• Am 1. April hat die Fifa in Katar die Gruppen für die WM 2022 ausgelost.
  • Deutschland war in Lostopf zwei und hat eine unangenehme Gruppe erwischt.
  • Alle Gruppen im Überblick.

Mehr zu WM 2022 in Katar lesen Sie hier

Hansi Flick nahm das Hammerlos Spanien mit einem konzentrierten Lächeln zur Kenntnis. Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es in der Vorrunde der Fussball-WM 2022 in Katar mit dem Ex-Weltmeister, Eröffnungsgegner Japan sowie dem Gewinner der Playoff-Partie zwischen Costa Rica und Neuseeland zu tun. "Das war schon der Hammer", sagte Bundestrainer Hansi Flick, der sich die Gegner während der Gruppenauslosung am Freitag in seinem breiten weissen Sessel in der fünften Reihe des Konferenzzentrums der WM-Hauptstadt Doha notiert hatte.

Spanien sei "natürlich ein Topfavorit auch auf den Titel", sagte Flick und kündigte schmunzelnd ein Gespräch mit Rekordnationalspieler Lothar Matthäus an, der die Deutschland-Kugel in Gruppe E gezogen hatte: "Da muss ich mit Lothar nochmal sprechen." Mit dem spanischen Nationaltrainer Luis Enrique posierte Flick auf der Auslosungsbühne lächelnd für Fotos. Der goldene WM-Pokal stand da schon in Reichweite. "Es ist eine grossartige Gruppe", sagte der Spanier.

Los geht es für die DFB-Auswahl am 23. November gegen Japan - Stadion und Anstosszeit werden voraussichtlich am Samstag bekanntgegeben. Das Schlagerspiel gegen Spanien steigt am 27. November. "Es war klar, dass wir aus Topf eins einen sehr guten Gegner kriegen würden", sagte DFB-Kapitän Manuel Neuer bei Magenta: "Jetzt ist es Spanien, da haben wir negative Erfahrungen gemacht in der Vergangenheit. Aber ich glaube, so etwas passiert uns nicht zweimal."

WM-Auslosung 2022: Bittere Niederlagen gegen Angstgegner Spanien

2008 hatte Deutschland das EM-Finale gegen Spanien verloren, 2010 war im WM-Halbfinale wegen der Iberer Schluss. Spanien feierte in Südafrika den WM-Titel. Und noch frisch in Erinnerung: Das sehr schmerzhafte 0:6 in der Nations League im November 2020 zum Ende der Ära von Joachim Löw als Bundestrainer.

Das dritte Gruppenspiel ist für den 1. Dezember angesetzt, zuvor müssen Costa Rica und Neuseeland im kommenden Juni um das eine WM-Ticket spielen. Das WM-Auftaktspiel bestreitet Gastgeber Katar am 21. November gegen Ecuador. "Wir respektieren alle Gegner, wir müssen auf höchstem Niveau spielen", sagte Matthäus.

Mögliches WM-Achtelfinale gegen Belgien, Kanada, Marokko oder Kroatien

Im Achtelfinale würde ein Gegner aus der Gruppe F warten - Belgien, Kanada, Marokko oder Kroatien. Im Viertelfinale wäre Brasilien ein möglicher Gegner. "Gerade bei Turnieren geht es immer um die Tagesform in den K.o.-Spielen, da muss man die Nase vorne haben. Da muss man die Cleverness mitbringen. Wir haben uns in der jüngsten Vergangenheit nicht mit Ruhm bekleckert", sagte Neuer.

Die auch von Hollywoodstar Idris Elba moderierte Auslosung zelebrierten die katarischen Gastgeber als grosse Lichtshow mit für das Emirat traditionellen Elementen. Katars Staatsoberhaupt, Emir Tamim bin Hamad Al Thani, schritt als Ehrengast in den grossen Saal des Konferenzzentrums, FIFA-Präsident Gianni Infantino an seiner Seite. Der Schweizer pries die kommende Endrunde jetzt schon als "beste aller Zeiten" an, als die "grösste Show der Erde".

Lesen Sie auch: Alles zur WM-Auslosung in unserem Live-Ticker

Fussball-WM 2022, Katar, Vorrundengruppe, Auslosung
Die Übersicht der Vorrundengruppen der Fussball-WM der Männer 2022 in Katar.

DFB-Team: Nations League als Warm-Up für WM 2022

Auf ihrem Weg zur WM (21. November bis 18. Dezember) bleiben Flick und seinem Team sechs Pflichtspiele in der Nations League der Uefa. Im Juni sind vier Partien angesetzt, beim nicht für die WM qualifizierten Europameister Italien, in München gegen England, in Ungarn sowie in Mönchengladbach gegen die Italiener. Im September folgen die Rückspiele gegen Ungarn und in England. Die Abstellungspflicht für die Vereine beginnt unmittelbar nach dem 15. Bundesliga-Spieltag am 14. November.

Wo das deutsche Team in Katar ihr Quartier aufschlägt, ist noch offen. Die Entscheidung solle kurz nach der Auslosung verkündet werden, hatte DFB-Direktor Oliver Bierhoff gesagt. Dem Vernehmen nach soll das Zulal Wellness Resort ganz im Norden des Emirats der DFB-Favorit sein. Die Luxusanlage gut 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt Doha, die zum WM-Zentrum werden wird, bietet die auch von Flick gewünschte Abgeschiedenheit vom grossen Rummel.

Die Reise in ein Trainingslager vor dem Turnier hatte der DFB vom genauen Einstieg in die WM abhängig gemacht. Dieser erfolgt nun zwei Tage nach dem Eröffnungsspiel. "Weil der Zeitraum kurz bemessen ist, ist das vom Aufwand der Planung etwas ganz anderes", hatte Bierhoff gesagt. Bei WM-Turnieren im Sommer hatte es immer eine bis zu dreiwöchige Vorbereitungsphase gegeben.

WM 2022, Endrunde, Katar, Stadien, Arenen
Die 64 Endrundenspiele der Fussball-WM 2022 in Katar finden in acht verschiedenen Stadien statt.

Nach der WM-Auslosung: Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A

  • Katar
  • Ecuador
  • Senegal
  • Niederlande

Gruppe B

  • England
  • Iran
  • USA
  • Sieger Europa Qualifikation

Gruppe C

  • Argentinien
  • Saudi-Arabien
  • Mexiko
  • Polen

Gruppe D

  • Frankreich
  • Sieger Interk. Qualifikation 1
  • Dänemark
  • Tunesien

Gruppe E

  • Spanien
  • Sieger Interk. Qualifikation 2
  • Deutschland
  • Japan

Gruppe F

Gruppe G

Gruppe H

  • Portugal
  • Ghana
  • Uruguay
  • Südkorea

Modus: Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

  • Sieger Europa Qualifikation (Wales/Schottland/Ukraine)
  • Sieger Interk. Qualifikation 1 (V.A. Emirate/Australien/Peru)
  • Sieger Interk. Qualifikation 2 (Neuseeland/Costa Rica)

(dpa/sap)