Erst Tag drei im Hürther Dschungel-Corona-Ersatzcamp und schon schicken die Zuschauer den ersten Kandidaten der Class of 2021 für immer in die ewigen IBES-Jagdgründe. Ein Aderlass, der in den bisherigen Staffeln frühestens nach einer Woche einsetzte. Aber da sassen ja auch jeweils zwölf ehemalige sogenannte Promis um ein Lagerfeuer und nicht nur drei als Weihnachtselfen verkleidete Teilzeit-Qualifikanten um Frank Fussbroichs Tränensäcke.

Marie von den Benken
Eine Kolumne
von Marie von den Benken
Diese Kolumne stellt die Sicht der Autorin dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Zwölf hysterische Fame-Hunter machen eben mehr Dynamik als drei. Und mal unter uns: Noch einen einzigen Tag dabei zusehen, wie Mike Heiter sich selber anschmachtet, hätte wirklich niemand ausgehalten, ausser natürlich er selber.

Schichtwechsel also im Tiny House. Die Regeln sind etwas komplexer dieses Jahr, daher hier der kurze Versuch einer Zusammenfassung: Zoe, Frank und Mike, die das Tiny House als Erstbezug anmieten durften, ziehen aus. Drei neue ziehen ein. Aus dem Debütanten-Trio dürfen zwei in der Sendung verweilen und zum Halbfinale wieder ins Geschehen eingreifen, einer scheidet komplett aus.

Drei raus, drei rein, einer nach Hause – in etwa so wie das Einlasskonzept bei meinem Edeka an der Eppendorfer Landstrasse.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2021 finden Sie hier

Stichwort Einlasskonzept: Zoe Salome Saip ist ja offiziell Single. Und im Rahmen des Dschungelcamps ist es ja Tradition, dass sich die eine oder andere spektakuläre Liebschaft anbandelt. Manche davon wirken authentisch (wie etwa die zwischen Larissa Marolt und ihrem Mittelfinger).

Andere dagegen eher, sagen wir mal, arrangierter. Bis heute beispielsweise hält sich hartnäckig das Gerücht, das 2011er Traumpaar Indira Weis und Jay Khan hätte sich schon vor Reiseantritt einvernehmlich darauf verständigt, dem sich nach romantischen Happy Ends sehnenden Publikum zu Hause während ihres Aufenthaltes in Australien die grosse Liebe vorzuknutschen.

Kein Grund zur Spontan-Empörung allerdings, denn PR-Affären, das kommt in den besten Celebrity-Familien vor. Nur halten eben echte Profis wie Helene Fischer und Florian Silbereisen erheblich länger durch. Aber egal. Viel wichtiger ist ja die Frage: Wer ist Jay Khan? Tja, das fragen Sie sich zu Recht.

Dschungelcamp 2021: Zoe und ihr Singlestatus

Wenn man nicht zufällig im Jahr 2005 so um die zwölf Jahre alt war, wird man Khan vermutlich nicht kennen. Damals hatte er seine 15 Minuten Ruhm, als er mit vier anderen Jungs mit merkwürdigen Frisuren für die Retorten-Boygroup "Us5" sang und später mit Lena Gercke liiert war. Damals, als Lena Gercke noch "die Blonde von GNTM" war und Khan irgendwie teilrelevant.

Aber ich schweife ab. Eigentlich geht es ja um Zoe und ihren Singlestatus. Ändern wird sich der in dieser Frühphase im Dschungel-Miniaturwunderland vermutlich nicht, denn Frank ist glücklich verheiratet und könnte Zoes Opa sein und Mike hat einfach noch nie jemanden getroffen, den er so liebt wie sich selber. Darüber hinaus ist er ja aktuell in einer stabilen Beziehung mit Deutschlands bekanntestem Kim-Kardashian-Double Laura. Aber das hatte ich ja gestern bereits erläutert.

Wer weiss, vielleicht ist ja im Halbfinale was für die österreichische Zigaretten-Bank Zoe dabei, die so selbstlos Glimmstängel teilt wie einstmals Sankt Martin seinen Mantel. Und bevor Sie jetzt googlen: Sankt Martin war in keiner Staffel Dschungelcamp dabei und ist auch kein Song von Roland Kaiser.

Aber die Liebesreise ist für Zoe ja noch nicht vorüber, denn (das darf ich an dieser Stelle schon mal vorab verraten) anders als der Trend der ersten beiden Abstimmungsrunden es hätte vermuten lassen, gewinnt Zoe doch noch einige Zuschauerherzen hinzu und schafft den Sprung in die nächste Runde. Wer ihr neuer Kakerlaken-Kavalier sein könnte – keine Ahnung. Dafür kenne ich weder die übrigen Kandidaten noch die Regeln gut genug. Es bleibt also spannend.

Dazu animiert Mike Heiter seine Dschungel-Kollegen

Bis es so weit ist, muss Zoe aber zunächst noch Tag 3 überstehen. Und das wird hart. Vor allem, weil Dr. Tiny House Mike Heiter zum Homeschooling ruft. Doppelstunde Astronomie. Und das an einem Sonntag!

Mike erläutert dem grenzgelangweilten Frank unaufgefordert alles, was er über Planeten, das Sonnensystem und Galaxien weiss. Frank wird später erschöpft zu Protokoll geben: "Hat er irgendwo im Fernsehen gesehen, weil lesen kann der ja nicht so gut."

Viel Zeit, darüber zu sinnieren, ob Mike Heiter bei einem Buchstabierwettbewerb über seinen eigenen Vornamen hinauskommen würde, bleibt allerdings nicht, denn Australiens berühmtester Exportschlager seit dem Bumerang, Dr. Bob, ruft zum "Telekolleg: Stuhlgang".

Seine geballte medizinische Expertise aus 14 Staffeln Dschungelcamp hat ihn nämlich zu einem Experten für Stoffwechsel unter Extrembedingungen gemacht. Er enthüllt spektakuläre Beauty-News, wie man sie sonst nur aus der "Apotheken Umschau" kennt: "Viele Kandidaten gehen aus Scham nicht auf Toilette, aber nach vier Tagen beginnt eine schlimme Verstopfung."

Schön, dass wir mal drüber geredet haben. Übrigens indirekt auch mit Zoe, denn die hatte beim Anblick des Mülltüten-Plumpsklos im Tiny House angekündigt: "Ich gehe hier sicher nicht Pipi."

72 Stunden hält sie es dann allerdings doch nicht aus und schleicht in der letzten Nacht vor ihrem vorläufigen Auszug doch noch aufs stille Tiny-Örtchen. Erleichtert berichtet sie hernach: "Ich habe gepinkelt wie ein Pferd." Also vermutlich im Stehen.

Dschungelcamp 2021: Fünf Fakten über Dr. Bob

Dr. Bob gehört quasi zum Inventar des beliebten RTL-Formats "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Der sympathische Dschungelarzt klärt die Promis vor jeder Prüfung über die Gefahren und Herausforderungen auf. Doch was ist über Dr. Bob eigentlich bekannt?

Zum Glück entdeckt Mike kurz darauf, dass Frau Holle in der Nacht auch Köln-Hürth in eine pittoreske Schneelandschaft verwandelt hat und animiert seine Mitbewohner zum Bau eines Schneemanns. Schnee im Dschungelcamp – auch eine Premiere. Schnee kannte man im Zusammenhang mit IBES ja bislang nur aus dem Versace-Hotel.

Umgekehrt proportional zu seinem Ego gerät Mikes Schneemann anschliessend allerdings eher winzig. Kaum grösser als Zoes String-Bikini aus der ersten Dschungelprüfung-Prüfung wirkt er zwar recht zerbrechlich und klein, dafür aber auch liebenswert und schutzbedürftig. Könnte man für ihn anrufen, Mikes Bonsai-Schneemann hätte das Goldene Ticket sicher.

Prince Damien und Danni Büchner überbrücken die Entscheidung

Man kann aber nicht für einen Schneemann anrufen. Vermutlich, weil eine Teilnahme im echten Dschungel bei den Temperaturen in Australien beinahe unmöglich wäre. Stichwort Kühlkette. Mit einem stets auf minus 70 Grad runtergekühlten Kandidaten aus Schnee hätte das Dschungelcamp die CO2-Bilanz einer chinesischen Braunkohle-Industrie.

Aber mal was anderes. Aus beruflichen Gründen habe ich auch eine Wohnung in Berlin. Die teile ich mir glücklicherweise mit meiner zauberhaften Freundin Frankie Miles. Sie kennen sie vielleicht aus dem DJ Katch feat. Hayley Video "Lights Out", in dem sie Sex mit Pommes, Pizza und anderem Fast Food hat. Sie ist quasi die Erfinderin des Food Porn.

Frankie jedenfalls leistet mir heute erstmals Gesellschaft beim abendlichen Durchstehen der Qualifikationsshow. Zwei Stunden das Hemd von Daniel Hartwich im Bild. Ein Konzept, das bei Gelegenheit mal Gegenstand der Genfer Konvention werden sollte. Zoe erinnert Frankie mit ihrer roten Schleife im Haar den ganzen Abend lang an Bibi Blocksberg. Nur dass Bibi Blocksberg auf einem Besen reitet und Zoe eben auf 60 Männern. Sie erinnern sich vielleicht: Der alte GNTM-Leak. Sonst fragen Sie einfach mal bei Victoria Pavlas nach.

Zwischen einigen spontan von RTL eingestreuten Werbeblocks überbrücken dann noch kurz der amtierende Dschungelkönig Prince Damien (noch immer mit einer Käsereibe über dem linken Auge) und Danni Büchner (jetzt neu mit Ennesto Monté) die Zeit bis zur ersten Entscheidung. Monté hat sich ja mal sein Geschlechtsorgan operativ verlängern lassen, und das ist auch schon das einzige, was ich über ihn weiss.

Geschlechtsorgane sind zum Glück nicht die einzigen Körperteile, die sich operativ verschönern lassen. Mittlerweile kann man ja so ziemlich alles vergrössern. Ausser natürlich, da muss Danni Büchner jetzt stark sein, das Kleinhirn. Apropos Kleinhirn. Als es endlich zur letzten Prüfung für die Testgruppe 1 geht, entpuppt sich Astrologie-Papst Heiter als mehrfachbegabt.

Sieben Sterne in der Ekel-Prüfung

Er ist nicht nur Rennfahrer auf der Milchstrasse des Lebens, sondern auch Zoologe. Ausblickend auf das echte Dschungelcamp im Januar 2022 lässt er seine staunenden WG-Kumpanen wissen: "Das Gefährlichste, was da rumläuft, sind Schlangen." Aber stimmt das wirklich? Fakt ist: Desirée Nick darf gar nicht noch mal hin. Falscher Alarm also.

Getreu dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" holt das Trio Inkontinale dann in der Ekel-Prüfung sehr gute sieben Sterne. Frank diktiert anschliessend folgende Erkenntnis in die Notizbücher der Chronisten: "Das war die härteste Prüfung ever und es wird auch nie wieder eine härtere geben." Frank Fussbroich, die Sarah Dingens Kölns.

Zoe Salome Sixty, wie ihre ehemalige Busenfreundin Victoria sie ob ihrer Vorliebe für Beischlaf mit einer recht hohen Anzahl Männer noch vor der Ehe nennt, hält sich dagegen erfrischend zurück. Dabei hat sie heute souverän erstmals eigene Sterne gesammelt.

Sie gibt sich gelassen, während Mike Heiter von der Elena-Miras-Resterampe zeigt, dass ein waschechter Feminist in ihm steckt. Begeistert von Zoes Prüfungsleistung entfährt ihm ein ehrfürchtiges: "Deine Leistung, als Frau, ist krass." Wenn Zoe morgen auch noch bis zehn zählt, fällt Tattoo-Messi Mike vermutlich komplett vom Glauben ab.

Bis zum ersten Drop-Out der Sendung, dem live verkündeten Ergebnis der Zuschauer-Abstimmung, sind zu diesem Zeitpunkt noch etwa 40 Minuten übrig, die mein RTL professionell mit Highlights füllt. Highlights von Prince Damien. Highlights von Danni Büchner. Highlights aus Staffel 14. Highlights von Ennesto Monté. Und zwischendurch noch Highlights aller Werbekunden, die bereit sind, 75.000 Euro für einen Werbespot zu zahlen. 75.000 Euro, oder wie Jeff Bezos sagt: Verdienst pro Sekunde.

Dann ist es aber endlich so weit. Frisch geduscht und in ihren feinsten Zwirn gehüllt sitzen Frank, Mike und Zoe nach drei Tagen Tiny-House-Isolation bei Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im Studio-Dschungel und radebrechen sich durch ihre Top-Erkenntnisse aus 72 Stunden WG-Leben am Rande des Schnarch-Deliriums. Wenn jetzt noch Karl Lauterbach irgendwo in der Ecke hocken würde, wäre es eine Markus-Lanz-Folge zum Thema "Berühmt um jeden Preis".

Zoe fährt den zweiten Platz ein, Mike holt sich den Sieg

Als letztes Aufbäumen gegen das drohende Ausscheiden dürfen die drei Erstklässler auf der Qualifikations-Schule des Lebens noch mal 20 Sekunden an ihre Fans appellieren und die Rufnummer runterbeten, unter der man sie ins Halbfinale voten kann. Zoe verhaspelt sich und verkündet euphorisch eine Nummer, die es gar nicht gibt. Halb so wild. Wie im Thomas-Hayo-Attitude-Workshop während ihrer GNTM-Zeit gelernt, lächelt sie diesen Fauxpas einfach weg: "Ja, ja. Immer das mit den Nummern bei mir."

Zuhause in Wien jubiliert eine Vici triumphal: "Genau! Zoe und ihre komischen Nummern!" 18 Jahre, 60 Männer, Victoria Pavlas, Sie erinnern sich vielleicht. Ich hatte es heute ja auch erst drei Mal erwähnt.

Der Nummern-Dreher tut ihrer Aufholjagd jedoch keinen Abbruch. Kurz vor Ende ihrer dreitägigen Bewerbungsphase reisst Zoe das Ruder rum und fährt den zweiten Platz ein. Was sie selber fast noch mehr überrascht als alle anderen. Ihr Ticket ins Halbfinale. Die Flamme der Hoffnung auf lauschige Nächte am australischen Lagerfeuer lodert für Zoe also weiter. Begleitet wird sie von Testgruppensieger Mike. Für Augenring-Weltmeister Frank ist das Abenteuer Dschungel bereits nach 72 Stunden wieder erledigt.

In den letzten Sekunden der Sonntagnacht auf RTL gibt es noch einen kurzen Ausblick auf die Wachablösung. Die nächsten drei Aspiranten, die ins Tiny-House einziehen, sind Bea Fiedler (mag "Eis am Stiel"), Lars Tönsfeuerborn (hat mal "Prince Charming" gewonnen) und Lydia Kelovitz (hat mal bei Dieter Bohlen vorgesungen). Hätte man sich vor drei Tagen auch nicht träumen lassen, dass man sich mal Zoe, Mike und Frank für weitere drei Tage wünschen würde.

Nun ja. Morgen geht es also mit einem neu besetzten Prüfungs-Ensemble weiter. Ich werde für Sie akkurat mitschreiben, versprochen! Ansonsten möchte ich an dieser Stelle noch eine gewagte Prognose wagen: Ich glaube, Zoe wird auch das Halbfinale überstehen. Sie scheint ihr Zicken-Ventil, das noch während der GNTM-Zeit öfter mal dem Überdruck ihrer Persönlichkeit nicht standgehalten hatte, inzwischen sicher im Griff zu haben. Sie wirkt uneitel, teamplayer-fähig und beherrscht das Jogger-Outfit genauso wie den Glamour-Fummel. Stand jetzt bin ich also #TeamZoe. Bis morgen!