Marco Reus

Marco Reus ‐ Steckbrief

Name Marco Reus
Beruf Fussballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Dortmund / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 180 cm
Gewicht 71 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerScarlett Gartmann
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün
Links Instagram-Account von Marco Reus
Website von Marco Reus

Marco Reus ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Am 31. Mai 1989 wurde Marco Reus in Körne, einem Stadtteil von Dortmund, geboren und träumte als Kind davon, Pilot zu werden. Er hat noch zwei ältere Schwestern, besuchte die Real- und die Hauptschule und brach eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann für seine Karriere als Profifussballer vorzeitig ab.

Im Alter von vier Jahren begann er mit dem Fussballspielen beim Postsportverein Dortmund. Dort entdeckte ihn zwei Jahre später ein Jugendtrainer von Borussia Dortmund.

Mit 16 Jahren wechselte Marco Reus von den Borussen zu Rot Weiss Ahlen, wo er erste Erfahrungen mit dem regulären Punktspielbetrieb machen konnte. 2008 stieg Reus mit der 1. Mannschaft von Ahlen aus der Regionalliga in die 2. Bundesliga auf und wurde von da an auch für einige Erstliga-Vereine interessant.

Zur Saison 2009/2010 unterschrieb er einen Vierjahres-Vertrag bei Borussia Mönchengladbach. 2010 nominierte Joachim Löw ihn für die deutsche Nationalmannschaft. Verletzungsbedingt musste Marco Reus jedoch kurzfristig absagen. Und auch in der Folgezeit musste er aus gesundheitlichen Gründen immer wieder bei Berufungen für den A-Kader passen. Am 7. Oktober 2011 gab er dann sein Debüt gegen die Türkei im DFB-Team und spielte ein Jahr später mit der deutschen Mannschaft bei der Europameisterschaft.

2012 wurde Marco Reus zum Fussballer des Jahres gekürt und machte von seiner Ausstiegsklausel aus dem Kontrakt mit den "Fohlen" Gebrauch. Der Stürmer wechselte zum Saisonende für 17 Millionen Euro zu seinem Jugendverein Borussia Dortmund zurück und unterschrieb dort einen Fünfjahresvertrag.

2014 wurde für Marco Reus wieder ein sehr schwieriges Jahr – privat wie auch als Fussball-Profi. Einen Tag vor der Abreise zur WM nach Brasilien verletzte sich Reus am Fuss und musste das Turnier ausfallen lassen. Auf Grund einer erneuten Verletzung wurde Reus 2016 vom Bundestrainer auch nicht für den EM-Kader nominiert. In einem Interview mit dem "Kicker" sagte Reus: "Ich würde das ganze Geld verschenken, um gesund zu sein." 2018 klappte es endlich. Reus blieb unverletzt und reiste mit dem DFB-Kader zur WM nach Russland.

Privat lebt Marco Reus seit Ende 2015 mit dem Model Scarlett Gartmann in Dortmund zusammen. Die beiden wurden im März 2019 erstmals Eltern. Nach der Geburt ihrer Tochter heirateten sie im Dezember 2019. Im August 2023 kündigten sie an, ein zweites Kind zu erwarten.

Marco Reus ‐ alle News

Bundesliga

BVB sucht neue Leitwölfe: Wer ersetzt Reus und Hummels?

Fussball

Bericht: Reus vor Wechsel zu Los Angeles Galaxy

Fussball

Ex-BVB-Torwart Bürki rät Reus zu Wechsel nach Amerika

Analyse Champions League

Am Ende war es wie immer

von Stefan Rommel
Champions League

Real zerstört Dortmunder Champions-League-Träume

Champions League

BVB verliert Champions-League-Finale gegen Real

von Julian Münz und Michael Schleicher
Interview Champions League

TV-Experte erklärt, warum es zwischen Kroos und Hoeness nicht geklappt hat

von Andreas Reiners
Galerie BVB

Der letzte Tanz des Marco Reus

von Eike Alsleben
Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Celebrity Deathmatch: Julian Nagelsmann vs. Mats Hummels

von Marie von den Benken
Borussia Dortmund

Freibier und Ovationen: Abschiedsfest für Reus macht Mut für Wembley

Video Fussball

Reus, Streich und Co.: Bundesliga verabschiedet Vereinslegenden

Borussia Dortmund

Kjell Wätjen: Paradebeispiel für den Dortmunder Weg

von Stefan Rommel
Fussball

Dortmund jubelt! Der BVB steht im Finale der Champions League

Champions League

Marco Reus zwischen kitschigem Märchen und drohender Tragödie

von Stefan Rommel
Galerie Champions League

"Können jetzt auch mal die Schnauze halten": Can schiesst gegen Kritiker

Analyse Champions League

Drei Gründe, warum der BVB den Finaleinzug schafft

von Sabrina Schäfer
Video Fussball

Zahlen, bitte! Der Bundesliga-Check nach dem 32. Spieltag

Video Bundesliga

Marco Reus: Der Weg zur BVB-Legende

Video Bundesliga

Terzic singt Loblied auf Reus: "Eine lebende Legende hier"

Bundesliga

Bayern kassieren Pleite im Topspiel – BVB zerlegt Augsburg

Borussia Dortmund

Reus-Entscheidung beim BVB ist gefallen

Video Bundesliga

Kein neuer Vertrag: Reus verkündet BVB-Abschied

BVB

Der leise Abschied einer Dortmunder Ikone?

von Stefan Rommel
Champions League

Vereins-Legende des BVB antwortet mit Siegtor auf Abschieds-Gerücht

Bundesliga

Hoffenheimer Doppelschlag beschert BVB einen Rückschlag