Champions-League-Achtelfinale: Bayern trifft mal wieder auf den FC Arsenal, der BVB spielt gegen Benfica und Leverkusen muss gegen den letztjährigen Finalisten Atletico Madrid ran. Der Ticker zur Auslosung in der Nachlese.

Live-Ticker zur Champions-League-Auslosung

Zum Aktualisieren hier klicken.

12:36 Uhr: Hiermit verabschieden wir uns vom Live-Ticker. Bis zum nächsten Mal!

12:31 Uhr: Bei den Bayern nimmt man das altbekannte Los mit Humor, frei nach dem Motto: Und täglich grüsst das Murmeltier!

12:27 Uhr: Hier noch einmal alle Paarungen im Überblick:

Achtelfinale (Hinspiele 14./15. und 21./22. Feb. - Rückspiele 7./8. und 14./15. März):

Manchester City - AS Monaco

Real Madrid - SSC Neapel

Benfica Lissabon - Borussia Dortmund

Bayern München - FC Arsenal

FC Porto - Juventus Turin

Bayer Leverkusen - Atlético Madrid

Paris St. Germain - FC Barcelona

FC Sevilla - Leicester City

Weitere Termine:

Viertelfinale 11./12. April - 18./19. April
Halbfinale 2./3. Mai - 9./10. Mai
Finale, in Cardiff 3. Juni

12:22 Uhr: Damit sind die Paarungen komplett: Der FC Bayern spielt zuerst zu Hause gegen den FC Arsenal, Bayer Leverkusen empfängt Atletico Madrid, der BVB spielt zu erst in Lissabon bei Benfica!

12:19 Uhr: FC Sevilla spielt gegen Leicester City!

12:19 Uhr: Paris gegen Barcelona!

12:18 Uhr: Porto spielt gegen Juventus!

12:17 Uhr: Leverkusen gegen Atletico!

12:16 Uhr: Bayern ist dran! Es geht gegen Arsenal! Mal wieder...

12:15 Uhr: ... es wird der BVB!!

12:15 Uhr: Benfica ist dran....

12:14 Uhr: ...den SSC Neapel!!

12:14 Uhr: Real Madrid ist der Nächste: Es geht gegen ...

12:13 Uhr: ...trifft auf den AS Monaco!

12:12 Uhr: Es geht los! Manchester City ....

12:05 Uhr: Giorgio Machetti, der Verantwortliche für die Auslosung, stellt den Lospaten vor, Ruud Gullit, immerhin zweifacher Europas Fussballers Jahres. Dann wird nochmal auf die Regeln der Auslosung eingegangen.

12:01 Uhr: Und es geht los! UEFA-Pressechef Pedro Pinto begrüsst die anwesenden Vereinsvertreter. In einem Einspieler werden noch einmal alle qualifizierten Teams vorgestellt.

12:00 Uhr: Das Finale steigt übrigens 2017 in Cardiff (Wales).

11:59 Uhr: Die Hinspiele des Achtelfinals finden am 14./15. und 21./22. Februar statt, die Rückspiele am 7./8. und 14./15. März. Die Gruppenersten spielen zuerst auswärts.

11:55 Uhr: Am Aufgeregtesten scheint man indes in Leverkusen zu sein ...

11:52 Uhr: BVB-Star Marco Reus hat dagegen keinen Wunschgegner: "Für uns ist es extrem wichtig, dass wir Real Madrid in der Gruppe geschlagen haben. Das haben wir uns hart erkämpft. Von daher können wir stolz auf uns sein."

11:49 Uhr: Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat übrigens zwei Wunschgegner: "Barcelona muss nicht sein im Achtelfinale. Leicester wäre interessant, und in Monaco war ich auch noch nie."

11:44 Uhr: Für den FC Bayern könnte es zur Neuauflage des letztjährigen Achtelfinals gegen Juventus Turin kommen. In einem hochdramatischen Rückspiel schoss Thomas Müller die Bayern damals in der Nachspielzeit in die Verlängerung, die der deutsche Rekordmeister schliesslich gewann.

11:36 Uhr: Auch bei Mesut Özil und dem FC Arsenal schaut man gebannt nach Nyon. Die Londoner wurden in ihrer Gruppe Erster. In der Vergangenheit war aber regelmässig schon im Achtelfinale Schluss. Das hat auch mit den Gegnern zu tun. In den letzten sechs Jahren trafen die Gunners im Achtelfinale je zwei Mal auf Barca und Bayern und verloren stets. Auf das Team von Lionel Messi können sie dieses Mal nicht treffen, daher scheint für viele Fans der Ausgang der Auslosung klar...

11:26 Uhr: Die Spanier stellen mit vier Teams übrigens die meisten im Lostopf, Deutschland und England folgen auf den Plätzen mit je drei Teams.

... und Thomas Müller muss endlich bezahlen: die Lehren des Spieltags.

11:19 Uhr: Der BVB hat als Gruppensieger dagegen gänzlich andere Voraussetzungen: Paris Saint-Germain, Benfica Lissabon, FC Porto, FC Sevilla und Manchester City heissen die möglichen Gegner - auch für den BVB kann es also ungemütlich werden. Aber wie heisst es so schön?: Leichte Gegner gibt es ab dem Achtelfinale nicht mehr.

11:10 Uhr: Die möglichen Gegner von Bayer Leverkusen (wurde ebenfalls Zweiter) sind quasi identisch mit denen der Bayern - mit einer Ausnahme: Statt Monaco (war in einer Gruppe mit Bayer) kann die Werkself auf Atlético Madrid (aus der Gruppe der Bayern) treffen.

11:01 Uhr: Die Bayern wurden in ihrer Gruppe ja bekanntlich nur Zweiter. Jetzt könnte schon im Achtelfinale ein echter Knaller warten. Die möglichen Bayern-Gegner sind: FC Barcelona, FC Arsenal, SSC Neapel, AS Monaco, Leicester City und Juventus Turin. Die UEFA ist auf jeden Fall bereit ...

10:55 Uhr: Der Modus der Auslosung ist relativ simpel. Die acht Gruppenzweiten werden jeweils den acht Gruppenersten zugelost. Ausnahmen gibt es eigentlich nur zwei: Ein Gruppenzweiter kann im Achtelfinale nicht gegen den Ersten aus derselben Gruppe spielen. Ausserdem dürfen im Achtelfinale keine Teams aus demselben Land gegeneinander spielen. Zu Bayern - BVB wird es also (noch) nicht kommen.

10:50 Uhr: Einen wunderschönen guten Tag! Um 12:00 Uhr wird in Nyon das Achtelfinale der Champions League ausgelost. Wir fragen uns: Gegen wen müssen der FC Bayern, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ran? Die Antwort gibt's hier!