DFB - Deutscher Fussball Bund

Der DFB (Deutsche Fussball-Bund e. V.) ist der Dachverband von 26 deutschen Fussballverbänden. Diese sind den über 25.000 Fussballvereinen organisatorisch übergeordnet. Der DFB ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main mit rund 7 Millionen Mitgliedern, was ihn zum grössten nationalen Sport-Fachverband der Welt macht. Die Gründung des Vereins geht noch auf die Zeit des Kaiserreichs um die Jahrhundertwende 1900 zurück. In seiner jetzigen Form wurde der DFB Anfang der 1950er Jahre neu gegründet und gehört seitdem sowohl der FIFA (Fussball-Weltverband) als auch der UEFA (Union Europäischer Fussballverbände) an. In seiner Funktion als nationaler Fussballverband organisiert der DFB die Fussball-Nationalmannschaft (DFB-Elf) und bestimmt den Bundestrainer (Joachim Löw). Der Ligaverband ist als ordentliches Mitglied des DFB für die Ausrichtung und Organisation nationaler Meisterschaften zuständig, wie etwa dem DFB-Pokal, der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Weiterhin sind die deutschen Regional- und Landesverbände ordentliche Mitglieder des DFB.

Fussball

Wird Löw bald Nationaltrainer von Belgien? Berater äussert sich

Kolumne DFB

"Rudi, das wäre doch eigentlich was für dich"

von Mara Pfeiffer/FRÜF
Nationalmannschaft

Hansi Flick verzichtet Bericht zufolge zunächst auf Thomas Müller

WM in Katar

Faeser kontert Völler-Kritik an der "One Love"-Binde

Galerie Legende

Weltmeister, Teamchef und jetzt DFB-Sportdirektor: "Rudi Nazionale" in Aktion

von Jörg Hausmann und Moritz König
Fussball

Völler wird neuer Direktor der Fussball-Nationalmannschaft

Fussball

Matthäus erklärt Trainer-Karriere endgültig für beendet