Warum zieht es hübsche Frauen zu sportlichen Grossgeldverdienern? Warum ist die Model-Fussballer-Pärchendichte höher als der Fake-News-Anteil bei Tweets von AfD-Politikern? Ich habe da eine Theorie:

Eine Kolumne
Diese Kolumne stellt die Sicht von Marie von den Benken dar. Informieren Sie sich, wie unsere Redaktion mit Meinungen in Texten umgeht.

Es gibt Dinge, die unzertrennlich scheinen. Gut, Oliver und Amira Pocher oder die UN und Kampf gegen Antisemitismus gehören jetzt aktuell nicht mehr dazu, aber es gibt noch ausreichend leuchtende Beispiele für perfekte Harmonie: Crêpes und Nutella (gibt es übrigens vegan!), Heidi Klum und GNTM (gibt es leider nicht vegan), Borussia Dortmund und Leistungsschwankungen wie zwischen Taylor Swift und H.P. Baxxter oder Ryan Gosling und ich. Aber egal, wie symbiotisch eine Kombination wirkt, offenbar geht nichts über die Konstellation Model/Fussballprofi.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Beim Überfliegen der einschlägigen Gossip-Magazine bekommt man unmittelbar den Eindruck, Models verbringen ihre Freizeit in erster Linie damit, sich populäre Profi-Fussballer zu angeln. Der zumeist grossflächig tätowierte Jungprofi gehört mittlerweile offensichtlich zur Serienausstattung bei GNTM-Drop-Outs und anderen Model-Sternchen.

Oder ist es umgekehrt? Dribbeln sich die Jungmillionäre in ihrer reichlich vorhandenen trainingsfreien Zeit von der heimischen Playstation besonders gerne in die Herzen der hübschesten Frauen? Stichwort: Instagram-Direktnachricht. Und falls ja: Wie lernen die sich dann kennen? Der Fussballprofi an sich hat ja zumeist ein Spiel am Wochenende, so dass wilde Clubnächte weitestgehend ausgeschlossen sind. Ausser, man möchte wochenlang dem Bannstrahl seines Trainers ausgeliefert sein. Oder, wenn der Trainer Thomas Tuchel ist: Für immer. Das Mysterium Model/Fussballer. Eine Bestandsaufnahme.

Wie gemacht für den Boulevard

Um direkt mal ganz oben im Ranking zu beginnen, erinnere ich als erstes an die legendäre Kombination Barthez/Evangelista. Ein Paar für die Chronisten der modernen Heldensagen. Sie, eine Ikone der goldenen Supermodel-Generation der 90er und eine der fünf Model-Kultfiguren, die in George Michaels legendärem "Freedom" Musikvideo Geschichte schrieben.

Er, der französische Torhüter, der in seiner Karriere neben etlichen nationalen Meisterschaften unter anderem Weltmeister, Europameister und Welttorhüter wurde. Eine Beziehung, wie für den Boulevard massgeschneidert. Die kanadische Schönheit mit italienischen Wurzeln und der glatzköpfige Sportler, der optisch eher der Kategorie Jörg Thadeusz zuzuordnen war. Aber das war egal – die inneren Werte zählen. Und natürlich der Glamour-Faktor. Und da war das Paar Vorreiter.

Täglich mit dem Privatjet heim zu Linda

Ende der 90er-Jahre, als die heutigen Klatschpressen-Lieblinge Victoria und David Beckham noch als pubertäre Witzfiguren galten, liess sich Fabien Barthez in seinen Vertrag beim englischen Meister Manchester United schreiben, dass er zwar in Manchester spielen, aber nicht in Manchester leben müsste. Und so arrangierte ihm der Verein einen Privatjet, der ihn jeden Morgen in Paris abholte, wenn Training oder Spielbetrieb war, und am Abend zurückflog. In der Mode-Hauptstadt an der Seine lebte er pompös mit Linda Evangelista, da ihr der kalte, graue und relativ unprätentiöse englische Nordwesten nicht geeignet erschien, das Leben eines Topmodels zu führen. Und die Restaurants sind auch besser.

Cristiano Ronaldo: Models im Abo

Man muss aber nicht auf die Beckhams oder Evangelistas schauen, um der Faszination Model/Star-Kicker erlegen zu sein. Auch bei uns tummeln sich einige hochrangige Prachtexemplare dieser Gattung: Ann-Kathrin und Mario Götze sind sogar bereits in den Hafen der Ehe eingefahren und haben eine inzwischen vierköpfige Familie gegründet. Auch Betty Taube und Koray Günter haben sich schon bis vor dem Traualtar gedribbelt. Taube war 2014 im Halbfinale bei GNTM, Günter mal im Profikader von Borussia Dortmund.

Ebenfalls verheiratet waren Cathy und Mats Hummels. Cathy Hummels hiess mal Fischer, als sie während er WM 2014 noch über Soja Latte in Brasilien berichtet hatte. Den Ring am Finger tragen darüber hinaus Mirjana und Steven Zuber. Laura Wontorra war mit Simon Zoller verheiratet, Alena Gerber ist es mit Clemens Fritz noch immer.

Cristiano Ronaldo und Georgina Rodriguez

Angeblicher Liebesvertrag: So viel wird Ronaldo Georgina bei Trennung zahlen

Cristiano Ronaldo und Georgina Rodriguez sind seit 2016 ein Paar. Verheiratet sind der mehrfache Weltfussballer und das argentinisch-spanische Model allerdings nicht. Und dennoch soll das Paar laut Berichten der portugiesische Zeitschrift "TV Guia" zu Beginn ihrer Beziehung einen Vertrag abgeschlossen haben.

Kurz vor der Hochzeit standen auch mal Sarah Brandner und Bastian Schweinsteiger, genau wie Lena Gercke und Sami Khedira. Dieser Liaison zwischen Weltmeister und dem ersten Germany's Next Topmodel verdanken wir auch ein legendäres GQ-Nackt-Cover. Also, glücklicherweise ist sie darauf nackt, er nicht. Cristiano Ronaldo hat quasi ein Model-Abo, die Bekannteste darunter war vermutlich Irina Shayk. Marco Verratti datet Jessica Aidi.

Couchpotatoe oder Rampensau?

In der Verlosung auf dem Profi-Fussballer-Basar für die Topmodels gibt es für jede Kategorie das richtige. Der gemütliche Couch-Typ wie bei Marco Reus und Scarlett Gartmann, die sich aus dem grellen Scheinwerferlicht der High Society Events weitestgehend raushalten und lieber in ihren eigenen vier Wänden am schönen Dortmunder Phoenix-See chillen.

Ja, es gibt auch schöne Stellen in Dortmund. Da ist die Fussball-Hauptstadt Deutschlands ähnlich wie Mallorca. Nur halt kälter, aber mit gleich viel Bierkonsum und echt schlechter Musik. Beide haben analog zu den Götzes bereits zwei Kinder. So weit ist es bei WM-Teilnehmer von 2018, Marvin Plattenhardt, und seiner Sara Stollenberg noch nicht. Erwachsener geht es bei Yvonne Schröder und ihrem Tim zu. Tim Kistner und Schröder haben mittlerweile ebenfalls Kinder.

Keinen Roten Teppich, keine Fashion Week und kein Top-Event der Welt lassen dagegen Kevin Trapp und Izabel Goulart aus. Der mehrfache Französische Meister, vor einiger Zeit aus dem mondänen Paris, der Modehautstadt der Welt, in die Fashion-Hochburg Frankfurt gewechselt und das Victoria´s Secret Supermodel aus Brasilien sind mittlerweile verlobt und fühlen sich in der Glitzerwelt der Schönen und Reichen zu Hause.

Goulart hat schon für die bekanntesten Designer der Welt über den Laufsteg stolziert und war unter anderem auf den Covern von "Vogue" und "Elle". Mit aktuell etwa 4,4 Millionen Followern auf Instagram steckt sie auch die Deutsche Social Media Elite ihrer Model-Kolleginnen in die Tasche. Da hat Kevin Trapp, der Torhüter aus dem 30.000-Seelen-Dorf Merzig im Sauerland, sich in die Celebrity-Champions-League hochgespielt, während alle seine Kollegen noch im DFB-Pokal ranmüssen.

Schürrle Pont d'Avignon

Nach dem schönen London inzwischen nebst Nachwuchs in Berlin residiert mittlerweile die zauberhafte Anna Schürrle (einst Sharypova). Die Ehefrau von Weltmeister André Schürrle hat sich bewusst etwas aus dem Fashion-Zirkus zurückgezogen und widmet sich vor allem dem Thema gesunde Ernährung. In ihrem Kochbuch und auf ihrem YouTube Vlog wimmelt es von fantastischen veganen Rezepten zum Nachkochen. Anna erklärt die Steps so einfach und plakativ, dass sogar Koch-Dilettantinnen wie ich die köstlichsten Gerichte hinbekommen. Und das will was heissen. Immerhin gelte ich als der Menderes der Haute-Cuisine.

Die Liste von mit jungen Fussballern liierten Models könnte noch für drei, vier weitere Wochenrückblicke fortgesetzt werden. Mühelos. Aber warum ist das so? Warum zieht es hübsche Frauen zu sportlichen Grossgeldverdienern? Warum ist die Model-Fussballer-Pärchendichte höher als der Fake-News-Anteil bei Tweets von AfD-Politikern?

Dumm und schön mag dumm und reich?

Nun, da gibt es verschiedene Theorien. Für Internet-Trolle beispielsweise ist die Sache recht schnell klar. In Zeiten, in denen die Diskussionskultur im Social-Media-Kosmos auf einen Haufen unverbesserlicher Phrasen-Drescher, Pro-Hamas-KI, russischer Propaganda-Bots und anonymen Hasspredigern zusammengeschrumpft ist, lautet das Urteil im Netz: Ganz klar, weil die einen dumm und schön und die anderen dumm und reich sind. Das ist aber in etwa so wahr wie die Behauptung, man könne den Klimawandel in den Griff bekommen, wenn man die Sonne verklagt. Liebe Grüsse an Germany's Next Topmodel Trixi von Storch an dieser Stelle.

Junge Models werden heute, vor allem durch den Popularitäts-Katalysator Instagram, praktisch über Nacht zu begehrten Stars. Gerade noch in Westbevern in einer Dorf-Boutique für 8,50 Euro die Stunde Jeans oder in einem Coffee-Shop Latte Macchiatos verkauft, haben sie ein paar Folgen GNTM später plötzlich sechsstellige Follower-Zahlen auf Instagram und den Skandal- und Love-Story süchtigen Tratschmagazin-Tross im Rücken. Wer mit wem, warum, wann – und was ist das überhaupt für eine Frisur? Hat sie etwa zugenommen? Ist ihre Karriere schon vorbei? Droht der nächste Zickenkrieg? Verlässt er sie?

Das ganze Portfolio Schweinejournalismus

Das ganze Portfolio Schweinejournalismus bricht aus dem Nichts über sie herein. Eine ganze Industrie von Magazinen beschäftigt zahlreiche "Journalisten", um stets der erste zu sein, der mit zumeist erfundenen Insider-Storys punkten kann ("ein Bekannter sagt ..."). Man muss nämlich nicht zwangsläufig Claas Relotius heissen, damit Herausgeber sich für seine Texte schämen sollten.

Gross geworden: Ann-Kathrin Götze teilt neue Fotos von Baby Rome

Verblüffende Ähnlichkeit mit Papa Mario: Ann-Kathrin Götze teilt neue Fotos von Rome

Er wurde schon oft als Mini-Mario bezeichnet. Und tatsächlich: Rome Götze ist seinem berühmten Vater Mario Götze wie aus dem Gesicht geschnitten. Gerade erst feierte der Götze-Nachwuchs Geburtstag. Anlässlich des Ehrentages teilte Mama Ann-Kathrin Bilder ihres Sprösslings - und der Kleine ist ganz schön gross geworden. (Bildcredit: imago images/VISTAPRESS/G. Chlebarov)

Junge Models werden heute, vor allem durch den Popularitäts-Katalysator Instagram, praktisch über Nacht zu begehrten Stars. Gerade noch in Westbevern in einer Dorf-Boutique für 8,50 Euro die Stunde Jeans oder in einem Coffee-Shop Latte Macchiatos verkauft, haben sie ein paar Folgen GNTM später plötzlich sechsstellige Follower-Zahlen auf Instagram und die Skandal- und Love-Story süchtigen Tratschmagazin-Tross im Rücken. Wer mit wem, warum, wann – und was ist das überhaupt für eine Frisur? Hat sie etwa zugenommen? Ist ihre Karriere schon vorbei? Droht der nächste Zickenkrieg? Hat er eine Neue?

Weitere News zu Stars & Sternchen gibt's in unserem WhatsApp-Kanal. Klicken Sie auf "Abonnieren", um keine Updates zu verpassen.

Meine Theorie: sie sind Schicksalsgenossen

Ähnlich sieht es bei jungen Fussballern aus. Sehr früh, mittlerweile oft lange vor der Volljährigkeit, werden die Zahlen auf dem Taschengeldkonto plötzlich sehr, sehr gross und die Followerzahlen sechsstellig. Auch hier werden blutjunge Menschen komplett unvorbereitet auf den Präsentierteller der skandalgierigen Öffentlichkeit geschubst und geraten dann in den oft schwierigen Strudel aus Verlockung, falschen Freunden und Beratern und sportlichem Anspruch. Da ist es verständlich, dass man sich Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und ähnlichen Herausforderungen als Vertraute sucht.

Fussballer verbringen die Jahre, in denen ihre Freunde Partys und Mädchen-Abenteuer erleben, auf dem Trainingsplatz. Models fliegen durch die Welt, während ihre alten Wegbegleiter weiter zur Schule gehen, Babysitten oder ihre Ausbildung machen. Wer einmal in die Maschinerie der Begehrlichkeiten an eine öffentliche Person geraten ist, muss tausend Dinge beachten, die für Aussenstehende oft albern, eitel oder arrogant wirken. Vermutlich lautet die Formel: Zwei, die ein ähnliches Schicksal teilen, können sich sehr viel besser verstehen und unterstützen als Unbeteiligte. Das ist jedenfalls meine Theorie.

So viel zum Thema Models und Fussballer, jetzt wünsche ich erst mal eine zauberhafte Woche. Bis dann!

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.