei er schon mitten im Wahlkampf.

Italien in der Krise: Der rechtspopulistische Innenminister Matteo Salvini hat die Koalition aus seiner Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung platzen lassen. Was sind die Hintergründe und wie geht es jetzt weiter? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die italienische Regierungskoalition aus Fünf Sternen und Lega-Partei steckt in einer grossen Krise. Die Streitigkeiten zwischen den Koalitionspartner spitzen sich immer mehr zu. Italiens Innenminister Matteo Salvini fordert Neuwahlen. Ministerpräsident Giuseppe Conte weist ihn daraufhin zurecht.

Auch nach der fulminanten Hochzeitsfeier ist jeder ihrer Instagram-Posts mit Herz-Emojis versehen: Heidi Klum und Tom Kaulitz geniessen derzeit ihre Flitterwochen in Italien – und scheinen unzertrennlich.

Wieder steht Italien vor einer Phase der Unsicherheit. Das kann das Land eigentlich nicht gebrauchen. Doch einer will mehr Macht - und könnte sie auch bekommen: Matteo Salvini.

In Italien herrscht wieder Krisenstimmung: Die Regierungskoalition in Rom zeigte sich am Mittwoch im Senat gespalten wie nie. Seit Monaten reissen die Spekulationen über ein mögliches Ende nicht ab. Kommt jetzt wirklich der Bruch?

In der Talk-Show "Dunja Hayali" bekräftigte Kapitänin Carola Rackete, dass sie trotz der verschärften Strafen für Seenotretter in Italien wieder mit einem Schiff Flüchtlinge retten würde. Schon vorab hatte es Kritik an der Sendung und den Gästen gegeben.

Nach vier Tagen dürfen die Migranten von dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi". Deutschland hat bei der Lösung eine entscheidende Rolle gespielt. Malta jedoch stellt eines klar.

Mehrere Schiffe mit geretteten Migranten an Bord warten bisher vergebens auf dem Mittelmeer auf einen sicheren Hafen. Einige Menschen brauchen besonders schnell Hilfe. In Frankreich und in Italien stehen weitere Schiffe zum Ablegen bereit.

Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat Italien Entlastung bei der Migration versprochen. "Ich schlage einen neuen Migrationspakt vor (...) und einen neuen, frischen Start bei der Migration", sagte die deutsche Politikerin bei einem Treffen mit Ministerpräsident Giuseppe Conte am Freitag in Rom.

Tragische Bilder aus Italien: Mehrere Menschen sind bei schweren Unwettern ums Leben gekommen. 

Bei schweren Unwettern in Italien sind am Wochenende mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Nach vier Jahren bei Juventus Turin steht Sami Khediras Abschied aus Italien bevor. Für den 32-jährigen Weltmeister soll es ein Angebot aus England geben. Khedira aber würde lieber in die Bundesliga zurückkehren. Dort träfe er auf seinen jüngeren Bruder.

Innenminister Salvini würde Carola Rackete am liebsten ins Gefängnis werfen. Doch die Sea-Watch-Kapitänin bekommt in Italien auch viel Zuspruch. Ihr BH-loser Auftritt vor Gericht bringt Rackete allerdings eine Solidaritätsaktion der etwas anderen Art ein.

Wer mit dem Auto nach Italien reist, der sollte einige Besonderheiten im Strassenverkehr beachten.

Es ist mitten in der Urlaubssaison. Ganz Italien ist unterwegs - und viele Touristen mit dazu. Da kündigen Gewerkschaften Streiks im Transportsektor an. Allzu viele Sorgen müssen sich Urlauber aus Deutschland aber wohl nicht machen.

Vor der griechischen Halbinsel Pelponnes hat ein Kreuzfahrtschiff 111 Migranten aufgenommen. Die Migranten waren mit ihrem Boot am Abend zuvor in Seenot geraten. 

Carola Rackete hat Italien verlassen. Das bestätigte Sea Watch am Freitag. Italiens Innenminister Matteo Salvini ist froh, die Kapitänin auszuweisen.

In Italiens Regierung ist es wegen der Wahl von Ursula von der Leyen als künftige EU-Kommissionspräsidentin zu einem ernsthaften Streit gekommen.

Die Dreharbeiten zum "GoT"-Spinoff "Bloodmoon" sind in vollem Gange. Nachdem erste Set-Bilder aus Belfast im Netz aufgetaucht sind, kursieren jetzt neue Schnappschüsse vom Dreh in Italien. Darauf zu sehen: Naomi Watts in einem besonderen Kostüm.

Die erfolgreiche Medaillenjagd der deutschen Freiwasserschwimmer geht bei der WM in Südkorea weiter. Auch ohne Top-Mann Florian Wellbrock holt die Staffel Gold. Und noch sind die Wettbewerbe in Yeosu nicht zu Ende.