Linus Strasser

Linus Strasser ‐ Steckbrief

Name Linus Strasser
Beruf Alpiner Skisportler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 183 cm
Gewicht 75 kg
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe braun
Links Linus Strasser bei Instagram
Linus Strasser bei Facebook

Linus Strasser ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Hätten seine Eltern Linus Strasser damals nicht als sechsjährigen Steppke mit in den Skiurlaub genommen, hätte er seine Liebe für den Wintersport vielleicht nicht so schnell für sich entdeckt.

Doch kaum stand Klein-Linus das erste Mal auf den Brettern, war er nicht mehr hinunter zu bekommen. Unpraktisch nur, dass er und seine Familie in München lebten, wo man die Alpen bei sehr gutem Wetter zwar erahnen kann, aber der nächste Skilift eben auch nicht gerade um die Ecke ist. Doch Linus hat nicht nur seine Leidenschaft, sondern auch sein Talent entdeckt.

Noch im gleichen Jahr trat er in den Kitzbühler Skiclub ein, wechselte dann aber doch als Zwölfjähriger zur Ski-Abteilung des TSV 1860 München - die einzige Möglichkeit, Schule und Leistungssport unter einen Ski-Helm zu bringen.

Im Januar 2011 gewann er sein erstes FIS-Rennen, nur einen Monat später wurde er deutscher Slalom-Juniorenmeister. Nach seinem Abitur legte Strasser ab 2013 dann so richtig los: Europacuprennen, Parallelslalom von St. Vigil, Riesenslalom von Sölden, Weltcupslalom von Kitzbühel, Nachtslalom von Schladming – vordere Plätze oder gar Siege qualifizierten Strasser schliesslich für die Alpine Skiweltmeisterschaft 2015, wo er einen stolzen zehnten Platz belegte.

Linus Strasser gilt als Technik-Ass unter den Skirennläufern, wobei er sich vor allem auf die Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisiert hat. Sein erstes Weltcuprennen gewann er am 31. Januar 2017 beim City Event in Stockholm. Knapp vier Jahre später, am 6. Januar 2021, folgte in Zagreb der oberste Podestplatz bei Strassers erstem Slalom-Weltcuprennen. Er konnte damit den ersten deutschen Slalomsieg seit 2017 verbuchen.

Obendrauf setzt Strasser sein Talent sogar noch richtig sinnvoll ein. So wedelt er nicht einfach nur zum Spass die Berge hinab, sondern unterstützt zusätzlich als Oberwachtmeister das deutsche Zoll-Ski-Team. All das zusammen macht ihn so richtig glücklich. "Wenn ich über die Ziellinie zische und es leuchtet auf der Anzeigetafel grün: Das ist der intensivste Moment, den man erleben kann", erzählte er in einem Interview mit dem "Ski Magazin".

Linus Strasser ‐ alle News

Winterspiele 2022

Das war die Olympia-Nacht: Friedrich wieder top

Ski alpin

Überraschungssieger in Kitzbühel: Britische Ski-Sensation Dave Ryding gewinnt

Wintersport

Biathlon-Herren kommen in Fahrt - Damen enttäuschen weiter

von Stefan Rommel
Wintersport

Highlights der Alpinen, notorische Sorgenkinder und eine harsche Kritik

von Stefan Rommel
Ski Alpin

Weltcup in Zagreb abgebrochen - Entscheidung kommt für Olympia-Dritten zu spät

Ski alpin

Österreicher gewinnt Nachtslalom in Schladming - Bitterer Tag für Strasser

Ski alpin

Linus Strasser überzeugt in Flachau - Manuel Feller schreibt Geschichte

Wintersport

Schwarze Serie beendet: Strasser erster deutscher Slalom-Sieger seit Neureuther

Ski alpin

Skirennfahrer üben Kritik an Test- und Quarantäne-Vorgehen in Levi

Ski alpin

Flitzerin sorgt beim Ski-Weltcup in Schladming für Chaos

Ski Alpin

Dressen, Ferstl, Rebensburg: So stehen die Chancen der deutschen Ski-Rennläufer

von Victoria Kunzmann
Live-Ticker Ski Alpin

Ski-WM 2019: Kristoffersen gewinnt Gold vor Hirscher und Pinturault

von Jörg Hausmann
Wintersport

Historisches DSV-Debakel im Zagreb-Slalom