Paris Saint Germain

Der französische Fussballverein aus dem Pariser Vorort Saint-Germain-en-Laye dürfte vielen Menschen einfach als PSG bekannt sein – die Abkürzung für Paris Saint-Germain Football Club. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1970, die Vereinsfarben sind auch die französischen Nationalfarben blau, weiss und rot. Thomas Tuchel ist aktuell Cheftrainer der PSG, gespielt wird im Parc des Princes, dem Prinzenparkstadion mit einem Fassungsvermögen von knapp 48.000 Zuschauerplätzen. Mit einer Ablösesumme von 222 Millionen Euro wurde Paris Saint Germain auch Menschen bekannt, die sich normalerweise nicht für Fussball interessieren: Diese Summe zahlte der Verein nämlich im Jahr 2017 für den Brasilianer Neymar, der vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt wechselte. Neymar ist damit der teuerste Spieler der Fussballgeschichte. Ehemalige Starspieler sind David Beckham, Zlatan Ibrahimovic und Ronaldinho. Aktuell stehen neben Neymar Fussballgrössen wie Gianluigi Buffon, Juan Bernat, Julian Draxler und Kylian Mbappé bei Paris Saint Germain unter Vertrag.

Fussball

Skandal um Juventus Turin zieht weitere Kreise: Auch ein Bayern-Star betroffen

von Anita Klingler
Fussball

Wird Löw bald Nationaltrainer von Belgien? Berater äussert sich

Kolumne Bayern München

Konkurrenz zwischen den Pfosten: Manuel Neuers Zukunft beim FC Bayern

von Steffen Meyer
Fussball-Bundesliga

Schwache Bayern: Kimmich rettet Unentschieden gegen Köln

FC Bayern München

Lächelnd zurück an der Säbener Strasse: Sadio Mané trainiert wieder

Frankreich

Mbappé schiesst PSG mit Fünferpack im Pokal ins Achtelfinale

Saudi-Arabien

Torloser Ronaldo kassiert besonderes Lob seines neuen Trainers

FC Bayern München

Wohin mit Thomas Müller?

von Oliver Jensen
Kolumne FC Bayern

Acht offene Fragen beim FC Bayern vor dem Auftakt gegen Leipzig

von Steffen Meyer
Kolumne Bundesliga

Sommertheater vorbei: Für Gladbach Kasse statt Klasse

von Pit Gottschalk
Fussball

PR-Spektakel in der Wüste: Ronaldo trifft doppelt, aber Messi gewinnt mit PSG

Fussball

Immobilien-Mogul zahlt irrsinnigen Ticketpreis für Ronaldo-Duell mit Messi

Transfers

Mehr Gehalt als Ronaldo: Saudi-Klub lockt Messi

RB Leipzig

Kuriose Vertragsklausel ermöglicht Nkunkus Wechsel zu Chelsea

Video Ligue 1

Weltmeister Lionel Messi glänzt auf Anhieb wieder im Liga-Alltag für PSG

FC Bayern

Goretzka: Diese beiden Ex-Bayern-Stars haben ihn geprägt

von Oliver Jensen
Kolumne Borussia Dortmund

Der Fall Moukoko spaltet das BVB-Lager

von Pit Gottschalk
Bundesliga

Reus weicht Fragen nach Interesse von Ronaldo-Klub aus