Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld bleibt dem Spitzenduo in der 2. Fussball-Bundesliga auf den Fersen. Das Team von Trainer Uwe Neuhaus gewann am Montagabend das Derby beim VfL Osnabrück verdient mit 1:0.

Wiesbaden landet den ersten Saisonsieg, auf den Bochum trotz zweimaliger Führung weiter wartet. Souveräner Spitzenreiter und Aufstiegsfavorit Nummer eins bleibt Stuttgart nach dem 1:0 in Bielefeld - und baut nach dem 2:2 des HSV die Führung sogar aus.

Glücklicher VfB besiegt zehn Bielefelder in der Nachspielzeit

Rabenschwarzer Tag für Benedikt Röcker vom SV Wehen Wiesbaden: Erst verursacht der Innenverteidiger einen Elfmeter für Arminia Bielefeld und zieht sich bei der Abwehraktion eine Gehirnerschütterung zu - dann zeigt ihm der Schiri beim Abtransport auf der Trage die fällige Rote Karte.

Mit dem VfB Stuttgart auf Platz eins der 2. Bundesliga durfte nach sieben Spieltagen durchaus gerechnet werden. Dahinter aber meldet ein alter Bekannter Aufstiegsansprüche an, den nicht alle auf dem Zettel hatten.

Der VfB Stuttgart muss in Regensburg bis zum Schlusspfiff zittern, sichert sich aber die zumindest vorübergehende Tabellenführung. Hannover enttäuscht, Heidenheim bezwingt Kiel - die Samstagspartien des 6. Zweitliga-Spieltags im Überblick.

Viel los in der 2. Bundesliga am Samstag des 5. Spieltags: Regensburg schiesst Wiesbaden ab. Dresden jubelt nach einer spektakulären Aufholjagd. Und auch Bielefeld kommt zurück.

Erst blamabel, dann formidabel: Der VfL Bochum hat sich in einem verrückten Zweitliga-Spiel selbst aus dem Sumpf gezogen. 

Erster Spieltag, erste grosse Verwirrung: Schon direkt nach der Einführung in der 2. Fussball-Bundesliga wird der Video-Schiedsrichter auch dort zum viel diskutierten Thema - und mit ihm auch die neue Handspiel-Regel. 

Kaum ist der Videobeweis in der 2. Liga eingeführt, kommt er auch gleich zum Einsatz - und sorgt dabei sofort für Verwirrung.

Die Aufstiegshoffnungen des SC Paderborn in der 2. Fussball-Bundesliga haben einen herben Dämpfer erhalten.

Auch dank eines Ellbogen-Tores von Andreas Voglsammer ist Arminia Bielefeld zumindest vorübergehend die beste Rückrunden-Mannschaft in der 2. Fussball-Bundesliga.

Der 1. FC Köln hat die Herzen seiner Fans im ersten Heimspiel nach Karneval mit einem Gala-Auftritt gegen harmlose Bielefelder zum Jauchzen gebracht und seine Tabellenführung in der 2. Bundesliga untermauert. Mann des Tages war Simon Terodde. In Darmstadt feiert der neue Trainer Dimitrios Grammozis im Krimi gegen Holstein Kiel einen umjubelten Einstand. Der MSV Duisburg holt im Abstiegskampf in Regensburg einen wichtigen Punkt und Aue im Kampf um den Erhalt der Klasse sogar drei gegen den SC Paderborn.

Der 1. FC Union Berlin hat seine starke Heim-Siegesserie im Aufstiegsrennen der 2. Fussball-Bundesliga nicht fortsetzen können.

Der wiedererstarkte Fussball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat seinen Aufwärtstrend auch beim SSV Jahn Regensburg fortgesetzt.

Der Hamburger SV hat in Bielefeld einen Rückschlag hinnehmen müssen. Auch SpVgg Greuther Fürth wurden enttäuscht, sie waren beim SC Paderborn chancenlos. Der 1. FC Heidenheim hingegen klettert auf Tabellenplatz vier.

Nach der Fussball-Bundesliga will auch die 2. Bundesliga die Montagsspiele zum nächstmöglichen Zeitpunkt abschaffen. Für die protestierenden Fans ist es eine neuerliche Bestätigung.

Joker Julius Düker hat den erstaunlich starken Aufsteiger SC Paderborn vor der ersten Saison-Heimpleite in der 2. Fussball-Bundesliga bewahrt. Mit einem Lucky Punch stemmte sich Paderborn gegen eine Niederlage im Derby gegen Bielefeld. Auch in der umkämpften Partie zwischen Jahn Regensburg und Erzgebirge Aue gab es ein Unentschieden.

Der MSV Duisburg hat erstmals seit August die Abstiegszone in der 2. Fussball-Bundesliga verlassen.

Trotz eines frühen Rückstands hat der FC St. Pauli die Bielefelder Alm gestürmt und sich die Tabellenführung der 2. Liga erkämpft. Den Platz an der Sonne dürfen die Kiez-Kicker immerhin bis Montagabend geniessen.

Kein Treffer für Union, kein Treffer für den HSV - die Verfolger des 1. FC Köln konnten die Gunst der Stunde nicht nutzen. Deshalb bleibt der FC vorerst vorn. Dagegen nimmt die Talfahrt des FC Ingolstadt bedenkliche Züge an.

Bundesliga-Absteiger Köln droht nach dem 1:1 in Kiel der Verlust der Tabellenspitze. Greuther Fürth nutzt den ersten Auswärtspatzer des Anfang-Team dank eines 3:2 in Bielefeld nach 0:2-Rückstand.

Der 1. FC Köln führt die Zweitligatabelle auch nach dem achten Spieltag an. Tore-Jubilar Simon Terodde erzielt in Bielefeld seine Treffer 100 und 101 in der Zweitklassigkeit. Der HSV kommt im Derby gegen den FC St. Pauli nur zu einem 0:0.