Michel Friedman

Michel Friedman ‐ Steckbrief

Name Michel Friedman
Beruf Wissenschaftler, Rechtsanwalt, Moderator, Abgeordneter
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Paris (Frankreich)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Gewicht 66 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerBärbel Schäfer, Jette Joop

Michel Friedman ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der Politiker und Fernsehmoderator Michel Friedman machte neben seinem Engagement für die jüdische Gesellschaft mit einer Kokain-Affäre auf sich aufmerksam.

Michel Friedman wurde 1956 in der französischen Hauptstadt Paris geboren. Seine polnisch-jüdische Kaufmannsfamilie blieb zur Zeit des deutschen Nationalsozialismus durch die Mitwirkung des Unternehmers Oskar Schindler vor dem Konzentrationslager verschont. Die Erlebnisse seiner Eltern prägten das Bewusstsein von Michel Friedman trotzdem erheblich und der angehende Politiker setze sich schon in jungen Jahren für das Wohl der Juden ein.

Nach der Übersiedlung 1965 in die Bundesrepublik und dem bestandenen Abitur, studierte er Medizin und Jura. Michel Friedman legte sein juristisches Staatsexamen ab und liess sich als Rechtsanwalt in Frankfurt nieder. Seine politische Karriere begann er schon Jahre zuvor mit dem Eintritt in die CDU. Bereits 1985 wurde der Politiker zum CDU-Stadtverordneten in Frankfurt und überdies zum Mitglied im "ZDF"-Fernsehrat gewählt.

Als politisch offensiver Denker, der die deutlichen Aussagen in der Öffentlichkeit nie scheute und zudem eine deutliche Meinung über Neonazismus und antisemitische Erscheinungen in der deutschen Gesellschaft hatte, wurde er 1994 in den CDU-Parteivorstand gewählt und bekam vier Jahre später auch die Politiksendung "Vorsicht Friedman!" in der "ARD" zugesprochen. Michel Friedman brauchte nicht lange vor der Kamera, um sich einen Ruf als gefürchteter politischer Moderator zu machen, der kompetente und scharfe Kritik an seinen Gesprächspartnern äusserte.

2003 allerdings musste Friedman viel Kritik über sich ergehen lassen, als er in Verdacht geriet gegen das Betäubungsmittelgesetz verstossen zu haben. Nachdem in seinen Privat- und Kanzleiräumen drei szenetypische Beutel mit Kokainresten sichergestellt und eine positive Haarprobe bei dem Politiker gemacht wurde, trat er von all seinen Ämtern und seiner Fernsehsendung zurück.

Das Comebeack im Steckbrief des Politikers lässt sich mit dem 22. August 2004 datieren. Als Moderator der "N24"-Sendung "Im Zweifel … Friedmans Talk" kehrte er auf die Bildfläche des politischen Geschehens zurück. Im selben Jahr gab Michel Friedman auch seine Heirat mit Bärbel Schäfer bekannt. Das Paar hat zwei Kinder.

Seit Anfang 2016 lehrt Friedman als Professor für Immobilien- und Medienrecht an der Frankfurt University of Applied Sciences.

Michel Friedman ‐ alle News

Können Juden überall in Deutschland überall gefahrlos die Kippa als Zeichen ihres Glaubens tragen? Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung verneint das. Dafür erntet er heftigen Widerspruch.

TV-Moderator Michel Friedmann sieht einen Zugewinn bei Sichtbarkeit und Aggressivität des Judenhasses in Deutschland. Der Antisemitismus zeige sich deutlicher, viele würden "ihren Schafspelz ausziehen".

Michel Friedman (59) hat einen neuen Job: Künftig wird er das Interviewformat "Conflict Zone" im englischsprachigen Programm der Deutschen Welle (DW) moderieren, wie der Sender mi...

Im Talk bei Maischberger spaltet die Flüchtlingskrise die Gemüter.

Während Wladimir Putin auf der Krim Fakten schafft, reibt sich die Weltöffentlichkeit noch verwundert die Augen. Kaum ein Experte hatte die Kompromisslosigkeit des russischen Präsidenten vorausgesehen.