Barbara Hershey

Barbara Hershey ‐ Steckbrief

Name Barbara Hershey
Bürgerlicher Name Barbara Lynn Herzstein
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Hollywood, Kalifornien
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Grösse 165 cm
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Barbara Hershey ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Barbara Hershey ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekannt ist sie vor allem für ihre Darbietung in der US-Fantasyserie "Once Upon a Time – Es war einmal…".

Barbara Hershey kam 1948 als Barbara Lynn Herzstein in Hollywood, Kalifornien zur Welt. Schon in der High School entdeckte die Tochter einer Kaufhausangestellten und eines Berufsspielers ihre schauspielerischen Fähigkeiten. 1965 erhielt sie einen Gastauftritt in drei Folgen der Serie "Gidget".

Im darauffolgenden Jahr widmete sie sich einem Engagement in der Fernsehserie "Die Monroes". Mit den Dreharbeiten war Hershey jedoch so unzufrieden, dass sie anonym Beschwerde bei den Produzenten einreichte. Darin verlangte sie, die Serie abzusetzen.

1968 feierte Hershey ihr Filmdebüt in der Komödie "Der Mann in Mammis Bett", der letzte Film mit Hollywood-Legende Doris Day. Es folgte eine Rolle im Western-Streifen "Pulver und Blei", bei dessen Dreharbeiten sie David Carradine kennenlernte. Die beiden wurden schliesslich ein Paar und bekamen den gemeinsam Sohn Free, heute als Tom Carradine bekannt.

In der gleichnamigen Verfilmung des Romans "Last Summer" (1969) erhielt Hershey die Hauptrolle der Teenagerin Sandy. Das skandalträchtige Filmdrama schockierte jedoch durch eine Vergewaltigungsszene und erntete reichlich Kritik. Wegen einer während der Produktion getöteten Seemöwe liess sich Hershey einige Jahre Barbara Seagull nennen.

Ihre Karriere wurde 1986 dank einer Rolle in Woody Allens Film "Hannah und ihre Schwestern" wiederbelebt. In den 70er Jahren war sie in Fernsehfilmen und weniger bekannten Kinostreifen zu sehen.

Im Jahr 2011 verkörperte sie die Mutter von Nina Sayers (Natalie Portman) in "Black Swan". Von 2012 bis 2013 hatte sie eine Rolle in der US-Fantasyserie "Once Upon a Time – Es war einmal…" inne. Darin mimte sie die wiederkehrende Rolle der Cora.

Barbara Hershey hat in ihrer langen Schauspielkarriere mehrere Preise gewonnen. Sie erhielt einen Golden Globe und einen Emmy Award für den Fernsehfilm "Die Axtmörderin" (1990). Bei den Filmfestspielen von Cannes wurde sie als beste Schauspielerin für "Shy People - Bedrohliches Schweigen" (1987) und "Zwei Welten" (1988) ausgezeichnet. Für ihre Rolle der Maria Magdalena in "Die letzte Versuchung Christi" (1988) wurde sie für einen Golden Globe nominiert.

Von 1992 bis 1993 war Hershey mit Stephen Douglas verheiratet. 1999 begann die Schauspielerin eine Beziehung mit dem Briten Naveen Andrews, den sie bei den Dreharbeiten von "Drowning on Dry Land" kennenlernte. Bis 2009 waren sie ein Paar.

Barbara Hershey ‐ alle News

Stars & Prominente

Nia Long mit Idina Menzel in "Freundinnen"-Neuverfilmung

Stars & Prominente

"Pretty Woman"-Regisseur Garry Marshall gestorben