Armin Laschet

Armin Laschet ‐ Steckbrief

Name Armin Laschet
Beruf Ministerpräsident, Mitglied des Landtages, Landesminister, Journalist, Jurist, Mitglied des Bundestages, Abgeordneter
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Aachen-Burtscheid / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links armin-laschet.de

Armin Laschet ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Armin Laschet wurde am 18. Februar 1961 in Aachen in eine Bergarbeiterfamilie geboren. Sein Engagement für die Gemeinschaft startete früh. Schon als Schüler war er in der Pfarr- und Jugendarbeit in der katholischen Gemeinde im Stadtteil Burtscheid aktiv.

Nach dem Abitur ging er zum Studium nach München, wo er sich für Rechts- und Staatswissenschaften einschrieb. Nach dem ersten Staatsexamen in Jura, das er 1987 ablegte, schlug er zunächst eine Laufbahn als Journalist ein. Er arbeitete für verschiedene bayerische Rundfunksender und das Bayerische Fernsehen als Korrespondent in Bonn und wurde später zum Verlagsleiter und Geschäftsführer der Einhard-Verlags GmbH.

Laschets politische Laufbahn begann mit 18. Damals wurde der Aachener Mitglied der CDU und engagierte sich zunächst in der Kommunalpolitik seiner Heimatstadt. Von 1987 bis 1994 war er wissenschaftlicher Berater der damaligen Präsidentin des Deutschen Bundestages Rita Süssmuth. Von 1994 bis 1998 sass Laschet aufgrund seines Direktmandates für den Wahlkreis Aachen-Stadt im Deutschen Bundestag.

Zwischen 1999 und 2005 hatte er einen Sitz im Europäischen Parlament. Zwischen 2005 und 2010 war Laschet Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration im Kabinett Rüttgers in Nordrhein-Westfalen.

Seit 2008 ist er Mitglied des Bundesvorstandes der CDU. 2010 kandidierte er für den Vorsitz seiner Partei in Nordrhein Westfalen, unterlag aber seinem Gegenkandidaten Norbert Röttgen. Zwei Jahre später verzichtete dieser auf eine erneute Kandidatur.

Laschet wurde am 30. Juni 2012 zum Vorsitzenden der NRW-CDU gewählt und bekleidet das Amt bis heute. Im Dezember 2012 wurde er ausserdem zum stellvertretenden Vorsitzenden der CDU im Bund.

Armin Laschet ist Spitzenkandidat seiner Partei für die Landtagswahlen 2017 in NRW, die sie gewinnt. Am 27. Juni 2017 wird Laschet offiziell als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen gewählt und vereidigt.

Armin Laschet ‐ alle News

Das Rennen um den CDU-Vorsitz nimmt an Fahrt auf. Armin Laschet kandidiert für den Posten mit Gesundheitsminister Jens Spahn als Vize. Steckt hinter diesem Zusammenschluss ein Angriff auf Friedrich Merz?

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: der Kampf um den CDU-Vorsitz, das Coronavirus, Donald Trumps Besuch in Indien und Jürgen Klinsmanns Abrechnung mit Hertha BSC.

In der Union sind gleich mehrere Fässer übergelaufen: Keine Führung, keine Richtung und ungeklärte Fragen destabilisieren die grösste deutsche Volkspartei.

Friedrich Merz will CDU-Chef werden. Nachdem seine Konkurrenten Norbert Röttgen, Armin Laschet und Jens Spahn ihre jeweiligen (Team-)Kandidaturen bekanntgegeben haben, zieht der ehemalige Blackrock-Vorstand nun nach.

Drei prominente Bewerber wollen die CDU als Parteichef aus der Krise führen. Einer setzt auf Versöhnung, zwei betonen die Richtungsentscheidung, vor der die CDU steht. Ein vierter Kandidat verzichtet ganz auf das Spitzenamt.

"Es kann nur einen Parteichef geben", sagt Jens Spahn. Das bedeute, dass jemand zurückstehen müsse. Deshalb unterstütze er den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet bei seiner Kandidatur um den Parteivorsitz.

Jetzt im Livestream: CDU-Politiker Armin Laschet und Gesundsheitsminister Jens Spahn nehmen in einer Pressekonferenz Stellung zur Kandidatur Laschets für den Posten als CDU-Vorsitzender. 

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute über den vorsätzlichen Wahnsinn der Geldpolitik, die Qualen der Demokratie, das XXL-Parlament und die Tragik um Hillary Clinton.