Slowakei

Immer mehr Länder erheben Vorwürfe, dass für sie bestimmte Schutzausrüstungen von anderen Ländern entwendet oder einbehalten wurden. Es scheint, als sei ein internationaler Kampf um die in der Coronakrise so wichtigen Schutzmasken entbrannt. 

Kurz vor den Neuwahlen in der Slowakei ist es zu einem Eklat gekommen: Sechs Oppositionspolitiker legen seit Dienstag das Parlament lahm - mit einer Hochzeitstorte. Das steckt dahinter.

Eva Umlauf ist eine der jüngsten Holocaust-Überlebenden. Als Kleinkind kam sie in das Vernichtungslager Auschwitz, dessen Befreiung sich nun zum 75. Mal jährt. "Ich war ein Wrack, zum Tode verurteilt", sagt sie. Wir haben mit ihr über die Deportation, ihren Umzug ins "Land der Täter" und neuen Antisemitismus gesprochen.

In der Slowakei sterben bei einem Hochhausbrand vermutlich acht Menschen. Die Ursache des Feuers haben die Wohnungseigentümer selbst zu verantworten.

Am 22. November werden die EM-Playoffs ausgelost, bei denen die letzten vier Startplätze für die Europameisterschaft im nächsten Jahr vergeben werden. Der Modus ist höchst kompliziert. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel.

In der Slowakei kommt es zu einem schweren Busunglück. Möglicherweise sind Schüler unter den Opfern.

Heute ist es 30 Jahre her, dass die Berliner Mauer gefallen ist: Zu Ehren dieses Tages liess Hertha BSC im Berliner Olympiastadion vor dem Spiel gegen RB Leipzig die Vergangenheit aufleben.

Wegen rassistischen Verhaltens ihrer Fans müssen die Fussball-Nationalmannschaften der Slowakei und Ungarns in der EM-Qualifikation jeweils ein Heimspiel ohne Zuschauer bestreiten. 

Das Achtelfinale der Volleyball-EM der Frauen findet in Polen statt. Zuvor waren das deutsche Team in der Slowakei zu Gast. Die EM findet in diesem Jahr in vier Ländern statt.

In der Slowakei ist ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 65-Jähriger soll seinen Nachbarn brutal niedergeschlagen und danach hinter seinem Auto hergeschleift haben. Freundin und Rettungskräfte konnten dem Opfer nicht mehr helfen.

Das Bündnis der Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn in der EU

Überraschungscoup bei der Eishockey-WM in der Slowakei: Finnlands No-Name-Team setzte sich im Finale spektakulär gegen Kanada durch und krönt sich damit nach acht Jahren wieder zum Weltmeister. Vor dem Turnier stand der finnische Coach noch in der Kritik.

Der Szenereiseführer "Lonely Planet" hat seine Liste "Best in Europe 2019" verkündet - rechtzeitig zur Sommerurlaubssaison. In den Top Ten befindet sich das deutschsprachige Land Liechtenstein, das sich an einem Wochenende durchwandern lässt.

Leon Draisaitl ist zurecht der Star der Nationalmannschaft - aber nicht der einzige Hoffnungsträger im Team von Toni Söderholm. Das deutsche Eishockey hat bei der WM jedenfalls so viel Offensivpower wie wohl noch nie auf dem Eis.

Deutschlands Eishockey-Nationalteam holt sich gegen die Slowakei den vierten Sieg in Folge und steht nun vor den vorzeitigen Einzug ins WM-Viertelfinale.

Ein Familienvater aus Afghanistan sitzt 27 Tage lang in Bayern in Abschiebehaft. Zu Unrecht? Nein, meint der BGH. Als Begründung reicht den Richtern, dass der Mann unbedingt in Deutschland bleiben wollte.

In der Slowakei steht erstmals eine Frau an der Staatsspitze. Der Sieg der Umweltaktivistin Caputova fällt deutlich aus. Der unterlegene EU-Kommissar Sefcovic gratulierte ihr bereits.

Bei der Biathlon-WM im schwedischen Östersund hat die deutsche Mannschaft am zweiten Wettkampftag schon die zweite Medaille geholt. Im Sprint der Frauen rettet eine alles andere als fitte Laura Dahlmeier 0,6 Sekunden Vorsprung vor der Schwedin Hanna Oeberg ins Ziel und holt Bronze. Es gewinnt Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei vor der Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold.

Viktoria Rebensburg hat bei der Alpinen Ski-WM in Are den Bann gebrochen und die erste Medaille für Deutschland geholt. Allerdings war für die 29-Jährige in ihrer Spezialdisziplin Riesenslalom Gold greifbar nahe. Das geht in die Slowakei.

Wendy Holdener oder Petra Vlhova? So lautete die Frage vor dem Kombinations-Slalom der Frauen bei der Alpinen Ski-WM in Are. Die Titelverteidigerin aus der Schweiz behielt um ganze drei Hundertstelsekunden die Oberhand. Vlhova hatte zwar das Nachsehen, holte aber die erste WM-Medaille überhaupt für die Slowakei. Die einzige deutsche Starterin war nur eine unter vielen.

Drei Hundertstelsekunden haben in der Alpinen Kombination bei der Ski-WM in Are über Gold und Silber entschieden. Weltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz wurde ihren Favoritenrolle gerecht und gewann das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen vor Petra Vlhova aus der Slowakei. Bronze holte Norwegens Ragnhild Mowinckel. Meike Pfister aus Deutschland enttäuschte.