Roger Federer

Roger Federer ‐ Steckbrief

Name Roger Federer
Beruf Tennisspieler
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Basel (Schweiz)
Staatsangehörigkeit Schweiz
Grösse 186 cm
Gewicht 85 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Links Website von Roger Federer
Instagram-Account von Roger Federer

Roger Federer ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Roger Federer zählt zu den besten Tennis-Spielern aller Zeiten. Er stellte viele Rekorde auf, die nur durch seine Dauerrivalen Rafael Nadal und Novak Djokovic gebrochen wurden. Einige hält er bis heute: 237 Wochen in Serie an der Weltranglistenspitze. Auch stand er als bisher ältester Spieler an deren Spitze.

Roger Federer wurde 1981 in Basel geboren. Sein Vater ist Schweizer, seine Mutter Südafrikanerin. Er wuchs zusammen mit seiner Schwester in einem Baseler Vorort auf. Mit drei Jahren fing Roger mit dem Tennisspielen an. Seine Karriere verlief zunächst unspektakulär: Mit acht wechselte er in die grössere Tennisschule TC Old Boys. Dank seinen Trainern Adolf Kacovský und Peter Carter machte er kontinuierlich Fortschritte, bis er mit zwölf Jahren seine ersten nationalen Erfolge feiern konnte.

1995 wechselte er ins nationale Trainingslager, mit 16 gab er die Schule auf und beschloss, sich ganz auf den Sport zu konzentrieren. Ein Jahr später folgte der Durchbruch, als der Tennisspieler es bis ins Halbfinale der Junioren-Australian-Open schaffte.

Was er hingegen ausliess: den Wehrdienst. Er liess sich aus medizinischen Gründen für militärdienstuntauglich erklären. Seit die Schweizer Behörden auf den Fall aufmerksam geworden sind, zahlt der Tennisspieler jährlich 450.000 Franken Wehrdienstersatz.

Das war aber nur ein Nebenrauschen. Federer machte vor allem auf den Tennisplätzen der Welt auf sich aufmerksam. Er gewann insgesamt 20 Grand-Slam-Turniere, davon achtmal in Wimbledon, und führte fünf Jahre lang die Spitze der Weltrangliste an. In den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2008 wurde er zum "Weltsportler des Jahres" gekürt.

Roger Federer: vierfacher Vater - zweimal Zwillinge

Roger Federer ist seit 2009 mit der ehemaligen Schweizer Tennisspielerin Mirka Federer-Vavrinec verheiratet. Die beiden lernten sich bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney kennen. Mittlerweile ist er Vater von zwei Zwillingen, die zwei Mädchen Myla und Charlene kamen im März 2009 zu Welt, die beiden Jungs Leo und Lenny folgten am 6. Mai 2014.

2003 gründete er eine Stiftung, die bedürftige Kinder in Südafrika unterstützt. 2004 half er bei der Finanzierung von Tsunami-Hilfsprojekten. Ausserdem ist er der erste Schweizer, der zum UNICEF-Botschafter ernannt wurde. Federer ist als gebürtiger Basler Fan des FC Basel.

Roger Federer ‐ alle News

Tennis

Sein "grösstes Comeback" - Nadal mit historischem Sieg

Australian Open

Furioser Nadal stürmt ins Finale und greift nach historischem Rekord

Analyse Tennis

Der Fall Djokovic: Die Gewinner und grossen Verlierer der Tennis-Posse

von Kristina Puck, Patrick Reichardt und Christian Hollmann, dpa
Analyse Tennis

Warum den Tennis-König kaum einer mag: Djokovics Ruf hat mehrere Gründe

von Malte Schindel
Tennis

US Open in New York: Wer überträgt Alexander Zverev gegen Novak Djokovic?

Tennis

Becker rät Federer: "Nicht auf Teufel komm raus" Comeback erzwingen

Tennis

Nach Federer und Thiem: Auch Nadal beendet Tennis-Saison

Tennis

Saison-Aus und Operation: Roger Federer hat Angst um seine Karriere

Galerie Promi-Geburtstag

40. Geburtstag von Roger Federer: Die Highlights seiner Karriere

Tennis

Federer-Ausrüstung ist Fans fast vier Millionen Euro wert

Olympia

Olympia ohne Djokovic? Pläne des Tennis-Stars stehen auf der Kippe

Tennis

Immer weiter: Djokovic stellt in Wimbledon Rekord ein und will mehr

Tennis

Italiens Final-Sonntag: Vor EM fordert Berrettini Djokovic in Wimbledon

Tennis

Wimbledon: So sehen Sie Halbfinale-Spiele der Herren im TV und Live-Stream

von Michael Schnippert
Wimbledon

Jetzt beginnt für Roger Federer eine schwierige Zeit

Tennis

Pleite im Viertelfinale: Tennis-Maestro Federer in Wimbledon raus

Tennis

Nach Wimbledon-Aus: Federer noch unsicher über Zukunft und Ziele

Nach Sieg über Sonego

Federer zum 18. Mal im Wimbledon-Viertelfinale

Grand-Slam-Turnier

Wimbledon: Zverev, Petkovic und Kerber souverän weiter - Serena Williams weint

Tennis

19. Grand-Slam-Titel: Djokovic dreht grosses French-Open-Finale

French Open

Für Becker Mitfavorit: In dieser Form kann Zverev die French Open gewinnen

Tennis

Nach Sieg gegen Koepfer: Federer verzichtet auf Achtelfinale in Paris

Tennis

"Es fühlt sich gut an" - König Roger feiert erfolgreiches Comeback

Tennis

Der "King" ist zurück: Roger Federer feiert Comeback nach langer Leidenszeit

Tennis

Djokovic gewinnt Australian Open und feiert 18. Grand-Slam-Titel