Alexis Pinturault

Alexis Pinturault ‐ Steckbrief

Name Alexis Pinturault
Beruf Alpiner Skisportler
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Moûtiers (Frankreich)
Staatsangehörigkeit Frankreich
Grösse 180 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich

Alexis Pinturault ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault wurde am 20. März 1991 in Moûtiers geboren. Pintu, wie der Skirennfahrer liebevoll von seinen Freunden und Fans genannt wird, begann schon im Alter von zwei Jahren mit seiner Mutter Hege, einer gebürtigen Norwegerin, Ski zu laufen.

Mit 19 Jahren wurde er Profi und in das französische Weltcup-Team berufen. Sein Heimatverein ist der CS Courchevel.

Alexis Pinturault hasst Niederlagen. "Ich weiss, was mir am Skifahren am meisten Spass macht: gewinnen. Der Sieg", sagte er mal in einem Interview mit "redbull.com".

In Argentinien bestritt der Skirennläufer 2006 seine ersten FIS-Rennen. 2011 feierte Alexis Pinturault dann seine ersten Siege im Weltcup und triumphierte im Slalom und Riesenslalom von Kirchberg in Tirol.

Nach einem Bänderriss 2012 im linken Sprunggelenk musste er für drei Monate pausieren. Doch schon einen Monat nach der Verletzungspause ging er beim Weltcup-Slalom von Val-d’Isère an den Start und siegte.

Für seine Karriere im Ski-Weltcup und um in der Weltspitze mitzuhalten, trainiert der Franzose sehr hart. Um dieses Leistungsniveau zu erbringen, sagte er weiter: "Ich muss meine Leistung abliefern. Ich muss trainieren, nicht meine Familie, Trainer oder andere. Ich versuche, bei allem, was ich mache, auch Glücksmomente zu erleben. Selbst in der härtesten Trainingseinheit."

Pinturault versteht es sehr gut, mit seinen Erfolgen umzugehen. Der laute Auftritt liegt ihm nicht. Er ist eher für sein zurückhaltendes Auftreten im Skizirkus bekannt. Wenn er aber aus dem Starthaus rausstürzt, geht er immer volles Risiko auf der Piste. Der Hang zum Risiko ist auch das Einzige, was man an seinem Fahrstil kritisieren könnte.

Privat hat Alexis Pinturault seine langjährige Freundin Romane Faraut am 9. September 2017 an der Côte d’Azur geheiratet. Sie ist auch gleichzeitig seine Pressebetreuerin.

Alexis Pinturault ‐ alle News

Beim Weltcup-Finale in Andorra hat Alexis Pinturault den letzten Riesenslalom des Winters gewonnen und seine starke Saison mit Rang zwei in der Gesamtwertung gekrönt. Die Kugel hatte Marcel Hirscher schon sicher - ob er sie noch mal gewinnen kann, blieb offen.

Zum achten Mal nacheinander hat sich der Österreicher Marcel Hirscher zum besten Skifahrer der Saison gekrönt. Dazu genügte dem Ausnahmesportler beim Weltcup-Riesenslalom im slowenischen Kranjska Gora ein sechster Platz. Der Tagessieg ging an den norwegischen Weltmeister Henrik Kristoffersen.

Henrik Kristoffersen aus Norwegen hat den WM-Fluch besiegt und seine erste Medaille bei einer Ski-Weltmeisterschaft eingefahren. Im Riesenslalom überholte der Norweger im zweiten Lauf Marcel Hirscher und Alexis Pinturault. Ihnen bleiben Silber und Bronze. Auch ein Deutscher fährt hervorragend.

Nach dem ersten Lauf des Riesenslaloms der Männer führt bei der Ski-WM in Are der Franzose Alexis Pinturault vor Top-Favorit und Titelverteidiger Marcel Hirscher aus Österreich und dem Norweger Henrik Kristoffersen. Bester Deutscher: Alexander Schmid auf Rang sieben. Stefan Luitz fädelt ein und hat sich verletzt.

Die Aussicht auf eine zweite deutsche Riesenslalom-Medaille bei der Ski-WM in Are nach Viktoria Rebensburg ist nur noch gering. Hoffnungsträger Stefan Luitz verletzt sich bei einem Einfädler im ersten Lauf. Der zweite deutsche Starter aber fährt überraschend stark.

Von Oktober bis März machten die Speed- und Technik-Cracks im Weltcup wieder die Skipisten rund um den Globus unsicher. In unserer Übersicht finden Sie alle Rennen und Sieger der Alpinen Skisaison 2017/18. 

Marcel Hirscher sichert sich die kleine Kristallkugel im Riesenslalom - mit einer Machtdemonstration. Der Doppel-Olympiasieger gewinnt in Kranjska Gora mit einem unfassbaren Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen. Dritter wird der Franzose Alexis Pinturault.

Nach zwei Goldmedaillen in Pyeongchang hat sich Marcel Hirscher die erste Weltcup-Kristallkugel der Saison gesichert. Beim Riesenslalom in Kranjska Gora liess er den ...

Marcel Hirscher dominiert die Konkurrenz im Riesenslalom nach Belieben. Nach Gold in der Alpinen Kombination feiert der Österreicher seinen zweiten Olympia-Triumph. Die ...

Marcel Hirscher hat den Riesenslalom der Herren in Pyeongchang gewonnen. Der Superstar aus Österreich setzte sich überlegen vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und dem Franzosen Alexis Pinturault durch.

Das packende Rennen aus Pyeongchang in der ausführlichen Ticker-Nachlese.

Für die deutschen Skirennfahrer läuft es aktuell überhaupt nicht. In Adelboden gab es erstmals seit mehr als fünf Jahren keine Punkte in einem Riesenslalom. Jubeln konnte indes ...

Marcel Hirscher gibt im zweiten Durchgang den Sieg aus der Hand und rutscht auf Rang drei zurück - hinter Alexis Pinturault und Stefan Luitz.

FIS-Rennchef Markus Waldner hat einen Favoriten für den Gesamtwelcup ausgemacht - und Marcel Hirscher ist es nicht.

Am 22./23. Oktober starten die Damen und Herren in die neue Ski-Saison. Der Weltcup umfasst in der Saison 2016/17 insgesamt 76 Rennen. In unserer Übersicht finden Sie alle Termine der Rennen des Alpinen Skiwinters im Überblick.

Marcel Hirscher hat im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in St. Moritz die Konkurrenz hinter sich gelassen. Philipp Schörghofer landete auf dem zweiten Platz, dahinter reihte sich Alexis Pinturault ein. Justin Murisier liegt als bester Schweizer auf dem 12. Zwischenrang.

Die Slowakei hat den Mixed-Teambewerb bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft in St. Moritz für sich entschieden. Die grossen Favoriten Österreich und Schweiz gehen leer aus.

Ein entfesselter Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen. Auf Platz zwei und drei überraschen zwei neue Gesichter.

Es ist ein atemberaubendes Duell gewesen, das Alexis Pinturault schliesslich für sich entschied. Der Franzose schlug Marcel Hirscher, der ebenfalls durch überragende Leistung glänzte.

Alexis Pinturault hat die alpine Kombination im italienischen Santa Caterina gewonnen. Der französische Skirennfahrer setzte sich am Donnerstag nach Super-G und Slalom mit einem Vorsprung von 0,34 Sekunden auf den Österreicher Marcel Hirscher durch.

Marcel Hirscher hat beim Riesenslalom in Val D'isere einen starken zweiten Platz belegt, der einzige deutsche Starter, Felix Neureuther, enttäuschte dagegen