Italien

Die Vereinbarung mit Italien zur Rücknahme von Flüchtlingen von der deutschen Grenze steht.

Schauspielerin Désirée Nosbusch hat ihren Tom Bierbaumer jetzt auch kirchlich geheiratet. Die Traumhochzeit fand in Italien statt.

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren - aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht.

Jahrelang war Maria H. aus Freiburg verschwunden, jetzt überschlagen sich binnen weniger Tage die Ereignisse: Nachdem die junge Frau in der vergangenen Woche überraschend wieder aufgetaucht war, hat die Polizei nun den in diesem Zusammenhang gesuchten Mann festgenommen. 

Emmanuel Macron und Angela Merkel treffen sich am Freitag am Mittelmeer - kein Zufall, denn es soll unter anderem um die europäische Migrationspolitik gehen. Frankreichs Präsident will Nationalisten wie Ungarns Orban und Italiens Salvini mit einem "Bündnis der Fortschrittlichen" die Stirn bieten. Taugt ihm Deutschland als Partner? 

Nach fünf Jahren ist Maria H. aus Freiburg wieder bei ihrer Familie. Langsam wird klar, wie es der jungen Frau in den vergangenen Jahren erging: Lange Zeit lebte sie allein in Italien.

Mit der Nations League hat die UEFA einen neuen internationalen Wettbewerb geschaffen, der für die DFB-Elf mit dem Spiel gegen Frankreich beginnt. Die 55 europäischen Nationalmannschaften kämpfen künftig um den Titel – und um Startplätze bei der Europameisterschaft. Die Hintergründe.

Der grosse Traum vom ersten Ferrari-Heimsieg seit 2010 ist geplatzt. Für Sebastian Vettel endete der Grand Prix von Italien in einem Fiasko. Sein Kontrahent Lewis Hamilton ist der grosse Sieger des Monza-Wochenendes.

Das hätte ins Auge gehen können: Formel-1-Pilot Marcus Ericsson verliert im Training zum Grossen Preis von Italien bei voller Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Sauber und überschlägt sich. Ein Streckenposten hat dabei grosses Glück.

Matteo Salvini beherrscht die italienische Politik. Auch die Ermittlungen gegen ihn werden den dauerpräsenten Innenminister wohl nicht stoppen. Es scheint fast so, als wolle er den Prozess.

Asylstreit – war da was? Im ZDF-Sommerinterview mit Bettina Schausten versucht Bundesinnenminister Horst Seehofer, den Unionszoff kleiner zu reden und einen Deckel drauf zu machen. Allerdings nicht, ohne zu erwähnen, dass auch er ein Opfer des Streits gewesen sei.

Matteo Salvini lebt von der Provokation. Doch im Fall des Schiffes "Diciotti" ist der rechte Innenminister Italiens zu weit gegangen. Das meint zumindest die Justiz und ermittelt gegen ihn.

Nach dem Sturz einer Studentin aus Hessen von einer Klippe im italienischen Sanremo ermitteln deutsche und italienische Behörden wegen einer möglichen Gewalttat.

Lässt sich nur mit Drohungen mehr Solidarität in der Flüchtlingskrise erzwingen? Die italienische Regierung scheint davon fest überzeugt. Und versucht, die EU erneut unter Druck zu setzen.

Die EU scheitert in diesem Sommer mal wieder an sich selbst. Seit Monaten stellt sie für Bootsflüchtlinge nicht mehr als Notlösungen auf die Beine. Am Freitag suchen mehrere Länder in Brüssel nach einem langfristigen Ansatz. Aber wollen das wirklich alle?

Italiens Innenminister Matteo Salvini polarisiert mit einem drastischen Vorschlag, Österreichs Kanzler Sebastian Kurz legt nach: In der Debatte um die Aufnahme und Verteilung von Migranten verschärft sich der Ton.

Die neue Regierung in Rom wird dieser Tage ihrem Ruf als populistisch gerechter denn je. Während sie den Autobahnbetreiber als herzlos beschimpft, schlachtet sie die Brücken-Katastrophe selbst aus.

Während die Retter zwischen den Trümmerbergen nach Vermissten suchen, machen die Politiker Schuldige für die Tragödie in Genua aus. Viele sagen: Der Einsturz der Brücke war kein Unglück. Derweil wird für die Region Genua der Notstand ausgerufen.

Die italienische Regierung reagiert auf den Brückeneinsturz in Genua. Ministerpräsident Guiseppe Conte rief den Notstand für die norditalienische Stadt aus. Er soll für zwölf Monate gelten.

Über Genua zieht ein donnerndes Gewitter hinweg, dann stürzt eine Autobahnbrücke ein. Es sind apokalyptische Szenen. Unter den Trümmern werden viele Opfer begraben.

Auf der A10 in Genua ist eine Autobahnbrücke eingestürzt. Nach Angaben der Feuerwehr starben mindestens 35 Menschen. Zudem gibt es viele Schwerverletzte.

Ministerpräsident Pedro Sánchez wird in Spanien von den Medien als "Retter" Berlins tituliert. In der Flüchtlingsfrage warf er Kanzlerin Angela Merkel einen grossen Rettungsring zu. Am Wochenende besucht sie den Sozialisten. Daheim verspürt Sánchez trotz der gewagten Vorstösse in der Migrationspolitik noch keinen grossen Widerstand - doch Kritik beginnt sich zu regen.

Es hat lange gedauert, doch nun hat Innenminister Horst Seehofer eine erste Vereinbarung mit einem EU-Staat  zur Rücknahme von Migranten vorgelegt. Doch wie viele Menschen sind von dem bilateralen Abkommen mit Spanien überhaupt betroffen? Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen.

Die Schweiz produziert gemessen an ihrer Bevölkerung im Vergleich mit dem europäischen Durchschnitt viele Filme. ...