Bernd Leno

Bernd Leno ‐ Steckbrief

Name Bernd Leno
Beruf Fussballtorwart
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Bietigheim-Bissingen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 190 cm
Gewicht 79 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Links Bernd Leno Instagram
Bernd Leno Twitter
Bernd Leno Facebook

Bernd Leno ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Bernd Leno ist ein deutscher Fussballtorwart, der derzeit beim FC Arsenal unter Vertrag steht und für die deutsche Nationalmannschaft spielt.

Die Wurzeln von Leno liegen eigentlich in Russland. Seine Eltern, Russlanddeutsche, kamen 1989 als Aussiedler aus der Sowjetunion nach Baden-Württemberg. Am 4. März 1992 kam ihr Sohn Bernd in Bietigheim-Bissingen zur Welt.

Mit sechs Jahren machte er seine ersten Spiele für den SV Germania Bietigheim und kam 2003 in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart. Mit den Schwaben wurde er in der Saison 2008/09 deutscher B-Juniorenmeister. Nur zwei Jahre später war es dann so weit: Leno unterschrieb einen Profivertrag beim VfB und war fortan dritter Torhüter im Kader.

Die Verletzung von Bayer-Keeper René Adler 2011 sorgte dafür, dass Leno nach Leverkusen ausgeliehen wurde, wo er für Adler im Tor stand. Bei seinem Bundesligadebüt gegen Werder Bremen hielt er seinen Kasten sauber und trug zum 1:0-Erfolg der "Werkself" bei. Nachdem er am vierten Spieltag beim 0:0-Unentschieden im Heimspiel gegen Borussia Dortmund zum dritten Mal in Folge ohne Gegentreffer geblieben war, wurde Leno vom ZDF-Sportstudio zum Topspieler des Abends gekürt. Das schafften vor ihm nur Dirk Krüssenberg und Heribert Macherey.

Auf internationalem Parkett wurde es für Leno allerdings rutschig. Mit 19 Jahren gab er sein Champions-League-Debüt gegen den FC Chelsea und kassierte eine 0:2-Auswärtsniederlage. Trotzdem war das Gastspiel in der Premier League für ihn ein Erfolg: War er mit seinen damals 19 Jahren doch der bis dahin jüngste deutsche Torhüter, der in der Königsklasse eingesetzt wurde.

Bei der "Werkself" lief es rund und so brachte er es 2012 zum Stammkeeper. 2015 stellte er einen weiteren Rekord auf. Zwischen dem 28. Februar und dem 11. April 2015 musste Leno während 527 Minuten kein Gegentor hinnehmen - Leverkusener Vereinsrekord!

Trotzdem hielt es ihn nicht bei Bayer, zur Saison 2018/19 wechselte er zum FC Arsenal in die Premier League. Im selben Jahr wurde er zur WM in Russland von Bundestrainer Joachim Löw in den erweiterten Kader der deutschen Nationalelf berufen. Nach Russland ging es für ihn dennoch nicht, da er es nicht in den endgültigen WM-Kader schaffte.

Bernd Leno ‐ alle News

Nations League

DFB-Elf verspielt Führung auch gegen die Schweiz - Gündogan schimpft am Mikrofon

Nations League

Schweiz holt verdientes Remis gegen Deutschland

Nations League

So sehen Sie die Schweiz gegen Deutschland heute live im TV und Stream

Arsenal-Torhüter

Leno offenbar schwer verletzt - Zoff mit Gegenspieler noch auf dem Platz

Europa-League

Europa League: Eintracht Frankfurt gegen FC Arsenal heute live im TV und Stream

von Matus Bednar
DFB-Elf

DFB-Team: Marc-André ter Stegen kontert im Torhüter-Streit mit Manuel Neuer

EM 2020

EM-Qualifikation: So sehen Sie Deutschland - Niederlande heute live im TV

von Matus Bednar
Fussball

Aber bitte mit Sané: Deutsche Stars in der Premier League

DFB-Elf

Nationalmannschaft: Bayern-Torwart Sven Ulreich erstmals zum DFB-Team

Fussball

Xavi, Petr Cech und Co.: Diese Fussballstars beenden im Sommer ihre Karriere

von Fabian Klee
Europa-League

Europa-League-Viertelfinale: Wo läuft Benfica Lissabon gegen Eintracht Frankfurt im TV?

von Matus Bednar
Fussball

Emiliano Sala: FC Arsenal mit rührender Geste an vermissten Profi

von Malte Schindel
Bundesliga

Petr Cech: Twitter-Zoff mit Bayer Leverkusen nach Beinahe-Eigentor

Fussball

Mesut Özil führt Arsenal als Kapitän im Testspiel gegen PSG auf das Feld

Fussball

Neue Saison, neues Glück? - Mesut Özil mit Arsenal vor Neustart

Bundesliga

Abschied von Bayer: Leno wechselt nach sieben Jahren zu Arsenal

Fussball

Medien: Bayer-Torhüter Leno vor Wechsel zum FC Arsenal

Promi Big Brother

Leroy Sané und Co.: Anfrage von "Promi Big Brother"

Fussball

WM 2018: Der DFB-Kader mit viel Licht und etwas Schatten

von Stefan Rommel