Benedikt Doll

Benedikt Doll ‐ Steckbrief

Name Benedikt Doll
Beruf Biathlet
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Titisee-Neustadt
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 178 cm
Gewicht 74 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Benedikt Doll Website

Benedikt Doll ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Benedikt Doll ist ein deutscher Biathlet, der vor allem für seine Erfolge bei den Weltmeisterschaften 2017 und den Olympischen Spielen 2018 bekannt ist, wo er eine Bronzemedaille holte. Meistens wird er in einem Atemzug mit den deutschen Biathleten Arnd Pfeiffer, Simon Schempp und Erik Lesser genannt: Gemeinsam bilden sie das erfolgreiche, deutsche Männer-Team.

Doll wurde am 24. März 1990 in Titisee-Neustadt in Baden-Württemberg geboren. Wie er selbst sagt, wurde ihm der Bezug zum Sport schon in die Wiege gelegt. "Mein Vater, ehemaliger Berg- und Langstreckenläufer mit zahlreichen Titeln, und meine Mutter, eine Marathonläuferin, waren meine ersten Vorbilder", heisst es auf seiner Website. Nachdem er sich in der Langlauf-Loipe versuchte, zog es ihn doch zum Biathlon.

Während er sich 2008 auf das Abitur vorbereitete, fand er dennoch Zeit, weiter an seiner Biathlon-Karriere zu feilen. Nach seinem Abschluss 2009 liess er sich zum Sportsoldat ausbilden und begann 2011 das Studium "Marketing und Vertrieb - Wirtschaftsingenieurwesen".

Nach einigen erfreulichen Ergebnissen, wie einem sechsten Platz im Einzel beim Weltcup 2012/13 in Sotschi, gelang ihm in der darauffolgenden Saison der Durchbruch. Nach drei Top-10-Platzierungen in drei Rennen konnte er sich fest im Weltcupteam etablieren, indem er es in Chanty-Mansijsk zum ersten Mal aufs Treppchen schaffte.

Der Erfolg ging weite rund so schaffte er auch einen zweiten Platz hinter dem Kanadier Nathan Smith. Seit der Saison 2015/16 gehört Doll zum festen deutschen Kader. Bei den Weltmeisterschaften 2017 in Hochfilzen gewann er im Sprint seinen ersten Weltmeisterschaftstitel und zugleich sein erstes Einzelrennen im Weltcup.

Die Krönung seines Erfolgs gelang ihm bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, wo er in der Verfolgung und mit der Staffel Bronze holte. Auch mit der Mixed-Staffel feierte er 2019 bei den Weltmeisterschaften in Östersund einen grossen Erfolg: Zusammen mit Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Arndt Pfeiffer gewann er Silber.

In seiner Freizeit kocht Doll gerne und hat den Koch-Blog "dollskueche.de". Wenn er nicht gerade selbst auf den Brettern unterwegs ist, begleitet Doll das deutsche Team oft mit der Kamera.

Im September 2019 hat Doll seine langjährige Freundin Miriam Behringer geheiratet. Als Jugendliche und Juniorin gehörte sie ebenfalls zu den besten Biathletinnen Deutschlands.

Benedikt Doll ‐ alle News

Das fantastische Heim-Publikum in Ruhpolding verfehlt seine Wirkung - und ihre Helden zu viele Scheiben.

Auftakt nach Mass - zumindest für Benedikt Doll. Der 29-Jährige ist zum ersten Saisonsieg beim Weltcup in Le Grand-Bornand gesprintet. Damit schnitt er deutlich besser ab als die weiteren deutschen Starter.

Die Biathlon-Staffel der Männer hat am Sonntag Nachmittag in Hochfilzen den Weltcupsieg nur knapp verpasst und hinter Norwegen den zweiten Platz belegt.

Nach den Mixed-Staffeln und dem Sprint standen im Biathlon-Weltcup in Östersund in dieser Woche die Einzelrennen auf dem Programm. Nach der gestrigen Staffel der Männer folgt heute zum Abschluss die Staffel der Frauen. Wo Sie diese live im TV und Stream sehen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Benedikt Doll behält die Nerven und führt sein Team zu WM-Silber. Die deutschen Biathleten müssen sich bei der WM nur Norwegen geschlagen geben. Während die Herren jubeln, erleben die Damen um Laura Dahlmeier mit Rang vier eine herbe Enttäuschung.

Die deutschen Biathlon-Männer holen bei der Biathlon-WM in Östersund ihre erste Einzelmedaille. Arnd Peiffer, 2018 Olympiasieger im Sprint in Pyeongchang bei den Olympischen Winterspielen, siegt vor dem Bulgaren Vladimir Iliev und dem Norweger Tarjei Boe.

Norwegen entthront Titelverteidiger Deutschland im ersten Rennen der Biathlon-WM im schwedischen Östersund. In einer spannenden Mixed-Staffel entscheidet erst das achte und letzte Schiessen über den Sieg. Bronze holt Italien. Gastgeber Schweden landet auf Rang fünf.

Nach monatelanger Vorbereitung sind auch die Biathleten in die neue Saison gestartet. Auf der slowenischen Hochebene Pokljuka in den julischen Alpen lief es für die Deutschen in den beiden Mixed-Staffeln aber noch nicht rund.

Die Saison war lang und anstrengend. Aber auch erfolgreich für die deutschen Biathleten. Beim Saisonfinale wurde es zwar nichts mit einem Sieg. Zufriedenstellend fiel die ...

Biathlet Benedikt Doll ist im letzten Saisonrennen als bester Deutscher auf Platz vier gelaufen. Beim Weltcupfinale im russischen Tjumen leistete sich der Sprint-Weltmeister im ...

Die deutschen Biathletinnen haben im letzten Staffelrennen des Winters Rang zwei belegt. In Oslo war nur Frankreich stärker. In der Verfolgung der Männer schafft es Benedikt ...

Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer hat seinen ersten Weltcup-Sieg im Biathlon-Massenstart beim letzten Schiessen vergeben.

Die Eishockey-Männer schaffen die Sensation. Erstmals stehen sie in einem olympischen Finale nach dem Sieg gegen Kanada. Damit ist Silber sicher. Die Biathlon-Herren holen in ...

Gold sollte es nun endlich sein. Doch wieder haben die deutschen Biathleten die olympische Krönung verpasst. Das Quartett leistete sich zu viele Schiessfehler - am Ende freuten ...

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Biathleten haben bei den Olympischen Winterspielen mit der Herren-Staffel die Bronzemedaille gewonnen. Das Quartett mit Erik Lesser, Benedikt ...

Simon Schempp hat den Olympiasieg im Massenstart knapp verpasst. Der 29-Jährige verlor den Schlussspurt gegen Martin Fourcade um Zentimeter. Dritter wurde Emil Hegle Svendsen. Erik Lesser wurde Vierter, Benedikt Doll Fünfter.

Auch wenn es am Samstag keine Goldmedaille gab, führt Deutschland weiter den Medaillenspiegel bei den Winterspielen an. Am Sonntag gibt es nur im Biathlon eine echte Chance auf ...

Sieben Goldmedaillen hat die deutsche Mannschaft bereits, am Donnerstag könnten weitere Siege dazu kommen. Insbesondere Laura Dahlmeier und die deutschen Rodler gehören zu den ...

Laura Dahlmeier und ihre drei Teamkolleginnen hatten sich mental schon auf den schweren Biathlon-Klassiker vorbereitet. Doch nun müssen sie sich gedulden. Wegen zu starker ...