• Am Donnerstagabend wurden in Istanbul die Gruppen der Champions-League-Saison 2021/22 gelost.
  • Während der BVB und der VfL Wolfsburg im Losglück sind, kommt es für RB Leipzig knüppeldick. Und auch der FC Bayern bekommt einen Giganten.
  • Die Auslosung in der Ticker-Nachlese.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Die Champions-League-Gruppen im Überblick:

Gruppe A:

  • Manchester City
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • Club Brügge

Gruppe B:

  • Atlético Madrid
  • FC Liverpool
  • FC Porto
  • AC Mailand

Gruppe C:

Gruppe D:

  • Inter Mailand
  • Real Madrid
  • Shakhtar Donetsk
  • Sheriff Tiraspol

Gruppe E:

  • FC Bayern
  • FC Barcelona
  • Benfica Lissabon
  • Dynamo Kiew

Gruppe F:

  • FC Villarreal
  • Manchester United
  • Atalanta Bergamo
  • Young Boys Bern

Gruppe G:

Gruppe H:

  • FC Chelsea
  • Juventus Turin
  • Zenit St. Petersburg
  • Malmö FF

19:28 Uhr: Das war's aus Istanbul - und damit auch von mir. Ich verabschiede mich an dieser Stelle und wünsche Ihnen bereits jetzt ein schönes Wochenende und noch einen entspannten Restabend. Bis dahin!

19:24 Uhr: Mit der Verkündung des besten Spielers endet die Veranstaltung: Jorginho, CL-Sieger und Europameister, ist der UEFA Spieler des Jahres 2020/21! Und damit Nachfolger von Bayerns Lewandowski.

19:20 Uhr: Gerade wurde auch noch der beste Trainer gekürt: Thomas Tuchel von Champions-League-Sieger FC Chelsea. Glückwunsch nach London.

19:18 Uhr: Für RB kommt es knüppeldick. Platz drei muss aber drin sein - und damit die Qualifikation für die Europa-League-K.o.-Phase. Glück haben Borussia Dortmund der VfL Wolfsburg. Für den BVB muss es um den Gruppensieg gehen, der VfL darf auch von der K.o.-Runde träumen. Und die Bayern: Die duellieren sich mit Barça um den Gruppensieg. Aber ich bin mir sicher, die Bayern machen das!

19:16 Uhr: Die Gruppen sind komplett. Ein Blick auf die Auslosung ...

19:15 Uhr: Und jetzt ist auch die Bayern-Gruppe komplett: Dynamo Kiew ist der letzte Verein.

19:13 Uhr: Club Brügge landet bei RB, City und PSG. Viel Spass, sage ich da.

19:12 Uhr: VfL Wolfsburg hat Glück: Die "Wölfe" landen in Gruppe G, H wäre deutlich schwieriger geworden.

19:10 Uhr: Besiktas Istanbul vervollständigt die BVB-Gruppe.

19:07 Uhr: Und damit weiter im Programm. Der vierte und letzte Lostopf steht an - und da ist der VfL Wolfsburg drin.

19:05 Uhr: Stichwort Dortmund: Da spielt der beste Angreifer der vergangenen CL-Saison laut der UEFA. Haaland, Torschützenkönig, kündigt an, noch besser werden zu wollen. Ein unglaublicher Typ.

Erling Haaland wird als der beste Angreifer der vergangenen CL-Saison ausgezeichnet.

19:04 Uhr: Ajax Amsterdam muss nach Dortmund.

19:01 Uhr: RB Leipzig wird gelost und bekommt es knüppeldick - in Gruppe A mit PSG und Manchester City.

18:59 Uhr: Benfica Lissabon landet in der Gruppe des FC Bayern.

18:55 Uhr: Es geht weiter mit Lostopf 3. Also aufpassen jetzt, RB-Fans.

18:54 Uhr: Kanté ist der beste Mittelfeldspieler der vergangenen CL-Saison.

18:52 Uhr: Essen zieht das Los mit dem Buchstaben E, damit ist klar: Der FC Barcelona trifft ohne Messi auf den FC Bayern.

18:50 Uhr: Wow! PSG trifft in der Gruppenphase auf ManCity!

18:49 Uhr: Real wird zu Inter gelost, Liverpool landet in der Atlético-Gruppe.

18:46 Uhr: Direkt wird Borussia Dortmund aus dem Topf gezogen - und landet in Gruppe C bei Sporting Lissabon!

18:44 Uhr: So! Jetzt kommt Lostopf 2 - und da sind richtige Knaller dran. Beziehungsweise: nur Knaller.

18:41 Uhr: Die Gruppenköpfe wurden gezogen. Zeit für die UEFA, die Auslosung zu unterbrechen. Der beste Verteidiger der vergangenen Saison wird ausgezeichnet: Ruben Dias (Manchester City).

18:40 Uhr: Und da sind die Bayern - sie landen in Gruppe E.

Pedro Pinto und Giorgio Marchetti

18:39 Uhr: Zunächst werden die Gruppenköpfe gezogen.

18:38 Uhr: Als erster wird Manchester City gezogen und landet in Gruppe A.

18:35 Uhr: Junge, junge. So viel wie die quatschen, muss man offenbar studiert haben, um da die Kugeln ziehen zu dürfen.

18:33 Uhr: Noch ein paar organisatorische Dinge und dann kann's auch losgehen. Diesmal wirklich ...

18:29 Uhr: Vorerst wird aber noch der beste Torwart der vergangenen Saison gekürt: Édouard Mendy vom Titelträger.

18:26 Uhr: Ivanovic und Essien nehmen ihre Positionen ein. ENDLICH.

18:22 Uhr: Jetzt wird's langsam ernst. Der ehemalige serbische Nationalspieler, CL- und EL-Sieger Branislav Ivanovic betritt die Bühne. Der Ex-Chelsea-Kicker assistiert bei der Auslosung sowie Michael Essien, der ebenfalls für die "Blues" spielte. Ein Mega-Kicker war das, ich erinnere mich gerne an ihn zurück.

18:18 Uhr: Eine schöne und wichtige Geste der UEFA, die Ärzte auszuzeichnen. Der Verband kann also doch auch richtige Entscheidungen treffen ...

18:15 Uhr: Kjær kann seinen Preis vor Ort heute nicht annehmen, aber die Ärzte sind nach Istanbul gereist und nehmen unter Applaus ihre Trophäen entgegen.

18:12 Uhr: Eriksen geht's inzwischen übrigens wieder gut. Nur Fussballspielen darf er in Italien für seinen Arbeitgeber Inter Mailand nicht, da ihm ein Defibrillator eingesetzt worden ist. Und mit Defibrillator darf in Italien leider niemand spielen, wie die Regeln der Liga und des Verbandes besagen.

18:08 Uhr: Ceferin erklärt noch einmal, warum das medizinische Personal, das Christian Eriksen beim EM-Spiel der dänischen Nationalmannschaft gegen Finnland das Leben gerettet hat, und Simon Kjær den "UEFA President's Award" gewonnen haben. Letzterer schaltete schnell, erkannte die dramatische Situation um seinen Kumpel, der Sekunden zuvor zusammengebrochen war und bewusstlos geworden war.

Diesen Preis haben sich diese Männer definitiv verdient!

Pedro Pinto, Aleksander Ceferin und Laura Wontorra bei der Champions-League-Auslosung in Istanbul

18:06 Uhr: Laura Wontorra darf heute übrigens unter anderem durch diese Veranstaltung führen. Sie kündigt direkt mal UEFA-Präsident Aleksander Čeferin an.

18:03 Uhr: Jetzt aber erst einmal der Blick aufs Wesentliche: Die UEFA verzückt die Zuschauer in diesen Minuten mit Highlights der vergangenen CL-Saison. Da waren schon einige schöne Buden dabei, muss ich sagen.

18:00 Uhr: Neben der Auslosung der Gruppenphase wird heute auch Europas Fussballer des Jahres gekürt. Zur Wahl stehen Kanté von Champions-League-Sieger FC Chelsea, Jorginho (ebenfalls CL-Sieger und Europameister mit Italien) sowie De Bruyne von Guardiola-Klub Manchester City.

17:55 Uhr: So, gleich geht's los. Aber vor der Auslosung müssen wir uns noch auf ein bisschen Geplänkel einstellen ...

17:46 Uhr: Der erste Spieltag steigt übrigens am 14./15. September. Beendet wird die Gruppenphase am 7./8. Dezember. Das Finale soll am 28. Mai in St. Petersburg ausgetragen werden.

17:36 Uhr: Was könnte denn etwa den FC Bayern erwarten? Die Münchner könnten mit Real Madrid, Ajax Amsterdam und AC Mailand in einer Gruppe landen. Das wäre nicht ohne ...

17:22 Uhr: Was gilt es heute Abend zu beachten? Die sechs Meister der stärksten Verbände (UEFA-Ranking) befinden sich automatisch in Lostopf 1. Hinzu kommen der Champions-League- und Europa-League-Sieger. Alle weiteren Mannschaften werden nach einem UEFA-Koeffizienten auf die weiteren Töpfe verteilt.

Und: Zwei Teams aus einem Verband dürfen nicht in dieselbe Gruppe gelost werden. Und: Sind zwei oder mehr Mannschaften eines Verbandes im Wettbewerb, werden die Spiele der betroffenen Teams auf Dienstag und Mittwoch verteilt.

17:20 Uhr: Auf wen könnten der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und der VfL Wolfsburg treffen? Ein Blick auf die Lostöpfe.

Topf 1:

  • FC Bayern
  • Atlético Madrid
  • Manchester City
  • Inter Mailand
  • OSC Lille
  • Sporting Lissabon
  • FC Chelsea (Champions-League-Sieger)
  • FC Villarreal (Europa-League-Sieger)

Topf 2:

  • Borussia Dortmund
  • Real Madrid
  • FC Barcelona
  • FC Sevilla
  • FC Liverpool
  • Manchester United
  • Juventus Turin
  • Paris Saint-Germain

Topf 3:

  • RB Leipzig
  • Atalanta Bergamo
  • Benfica Lissabon
  • FC Porto
  • Ajax Amsterdam
  • Zenit St. Petersburg
  • Schachtar Donezk
  • RB Salzburg

Topf 4:

  • VfL Wolfsburg
  • AC Mailand
  • Dynamo Kiew
  • Young Boys Bern
  • Besiktas Istanbul
  • Club Brügge
  • Malmö FF
  • Sheriff Tiraspol

17:15 Uhr: Es geht wieder los: die Champions League. Die besten Mannschaften Europas spielen um den Henkelpott. Doch bevor der erste Spieltag am 14./15. September ansteht, müssen erst einmal die Gruppen ermittelt werden. Und damit herzlich willkommen zur Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. Um 18:00 Uhr geht's los in Istanbul.

Borussia Dortmund, 1. FSV Mainz 05, Niklas Tauer, Jude Bellingham, Robin Zentner, Bundesliga
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.