DFB - Deutscher Fussball Bund

Der DFB (Deutsche Fussball-Bund e. V.) ist der Dachverband von 26 deutschen Fussballverbänden. Diese sind den über 25.000 Fussballvereinen organisatorisch übergeordnet. Der DFB ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main mit rund 7 Millionen Mitgliedern, was ihn zum grössten nationalen Sport-Fachverband der Welt macht. Die Gründung des Vereins geht noch auf die Zeit des Kaiserreichs um die Jahrhundertwende 1900 zurück. In seiner jetzigen Form wurde der DFB Anfang der 1950er Jahre neu gegründet und gehört seitdem sowohl der FIFA (Fussball-Weltverband) als auch der UEFA (Union Europäischer Fussballverbände) an. In seiner Funktion als nationaler Fussballverband organisiert der DFB die Fussball-Nationalmannschaft (DFB-Elf) und bestimmt den Bundestrainer (Joachim Löw). Der Ligaverband ist als ordentliches Mitglied des DFB für die Ausrichtung und Organisation nationaler Meisterschaften zuständig, wie etwa dem DFB-Pokal, der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Weiterhin sind die deutschen Regional- und Landesverbände ordentliche Mitglieder des DFB.

EM 2021

UEFA wirft ihren Plan um: Die EM soll nicht in zwölf Ländern stattfinden

Analyse Nationalmannschaft

Nobodys, die nicht mithalten können: Der deutsche Nachwuchs steckt in der Krise

von Stefan Rommel
Fussball

Ein letztes Zusammenraufen: DFB-Spitze vereinbart neuen Burgfrieden

Fussball

"Showdown" beim Deutschen Fussball-Bund?

Coronakrise

Nach Frisuren-Wirbel: Friseur-Verbandsboss will bei Bayern "genau hinsehen"

von Ludwig Horn
Bundesliga

So sehen Sie Holstein Kiel gegen FC Bayern heute live im Free-TV

von Michael Schnippert
Fussball International

Özil spricht über einen Brief des DFB-Präsidenten und eine Schalke-Rückkehr

Bundesliga-Historie

Die Tasmania aus Berlin: Gerne ein Verlierer

von Constantin Eckner
Kolumne Schiedsrichter-Kolumne

14. Spieltag: Wer liegt richtig: Schiri oder Sportschau?

von Alex Feuerherdt