Lothar Matthäus

Lothar Matthäus ‐ Steckbrief

Name Lothar Matthäus
Bürgerlicher Name Lothar Herbert Matthäus
Beruf Trainer, Unternehmer, Fussballspieler, TV-Experte, Kolumnist
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Herzogenaurach
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 174 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerLiliana Nova
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Lothar Matthäus ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Lothar Herbert Matthäus wird am 21. März 1961 im mittelfränkischen Herzogenaurach geboren. Er startet mit achtzehn Jahren als Profi-Fussballer durch. 1979 spielt er für Borussia Mönchengladbach und erreicht mit der Mannschaft das Finale des UEFA-Pokals.

Sein Länderspieldebüt gibt die spätere Fussballlegende, als Matthäus 1980 von Jupp Derwall für die Fussball-Europameisterschaft in Italien nominiert und im Gruppenspiel gegen die Niederlande eingewechselt wird. 1982 trägt er dazu bei, dass Deutschland bei der WM in Spanien Vize-Weltmeister wird. Insgesamt nimmt Lothar Matthäus während seiner Karriere als Profifussballer an fünf Weltmeisterschaften teil (1982, 1986, 1990, 1994, 1998) und hält mit 150 Länderspielen den Rekord als deutscher Nationalspieler - gefolgt von Miroslav Klose (137 Spiele) und Lukas Podolski (130 Spiele).

Als er 1988 zu Inter Mailand wechselt, bezahlt der italienische Spitzenclub 8,4 Millionen DM als Ablösesumme. Schnell passt er sich im Team der stärksten Liga der Welt an und gilt in Italien schon bald als neuer Superstar. 1990 darf sich Matthäus auch Weltmeister nennen. Es ist der Höhepunkt seiner Karriere. Bei der Weltmeisterschaft in Italien erzielt er vier Tore und wird im selben Jahr als "Deutschlands Fussballer des Jahres", "Europas Fussballer des Jahres" und "Weltfussballer des Jahres" ausgezeichnet.

Seit der Saison 2001/02 ist Lothar Matthäus bei mehreren Mannschaften als Trainer tätig, darunter unter anderem bei Rapid Wien, Red Bull Salzburg und als Nationaltrainer von Bulgarien, wo er im September 2011 entlassen wird.

Zudem ist Matthäus als Kolumnist und TV-Experte bekannt - und kommt in dieser Rolle häufig bei Europa- und Weltmeisterschaften zum Einsatz. Seit der Bundesliga-Saison 2012/13 ist er als Experte beim Pay-TV-Sender Sky Deutschland tätig.

Neben dem Platz macht Matthäus vor allem wegen diverser Frauengeschichten Schlagzeilen. Seit 2014 ist er mit der 27 Jahre jüngeren Russin Anastasia Klimko verheiratet, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat. Es ist seine insgesamt fünfte Ehe. Mit seiner ersten Frau Sylvia hat er zwei Töchter, seine zweite Ehefrau, Lolita Morena, schenkt ihm 1992 einen Sohn.

Lothar Matthäus ‐ alle News

Video Fussball-Geschichte

Borowka hütet Maradonas Trikot wie einen Schatz: "Er hat mich dumm angeguckt"

Champions League

So sehen Sie FC Bayern München gegen FC RB Salzburg heute live im TV und Stream

Nationalmannschaft

Matthäus nennt Löw "amtsmüde" - Hamann wird noch deutlicher

DFB-Team

Schweinsteiger, Özil, Matthäus, Klinsmann: Herbe Kritik an DFB-Elf und Löw

Video Nationalmannschaft

Matthäus: Bei Müller, Boateng und Hummels muss Löw "Grösse zeigen"

Video Nationalmannschaft

Mangel an Alternativen: Matthäus würde Löw nicht mehr vor der EM entlassen

Nationalmannschaft

Matthäus widerspricht Bierhoff und wünscht sich Klopp als Löw-Nachfolger

DFB-Team

Matthäus: Götze keine Verstärkung für DFB-Team - Löw ist aber "alles zuzutrauen"

Analyse FC Bayern München

Joshua Kimmich ist eindeutig auf dem Weg der ganz Grossen

von Stefan Rommel
FC Bayern München

Nach Ende der Verhandlungen: Lothar Matthäus kritisiert David Alaba

Kolumne 60. Geburtstag

Wie ich das Herz von Maradonas Frau gewann

von Pit Gottschalk
Champions League

So sehen Sie FC Bayern München gegen Atletico Madrid heute live im TV

Fussball-Legende

Nicht nur Uli Hoeness liebt ihn: Glückwunsch zum 50., Mehmet Scholl!

von Jörg Hausmann
Kolumne Borussia Dortmund

Warum es in der BVB-Defensive so langsam brenzlig wird

von Christopher Giogios
Nationalmannschaft

Flick verteidigt Löw und kritisiert Experten deutlich: "Sehr übertrieben"

DFB

Rummenigge schiesst gegen DFB: "Geld, Vermarktung und Politik haben Priorität"

Kolumne Nationalmannschaft

Jogi Löws Arroganz macht die sportliche Magerkost nur noch schwerer verdaulich

von Pit Gottschalk
Nations League

Sieg nach Matthäus-Attacke: Löw antwortet auf Kritik an der Nationalmannschaft

DFB-Team

Matthäus kritisiert Löw: "Deshalb schaltet für Deutschland keiner mehr ein"

Video Nationalmannschaft

Matthäus attackiert Löw: Falsche Taktik und Personal zweiter Wahl

Kolumne Bundesliga

Für Schalke kommt es knüppeldick: Droht Kabak eine Sperre wegen Spuckens?

von Alex Feuerherdt
FC Bayern

Berti Vogts vergleicht jungen Bayern-Star mit DFB-Legende

von Malte Schindel
Interview Sky-Experte

Matthäus: "Borussia Dortmund fehlen immer die letzten fünf bis zehn Prozent"

von Patrick Mayer
Champions League

So sehen Sie FC Bayern gegen FC Chelsea live im TV und Stream