Martin Fourcade

Martin Fourcade ‐ Steckbrief

Name Martin Fourcade
Beruf Biathlet
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Céret (Frankreich)
Staatsangehörigkeit Frankreich
Grösse 186 cm
Geschlecht männlich
Links www.martinfourcade.fr/

Martin Fourcade ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Martin Fourcade ist eines dieser Ausnahmetalente, die dafür sorgen, dass es in einer Sportart fast schon langweilig zugeht.

Die Dominanz des Biathleten ist derart ausgeprägt, dass kaum ein anderer Athlet der Disziplin die oberste Stufe des Siegertreppchens erklimmen kann. Trotzdem wird es rund um Martin Fourcade nie wirklich öde: Denn der Sportler polarisiert immer wieder durch charakterliche Unsportlichkeiten. Besessen von Siegen wird er von seinem Umfeld nicht nur als ehrgeizig, sondern auch als arrogant wahrgenommen.

Der 1988 im französischen Céret geborene Biathlet gehört seit 2002 zum Nationalkader seines Landes und startete 2006 erstmals bei den internationalen Juniorenwettbewerben. 2008 wurde ihm bei der Junioren-Sommerbiathlon-WM in Haute Maurienne zum ersten Mal eine Goldmedaille umgehängt, nach dem Wechsel in den Erwachsenenbereich folgte 2010 bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver eine Silber-Medaille im Massenstart. In der Saison 2010/2011 kam er endgültig ganz oben an. Bei den Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk erlief er in der Verfolgung seine erste Goldmedaille als erwachsener Profi. Viele weitere Auszeichnungen sollten folgen. Stand Anfang 2017 kann Fourcade zwei Goldmedaillen und zwei Silbermedaillen bei Olympischen Winterspielen, zehn goldene, acht silberne und zwei bronzefarbene WM-Medaillen sowie fünf Siege im Gesamtweltcup, zwei im Einzelweltcup, fünf im Sprintweltcup, sechs im Verfolgungsweltcup und drei im Massenstartweltcup verbuchen. Oft siegt der Franzose derart souverän vor der Konkurrenz, dass er sich schon nach dem letzten Schiessen zu Jubelgesten oder demonstrativen Bummelfahrten zur Ziellinie hinreissen lässt. Dabei sammelt er zwar keine Sympathiepunkte unter den Fans des Sports, aber immer weitere Titel und Medaillen.

Bei der WM in Hochfilzen räumt Fourcade weiter richtig ab: Er gewinnt Gold in der Verfolgung, Silber in der Mixed-Staffel und Bronze im Sprint.

Bei den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang konnte der Sportler seine Sammlung Olympischer Medaillen mit Goldmedaillen in der Verfolgung und im Massenstart weiter aufstocken.

Martin Fourcade ‐ alle News

Benedikt Doll behält die Nerven und führt sein Team zu WM-Silber. Die deutschen Biathleten müssen sich bei der WM nur Norwegen geschlagen geben. Während die Herren jubeln, erleben die Damen um Laura Dahlmeier mit Rang vier eine herbe Enttäuschung.

Die deutschen Biathlon-Männer holen bei der Biathlon-WM in Östersund ihre erste Einzelmedaille. Arnd Peiffer, 2018 Olympiasieger im Sprint in Pyeongchang bei den Olympischen Winterspielen, siegt vor dem Bulgaren Vladimir Iliev und dem Norweger Tarjei Boe.

Nach monatelanger Vorbereitung sind auch die Biathleten in die neue Saison gestartet. Auf der slowenischen Hochebene Pokljuka in den julischen Alpen lief es für die Deutschen in den beiden Mixed-Staffeln aber noch nicht rund.

Laura Dahlmeier bündelt ihre letzten Kräfte und sichert sich mit Rang drei in der Verfolgung ihren sechste Podiumsplatz in dieser Weltcup-Saison. Martin Fourcade schreibt ...

Frankreichs Biathlon-Star Martin Fourcade hat beim Saisonfinale im sibirischen Tjumen seinen 70. Weltcupsieg gefeiert. Der fünfmalige Olympiasieger setzte sich in der ...

Am vorletzten Wochenende der Saison sind die Biathleten am Holmenkollen in Oslo gefordert. Um Siege geht es bei Frauen und Männern in der Verfolgung und mit den Staffeln. Eine ...

Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer hat seinen ersten Weltcup-Sieg im Biathlon-Massenstart beim letzten Schiessen vergeben.

Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen mit der Mixedstaffel endgültig leer ausgegangen.

Simon Schempp hat den Olympiasieg im Massenstart knapp verpasst. Der 29-Jährige verlor den Schlussspurt gegen Martin Fourcade um Zentimeter. Dritter wurde Emil Hegle Svendsen. Erik Lesser wurde Vierter, Benedikt Doll Fünfter.

Simon Schempp ist am Ziel seiner sportlichen Träume. Der Uhinger sichert sich im Massenstart seine erste olympische Einzelmedaille. Silber. Denn Gold geht um Haaresbreite an ...

Schempp gewinnt Silber im Massenstart der Biathleten, sogar Gold wäre drin gewesen. Die deutsche Mannschaft verliert trotzdem ihren Spitzenplatz im Medaillenspiegel an Norwegen ...

Auch wenn es am Samstag keine Goldmedaille gab, führt Deutschland weiter den Medaillenspiegel bei den Winterspielen an. Am Sonntag gibt es nur im Biathlon eine echte Chance auf ...

Benedikt Doll hat den deutschen Biathleten bei den Olympischen Spielen im vierten Rennen die vierte Medaille beschert. In der Verfolgung reichte es in Pyeongchang am Montag zu Bronze.

Benedikt Doll hat oft Probleme am Schiessstand. Aber bei Olympia behält er die Nerven und holt sich Bronze in der Verfolgung. Der im Sprint in Pyeongchang noch geschlagene ...

Olympische Spiele leben auch von ihren Stars. Wer bringt bald Pyeongchang zum Leuchten? Ein Überblick über Favoriten und Glamour-Promis nach Sportarten.

Einer kam super durch: Arnd Peiffer hat beim Biathlon-Weltcup in Antholz seinen ersten Podestplatz im Olympia-Winter geholt. Ein Norweger war besonders gut im Sprint.

In allen zwölf Biathlon-Weltcuprennen in diesem Winter stand Martin Fourcade auf dem Podest. Johannes Thingnes Bö schaffte das zehn Mal, Simon Schempp noch gar nicht. Der ...

Einer der erfolgreichsten Biathleten der Welt wird wohl nicht bei Olympia starten dürfen. Und ein junger deutscher Skijäger überrascht beim Weltcup in Ruhpolding.

Beim Weltcup in Oberhof warten die deutschen Biathleten weiter auf den ersten Podestplatz. Im Sprint konnten auch die Männer nicht in den Kampf um die Top-Plätze eingreifen. ...

Die Wintersport-Saison 2016/2017 bietet auch in diesem Winter zahlreiche Highlights. Der Biathlonweltcup, die Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen, Ski-Alpin, Skispringen oder die Nordische Kombination. Die Highlights der Wintersport-Saison 2016/2017 in der Übersicht.

Es ist endlich soweit: Für alle Wintersport-Fans hat das Warten ein Ende. Die ersten Weltcups in Biathlon, Skispringen und Langlauf sind vorbei. Und dieser Winter ist ein ganz besonderer. Nicht nur, weil es der vorolympische Winter ist, sondern, weil auch in diesem Winter einige Grossereignisse warten. Wir fassen für Sie die Highlights der Wintersaison 2016/17 zusammen.