Eric Frenzel

Eric Frenzel ‐ Steckbrief

Name Eric Frenzel
Beruf Nordischer Kombinierer
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Annaberg-Buchholz / Sachsen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 176 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.eric-frenzel.com

Eric Frenzel ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Sportler Eric Frenzel kam am 21. November 1988 in Annaberg-Buchholz auf die Welt. Er ist Nordischer Kombinierer.

Nordische Kombination verbindet Skispringen und Langlauf. Im Jahr 2014 wurde der Schneesport-Profi Olympiasieger – das Highlight seiner Karriere. Doch auch die Jahre 2011 und 2013 waren von Siegestrophäen geprägt: Eric Frenzel wurde Einzelweltmeister. Bereits als Kind hatte er den Skisport für sich entdeckt, und auch die Bundeswehrzeit absolvierte er als Sportsoldat. Im Jahr 2003 trat er die ersten Junior-Rennen an und erzielte gute Ergebnisse. Für den Weltcup reichte es erstmals im Jahr 2007. Der Saisonbeginn 2007/08 markiert einen Meilenstein in der Karriere des Sportlers: Im zweiten Weltcuprennen in Kuusamo schaffte er es zum ersten Mal unter die Top-Ten. Schon kurz darauf folgte der erste Sieg. Zusammen mit der deutschen Mannschaft holte er bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2009 in Liberec Silber. An der Seite seiner Teamkollegen Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Johannes Rydzek durfte er sich bei den Olympischen Winterspielen im Jahr 2010 in Vancouver über eine Bronzemedaille freuen. Einen Schanzenrekord stellte Eric Frenzel beim Auftakt-Springen der Weltcup-Saison 2010/11 in Finnland auf. Von der Rukatunturi-Schanze flog Frenzel 148,5 Meter weit. Am 26. Februar 2011 wurde er in Oslo bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften Einzel-Weltmeister. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften im Jahr 2013 im Val di Fiemme sprang er 138,5 Meter weit, stellte so einen neuen Schanzenrekord auf und wurde dann zum zweiten Mal Weltmeister. Mit seinem Team holte er im Sprint zudem Bronze. Die Olympischen Winterspiele in Sotschi machten ihn auf der Normalschanze zum Olympiasieger. Dieser Triumph gelang dem Olympiakönig 2018 erneut bei den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang. Auch die Weltcup-Saison 2016/17 führte ihn mehrfach aufs Siegertreppchen.

Bei den Nordischen Skiwelmeisterschaften im finnischen Lahti holte Frenzel 2017 Silber im Einzel und zusammen mit Björn Kircheisen, Fabian Riessle und Johannes Rydzek Gold in der Teamwertung.

Eric Frenzel ‐ alle News

Olympia 2022

Olympia-Nacht: Deutsche Kombinierer in Quarantäne bangen weiter um Einsatz

Olympia 2022

Freestyler schreibt Geschichte: Das waren die Highlights der Olympia-Nacht

Winterspiele

Olympia-Nacht: Mayer gewinnt Super-G - Chinas Superstar überrascht bei Big Air

Olympia 2022

Nächster Corona-Schock für Deutschland: Zwei Medaillenhoffnungen in Quarantäne

Wintersport

Highlights der Alpinen, notorische Sorgenkinder und eine harsche Kritik

von Stefan Rommel
Wintersport

Deutsche Nordische Kombinierer gewinnen Silber bei Heim-WM

Video Nordische Ski-WM

Weltmeister Eric Frenzel ärgert sich über Sprung auf 101 Meter