DFB - Deutscher Fussball Bund

Der DFB (Deutsche Fussball-Bund e. V.) ist der Dachverband von 26 deutschen Fussballverbänden. Diese sind den über 25.000 Fussballvereinen organisatorisch übergeordnet. Der DFB ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main mit rund 7 Millionen Mitgliedern, was ihn zum grössten nationalen Sport-Fachverband der Welt macht. Die Gründung des Vereins geht noch auf die Zeit des Kaiserreichs um die Jahrhundertwende 1900 zurück. In seiner jetzigen Form wurde der DFB Anfang der 1950er Jahre neu gegründet und gehört seitdem sowohl der FIFA (Fussball-Weltverband) als auch der UEFA (Union Europäischer Fussballverbände) an. In seiner Funktion als nationaler Fussballverband organisiert der DFB die Fussball-Nationalmannschaft (DFB-Elf) und bestimmt den Bundestrainer (Joachim Löw). Der Ligaverband ist als ordentliches Mitglied des DFB für die Ausrichtung und Organisation nationaler Meisterschaften zuständig, wie etwa dem DFB-Pokal, der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Weiterhin sind die deutschen Regional- und Landesverbände ordentliche Mitglieder des DFB.

Das Coronavirus hat die Sportwelt fest im Griff. Die Arenen sind verwaist, die Sportgeräte ruhen in allen Sportarten. Alle Sportnews zum Coronavirus im Live-Ticker.

Playstation statt Stadion, FIFA statt Bundesliga – E-Sport erlebt in der Corona-Zeit einen regelrechten Boom. Selbst Stars des echten Sports mischen mit und erreichen Millionen Fans. Ist der E-Sport der grosse Profiteur der Coronakrise?

Die Europameisterschaft 2020 wurde um ein Jahr verschoben. Im Kampf um den Titel kann das für Joachim Löw und das DFB-Team durchaus von Vorteil sein.

Uruguay hat den Trainer seiner Fussball-Nationalmannschaft entlassen. Diese nebensächlich wirkende Kündigung bekommt mit Blick auf Joachim Löw besondere Bedeutung.

Was Rihanna, Elon Musk und die deutsche Fussball-Nationalmannschaft gemein haben? Sie alle machen sich im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie stark. Ein Überblick über die Stars und ihre Spenden.

Der deutsche Fussball hat mit seiner Zukunft zu kämpfen. Es gibt immer weniger hoffnungsvolle Talente, denen der Durchbruch in die Elite gelingt. Deshalb will der DFB reagieren. Bis entsprechende Projekte Früchte tragen, werden jedoch Jahre vergehen, glaubt Stefan Kuntz.

Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp zeigte zunächst kein Verständnis für die Entscheidung der Liga, den Spielbetrieb mit Geisterspielen aufrechtzuerhalten.

Praktisch alle Anhänger der Bundesliga sprechen sich in einer Umfrage dafür aus, dass ihre Stars die Existenz der Vereine sichern, indem sie vorübergehend auf Geld verzichten. Und auch die UEFA erhält ausnahmsweise für ihre Entscheidungen Zustimmung.

DFB-Präsident Fritz Keller unterstrich auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, dass der Verband auch in diesen schwierigen Zeiten durch finanzielle Unterstützung an der Struktur des DFB festhalten will.

Wegen der Coronavirus-Pandemie muss der Sommermärchen-Prozess in der Schweiz bis zum 20. April verschoben werden - nur sieben Tage später verjähren die Vorwürfe gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt.

Am Dienstag ist die Polizei beim FC Bayern angerückt. Dabei soll es um eine Auseinandersetzung zwischen den Ultras und Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge gegangen sein.

Der 25-jährige Robin Gosens ist essenzieller Bestandteil einer der spannendsten Mannschaften in Europa: Atalanta Bergamo. Sein grosses Ziel: Die Bundesliga.

Corona macht auch vor der Bundesliga nicht halt. Wie hoch ist eigentlich der wirtschaftliche Schaden für die Vereine und was passiert, wenn sich ein Spieler mit dem Coronavirus infiziert?

Gute Hinrunde, schwache Rückrunde, verpasster Aufstieg: Die Geschichte des Hamburger SV aus der Vorsaison droht sich zu wiederholen. Dabei wollte der Traditionsverein bereits im Jahre 2024 auf Augenhöhe mit Gladbach und Schalke agieren.

Der Streit zwischen dem DFB, der DFL und den Ultragruppierungen in Fussball-Deutschland droht zu eskalieren. Die Fans kündigten am Freitag mögliche Spielabbrüche für den anstehenden Spieltag in der Bundesliga an.

Eintracht Frankfurt steht im Halbfinale des DFB-Pokals. Filip Kostic wird dann aber wegen einer Roten Karte nicht mit von der Partie sein. Manager Fredi Bobic nimmt seinen Star in Schutz - und wünscht sich eine Regeländerung.