Rita Ora

Rita Ora ‐ Steckbrief

Name Rita Ora
Beruf Sängerin, Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Priština (Kosovo)
Staatsangehörigkeit Grossbritannien
Grösse 166 cm
Gewicht 55 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerBruno Mars, Rob Kardashian, Calvin Harris, Taika Waititi
Haarfarbe blond/braun
Augenfarbe braun
Links Website von Rita Ora
Instagram-Account von Rita Ora

Rita Ora ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Die britische Sängerin Rita Ora wurde mit der Single "Hot Right Now" bekannt. Nachdem Jay-Z sie unter seine Fittiche nahm, ging es mit ihrer Karriere steil bergauf.

Rita Oras Steckbrief begann zwar im heutigen Kosovo, allerdings zog sie bereits als Baby mit ihrer Familie nach London, wo sie aufwuchs. Schon als kleines Kind sang Ora viel und wurde Mitglied des Schulchors. 2007 war sie als Gastsängerin auf dem Lied "Awkward" von Craig David zu hören, bevor Ora ein Jahr später erneut mit David und Rapper Tinchy Stryder bei der Single "Where's Your Love" zusammenarbeitete.

Die Sängerin bewarb sich 2009 beim "Eurovision Song Contest" als musikalische Repräsentantin Grossbritanniens, zog ihre Bewerbung aber schnell zurück, da sie sich für diese grosse Bühne noch nicht bereit fühlte. Gleichzeitig trat sie in verschiedenen Bars in London auf, wo sie von einem Plattenlabel-Mitarbeiter entdeckt wurde. Dieser empfahl Rita Ora bei "Roc Nation", dem Plattenlabel von Jay-Z.

Für Ora war das der Anfang ihrer internationalen Karriere, denn der Rapper und Produzent war vollkommen begeistert von dem jungen Talent. Zunächst trat die Sängerin in dem Jay-Z-Video "Forever Young" auf. Danach feierte sie Erfolge mit dem Song "Hot Right Now", für den sie mit DJ Fresh zusammenarbeitete. 2012 veröffentlichte die Sängerin ihr Debütalbum "Ora", das prompt auf Platz 1 der britischen Charts stieg. Die erste Single "How We Do (Party)" erklomm ebenfalls die Charts, genau wie der Nachfolger "R.I.P." mit Tinie Tempah.

Seit dem Jahr 2014 ging es für Ora musikalisch nochmal steil bergauf. Mit der Veröffentlichung ihrer Single "I Will Never Let You Down" landete die Sängerin wieder prompt auf Platz 1 der britischen Charts und feierte auch internationale Erfolge. In den USA war Ora mit dem Lied "Black Widow" bei den MTV Music Awards und bei "The Ellen DeGeneres Show" im Fernsehen zu sehen. Auch bei den Oscars 2015 trat Ora mit dem Song "Grateful" auf und feierte internationale Bekanntheit.

Ihr zweites Studioalbum "Phoenix" folgte 2018. Ihre Single "Your Song" in Kooperation mit Ed Sheeran baute sich zu einem Welterfolg aus. Auch mit "For You", dem Soundtrack zu dem weltweiten Kinoerfolg "Fifty Shades of Grey: Befreite Lust", stieg Ora in den deutschen Charts auf Platz 1. Zahlreiche Auftritte in deutschen und internationalen Shows wie "Germany’s Next Topmodel", "The Voice of Germany", "The Voice Australia" und "Jimmy Fallon" machten Ora allzeit präsent.

Ihr drittes Studioalbum ist seit 2019 in Arbeit. Seitdem brachte Ora schon einzelne Singles wie "How To Be Lonely", "Mood", "Big", "You for Me", "Finish Lines" und "Barricades" auf den Markt.

Doch damit nicht genug - in der Erotik-Verfilmung "Fifty Shades of Grey" (2015) spielte Ora die Schwester der Hauptrolle Christian Grey und brachte damit auch ihre Filmkarriere voran. Auch in den Fortsetzungen der Fifty-Shades-Reihe wirkte Ora wieder mit. Seit 2020 sitzt Ora ausserdem in der Jury bei der Fernsehshow "The Masked Singer".

Privat ist Rita Ora seit 2021 mit dem neuseeländischen Regisseur und Schauspieler Taika Waititi liiert.

Rita Ora ‐ alle News

Musik

MTV Europe Music Awards: Taylor Swift ist die Gewinnerin des Abends

Musik

Rita Ora und Taika Waititi moderieren die MTV EMAs in Düsseldorf

Galerie Liebesnews

Rita Ora hat still und heimlich geheiratet: Die Liebesnews der Woche

von Daniel Dose
Video Stars

Rita Ora: Hat der Popstar etwa heimlich geheiratet?

Musik

Der Festival-Sommer 2022: Alles, was man wissen muss

Pirelli-Kalender

Bryan Adams fotografierte Cher und weitere Stars für Pirelli-Kalender 2022

Stars

Neue Liebe? Rita Ora teilt Kuschelfoto mit Regisseur Taika Waititi

Stars

Rita Ora: Angst vor Brustkrebs löst bei ihr Panikattacken aus

Coronavirus

Promi News aus der Coronakrise vom 24.- 29. März

Stars & Prominente

Rita Ora: Sängerin datet Jude Laws Sohn Rafferty

Musik

Rita Ora: Playback-Panne bei Thanksgiving-Parade

von Stefan Reichel
Stars & Prominente

Rita Ora und Co.: Hollywood-Stars im Halloween-Fieber

Stars & Prominente

Rita Ora über Affären-Gerüchte mit Jay Z: "Das war respektlos"

von Brigitta Langhoff