Julian Nagelsmann

Julian Nagelsmann ‐ Steckbrief

Name Julian Nagelsmann
Bürgerlicher Name Julian Nagelsmann
Beruf Fussballtrainer
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Landsberg am Lech (Bayern)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 190 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau

Julian Nagelsmann ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Julian Nagelsmann ist ein deutscher Fussballtrainer. Zu seiner aktiven Zeit als Fussballer spielte er beim FC Augsburg und dem TSV 1860 München. Ab der Saison 2021/22 soll er den FC Bayern trainieren.

Julian Nagelsmann wurde am 23. Juli 1987 in Landsberg am Lech (Bayern) geboren. Aufgewachsen in Issing am Ammersee, begann er seine Fussballkarriere beim Heimatverein FC Issing. Dort hielt es ihn allerdings nicht: Er wechselte in die Jugendmannschaft des FC Augsburg, der er bis 2002 treu blieb. Danach spielte er in der Jugendmannschaft des TSV 1860 München. Dort wurde er sogar Kapitän der U17-Mannschaft.

Im Jahr 2007 rückte er in die zweite Mannschaft des TSV 1860 München auf. Doch das Glück war nicht auf seiner Seite: Aufgrund zahlreicher Verletzungen absoliverte er kein einziges Pflichtspiel. Neben seiner Fussball-Aktivität beendete er die Schule und erwarb die Fachgebundene Hochschulreife.

Anschliessend kehrte Nagelsmann zum FC Augsburg zurück und wurde ebenfalls Teil der zweiten Mannschaft. Doch auch dort standen ihm seine Verletzungen im Weg. Nachdem er sich einen Meniskus- und Knorpelschaden zugezogen hat und die Gefahr einer Arthrose bestand, musste er seine Fussballkarriere im Alter von 20 Jahren beenden. Es folgte ein weiterer Schicksalsschlag: Sein Vater verstirbt.

Nagelsmanns startet früh seine Trainer-Karriere

Nach dem Ende seiner Spielerkarriere wurde Nagelsmann bis zum Ende seines laufenden Vertrags bei der zweiten Mannschaft des FC Augsburg Co-Trainer von Thomas Tuchel. Durch diese Erfahrung kam bei ihm die Idee auf, Trainer zu werden. Neben diesem Plan baute er sich ein zweites Standbein auf: Zunächst studierte er Betriebswirtschaftslehre auf Diplom. Danach folgte 2008 ein Fernstudium an der Hochschule für "Sport und angewandte Trainingslehre", welches er 2011 erfolgreich mit einem Bachelor abschloss.

Währenddessen arbeitete Nagelsmann weiter an seiner Trainerkarriere. Bei seinem ehemaligen Fussballtrainer Alexander Schmidt wurde er Co-Trainer der U17-Mannschaft des TSV 1860 München. 2010 wechselte er den Verein und übernahm beim TSG 1899 Hoffenheim Traineraufgaben im Jugendbereich. Dann kam der Aufstieg: 2012 rückte er zusammen mit Frank Kramer als Co-Trainer in den Trainerstab der Profis auf.

2013 übernahm Nagelsmann mit gerade einmal 26 Jahren die U19-Mannschaft des TSG 1899 Hoffenheim und holte den Meistertitel - was ihn zum jüngsten U19-Meistertrainer macht. Der Erfolg hielt an: Auch in der Saison 2014/15 kam die U19-Mannschaft ins Finale und wurde deutscher Vizemeister. Neben seinen Aufgaben als Trainer absolvierte er die Ausbildung zum Fussballlehrer an der "Hennes-Weisweiler-Akademie" in Hennef.

Im Oktober 2015 gab die TSG 1899 Hoffenheim bekannt, dass Nagelsmann nach Abschluss seiner Ausbildung die erste Mannschaft trainieren soll, um sie vor dem Abstieg zu retten. Das machte den einstigen Fussballer zum jüngsten Cheftrainer, welcher die Funktion hauptamtlich innehat. Und er schafft das Ziel: In den letzten 13 Spielen steht die Mannschaft am Ende über dem Strich. Sein Glück wurde noch gekrönt, als im selben Jahr Sohn Maximilian zur Welt kommt.

Nagelsmann macht aus dem Abstiegskandidaten einen Champions-League-Teilnehmer. 2016/17 wird die Mannschaft Vierter, ein Jahr später sogar Dritter, was die direkte Champions-League-Qualifikation bedeutete. Allerdings gab Nagelsmann daraufhin bekannt, dass er nach der Spielzeit den Verein verlassen wird.

Im Juni 2018 verkündete der RB Leipzig die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als neuen Cheftrainer. Im gleichen Jahr heiratete er seine langjährige Freundin Verena in Garmisch-Partenkirchen.

Seit der Saison 2019/20 ist Nagelsmann Trainer des RB Leipzig, führte die Rasenballer im Coronajahr 2020 ins Champions-League-Halbfinale, wo sie nur knapp an Paris Saint-Germain scheiterten. Auch in der Saison 2020/21 nahm Leipzig wieder an der Königsklasse teil, schied jedoch schon im Achtelfinale gegen Jürgen Klopps FC Liverpool aus.

Im April 2021 gab der FC Bayern bekannt, Nagelsmann für fünf Jahre als Trainer ab der Saison 21/22 zu verpflichten. Die Münchner sollen mehr als 25 Millionen Euro Ablöse für den Trainer gezahlt haben. Er folgt auf Hansi Flick, der nach Querelen mit dem Sportvorstand Hasan Salihamidzic seine Vertragsauflösung gewünscht hatte.

Julian Nagelsmann ‐ alle News

Bundesliga

Spiel der aberkannten Tore: Leipzig vermeidet nächste Niederlage

Bundesliga

Derbe Klatsche für Bochum: Bayern veranstaltet Torfestival gegen VfL

FC Bayern

Bayern-Star am Herzen operiert: Coman fehlt Rekordmeister vorerst

Video Champions League

Julian Nagelsmann nimmt nach Gala in Barcelona die Favoritenrolle an

Champions League

Nagelsmann nennt kuriosen Grund für Comans verzögerte Einwechslung

Champions League

Nach souveränem Bayern-Sieg: Nagelsmann nimmt sogar das F-Wort in den Mund

Champions League

"Bestia Negra" Müller und doppelter Lewandowski: Bayern gewinnt Auftakt souverän

Kritik Champions League

So lief das Champions-League-Debüt auf Amazon Prime Video

von Andreas Reiners
Champions League

Weder Sky noch DAZN: So sehen Sie heute Barca gegen den FC Bayern live im TV

von Michael Schnippert
Bundesliga

"Es kotzt mich an": RB-Star kritisiert Bayern-Transfers

von Malte Schindel
Bundesliga

Pfiffe und Punkte: Bayern glänzen bei Nagelsmanns Leipzig-Rückkehr

Bundesliga

Leipzig gegen Bayern: Wer überträgt das Bundesliga-Topspiel heute Abend?

FC Bayern

FCB präsentiert Sabitzer: "Bin sehr unangenehm, wenn es ums Verlieren geht"

Bundesliga

Hat Bayern Leipzig leergekauft? Jetzt reden RB-Chef Mintzlaff und Thomas Müller