Sam Ryder

Sam Ryder ‐ Steckbrief

Name Sam Ryder
Bürgerlicher Name Sam Ryder Robinson
Beruf Musiker
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Maldon, England
Staatsangehörigkeit Vereinigtes Königreich
Grösse 177 cm
Gewicht 75 kg
Familienstand liiert
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Account von Sam Ryder
Tiktok-Account von Sam Ryder
Twitter-Account von Sam Ryder

Sam Ryder ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der britische Musiker Sam Ryder Robinson kam am 25. Juni 1989 in der englischen Stadt Maldon zur Welt und wuchs in Essex auf. Sein Vater arbeitete als Tischler, seine Mutter als Zahnarzthelferin.

Ryder, der eine katholische Schule besuchte, sang schon als Kind, lernte Gitarre spielen und beschloss bereits mit elf Jahren nach einem Konzertbesuch ein Rock-Star zu werden.

Noch während der Schulzeit gründete er seine erste Band "The Morning After", mit der er zwei Studioalben produzierte, wechselte bis 2014 aber immer wieder Bands und produzierte weitere Alben - doch der grosse Durchbruch gelang dem bärtigen und meist gut gelaunten Sänger mit den strahlend blauen Augen und dem langen hellblonden Haar nicht.

2017 betrieb er daher für zwei Jahre eine Saft-Bar in Coggeshall, sang nebenbei auf Hochzeiten und packte in der Baufirma seines Vaters mit an.

2020 - im ersten Lockdown während der Corona-Pandemie - gelang Ryder endlich sein Durchbruch. Er begann Coverversionen internationaler Hits nachzusingen und sie bei TikTok hochzuladen - damit erreichte er sensationelle 12 Millionen Follower. Ein Jahr später folgte sein erster Plattenvertrag und seine erste Solo-EP "The Sun’s Gonna Rise" sowie eine ausverkaufte Tour.

2022 qualifizierte sich Sam Ryder für Grossbritannien mit seinem Lied "Space Man" für den "Eurovision Song Contest 2022" in Italien wo er den zweiten Platz belegte hinter der ukrainischen Band Kalush Orchestra, die mit dem Titel "Stefania" den Wettbewerb gewann. Im Anschluss erreichte Ryder mit seinem Song Platz 2 der britischen Single-Charts. Aufgrund des Russland-Ukraine-Krieges wird der ESC 2023 anstatt im Gewinnerland im Land des Zweitplatzierten ausgetragen.

Im Herbst 2022 erschien sein Debüt-Album "There’s Nothing But Space, Man!" - an dem sich auch die DJs David Guetta und Sigala sowie die ukrainischen ESC-Sieger Kalush Orchestra beteiligten. 2023 soll eine Tour durch Grossbritannien und Irland folgen.

2022 hatte Ryder neben dem ESC mehrere TV-Auftritte, unter anderem in der britischen Realityserie "Celebrity Gogglebox" und in der niederländischen Entertainment-Show "Hit It". Im Rahmen des 70. Thronjubiläums der Queen trat Ryder im Juni 2022 vor dem Buckingham Palace auf.

Ryder ist Veganer und glaubt an UFOs. Der sympathische Sänger ist mit seiner Jugendliebe Lois Gaskin-Barber liiert.

Sam Ryder ‐ alle News

Live-Blog Thronjubiläum

Ex-Freund von Emeli Sandé: Rapper wird auf Jubiläums-Party erstochen

von Anika Richter
ESC 2022

Publikum-Voting reisst es rum: Die Ukraine gewinnt den ESC

von Katrin Schäfer und Anika Richter
Krieg in der Ukraine

Ukrainischer Aussenminister appelliert an die Deutschen - Die Nacht im Überblick

Eurovision Song Contest 2022

Teilnehmerländer, Startreihenfolge und TV-Ausstrahlung - Alle Infos zum Finale