Donald Trump

Liegt es am Sonnenstudio? Am Selbstbräuner? Weit gefehlt: Donald Trump hat nun selbst eine Erklärung für seinen eigenwilligen Hautton geliefert. Schuld seien Energiesparlampen: "Ich sehe immer orange aus."

"Waffengewalt in Amerika ist nicht unausweichlich": Mit diesen Worten haben sich die Spitzenvertreter von 145 US-Firmen in einem Brief an den Senat gewandt. Mehrere grosse Tech-Firmen machten aber nicht mit.

Mit Donald Trump wolle sie keine Zeit verschwenden, hat Greta Thunberg unlängst gesagt. Einen Auftritt in unmittelbarer Nähe zum Machtzentrum der USA lässt sich die schwedische Klima-Aktivistin aber nicht nehmen.

Für ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump will Greta Thunberg keine Zeit verschwenden. Doch die schwedische Klima-Aktivistin will auch in Washington streiken.

Bei der Fernsehdebatte der US-Demokraten in Detroit knöpften sich die Präsidentschaftsbewerber den Favoriten Joe Biden noch kollektiv vor.

Der Mitarbeiter-Verschleiss von Donald Trump ist hoch, Sicherheitsberater John Bolton das jüngste Opfer. Ein Muster hinter den vielen Entlassungen: Wer öffentlich anderer Meinung ist als der US-Präsident, muss um seinen Posten bangen.

Donald Trump und seine First Lady Melania haben der Opfer des Anschlags vom 11. September 2001 mit einer Schweigeminute gedacht. Bei der Attacke vor 18 Jahren steuerten Terroristen Flugzeuge ins World Trade Center in New York sowie ins Pentagon in Washington.

Mit John Bolton verlässt ein Fan militärischer Interventionen die Regierung von Donald Trump. Die Hoffnung, der US-Präsident werde sich aussenpolitisch künftig etwas zahmer geben, wird sich dennoch nicht erfüllen.

Nach Trumps Angaben trat Bolton am Dienstag zurück, nachdem er ihn dazu aufgefordert hatte.

Viele Jahre lang sollen die USA einen Spion im russischen Regierungsapparat geführt haben, wie US-Medien berichten. Dann brachten die Amerikaner den Informanten in Sicherheit - wegen des laxen Umgangs von US-Präsident Trump mit Geheimnissen?

US-Präsident Donald Trump hat seinen Nationalen Sicherheitsberater John Bolton entlassen. Trump schrieb auf Twitter, er habe Bolton zum Rücktritt aufgefordert. Am Dienstagmorgen habe Bolton seinen Rücktritt eingereicht.

US-Vizepräsident Pence ist in Irland in einem Hotel seines Chefs abgestiegen. Nun steht Präsident Trump in der Kritik. Der kontert, er sei so reich, dass er auf solche Einnahmen verzichten könne - und er kündigt an, seine Finanzen offenzulegen.

Donald Trump will US-Soldaten aus Afghanistan zurück nach Amerika holen. Dafür verhandelt Amerika seit Monaten mit den Taliban. Doch damit scheint Schluss zu sein. Denn aus Sicht des US-Präsidenten sind die Gespräche "tot". 

"Mr Speaker" - so wird der Präsident des Unterhauses angesprochen. Der klein gewachsene John Bercow übt sein Amt mit Wortwitz und Überzeugung aus. Unumstritten ist der Politiker aber nicht - nun hat er mitten im Brexit-Streit seinen Rückzug angekündigt.

US-Präsident Donald Trump bekommt neue Konkurrenz aus den eigenen Reihen. South Carolinas Gouverneur Mark Sanford kündigte an, in das Rennen um die Präsidentschaft 2020 einsteigen zu wollen. Er ist erst der zweite Republikaner, der neben Trump offiziell Ambitionen auf das Amt angemeldet hat.

Eigentlich sollte jeden Moment ein Friedensabkommen zwischen den USA und den Taliban präsentiert werden, doch nun hat US-Präsident Donald Trump die Gespräche in letzter Minute abgesagt. Auf Twitter lieferte er auch den Grund für sein überraschendes Vorgehen.

US-Präsident Donald Trump hat Friedensgespräche mit Anführern der afghanischen Taliban kurzfristig abgesagt, weil sie sich für einen Anschlag in Kabul am 5. September verantwortlich erklärt hatten.

Donald Trump zeigt mit einer fragwürdigen Karte den Verlauf von Hurrikan "Dorian". In Bali wird eine zweiköpfige Schlange entdeckt, in Hongkong eskaliert die Situation - und etwas nackte Haut ist auch vertreten in den Bildern der Woche.

Der 96-jährige Taucher Ray Woolley schreibt Geschichte, "Bachelorette" Gerda Lewis vergibt ihre letzte Rose und Donald Trump verwirrt mit einer Karte zum Hurrikan "Dorian" - das und mehr sehen Sie in unseren Videos der Woche.

Es ist ein schon lange erwarteter Schritt: Erstmals seit Jahren lassen die Ukraine und Russland ihre Feindschaft für einen Moment ruhen und tauschen Dutzende Gefangene aus, darunter wohl auch der bekannteste politische Gefangene aus der Ukraine. Beide Seiten hoffen dadurch auf Entspannung.

Erster Auftritt für Sarah Sanders bei "Fox and Friends": Die Ex-Sprecherin von US-Präsident Donald Trump tritt ihren neuen Job bei Fox an.

Ivanka Trump hat eine neue Frisur: Die Tochter von US-Präsident Donald Trump trägt jetzt einen Bob. Das ist frisch und elegant, aber nicht wirklich neu.

Beim G7-Gipfel der grossen Industriestaaten in Biarritz sah es noch so aus, als ob Entspannung mit dem Iran möglich ist. Doch nun macht Teheran mit einer neuen Drohgebärde Druck. Auch Washington legt noch einmal nach.