Felix Magath

Felix Magath ‐ Steckbrief

Name Felix Magath
Bürgerlicher Name Wolfgang Felix Magath
Beruf Trainer, Fussballspieler, Unternehmer, Sportmanager
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Sailauf bei Aschaffenburg / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 172 cm
Gewicht 78 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun
Links Twitter-Account von Felix Magath

Felix Magath ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der deutsche Fussball-Trainer, Manager und ehemaliger Fussballspieler Wolfgang Felix Magath wurde am 26. Juli 1953 in Aschaffenburg als uneheliches Kind geboren.

Magaths Mutter Helene war ein Flüchtling aus Ostpreussen, sein Vater Felix, ein US-Soldat, der aus Puerto Rico stammte und in Deutschland stationiert war. Magath wuchs ohne Vater auf, da dieser 1954 in seine Heimat zurückgekehrt war. Erst mit 15 Jahren hatte Magath erstmals Briefkontakt zu seinem Vater, wählte im selben Jahr auch den Vornamen seines Vaters als seinen Rufnamen.

Magath spielte bereits mit sieben Jahren im Heimatverein Fussball, mit elf wechselte er nach Aschaffenburg, mit 21 spielte Magath bereits für Saarbrücken in der Zweiten Bundesliga.

Zwei Jahre später verpflichtete ihn der Hamburger SV. Felix Magath sicherte sich dort schnell einen Stammplatz im Mittelfeld. Erster Höhepunkt der Karriere des Fussballers war der Gewinn des Europapokals der Landesmeister 1983.

46 Tore für den HSV in neun Jahren machten Felix Magath zu einem der populärsten Fussballer der Bundesliga, drei Meistertitel sammelte er, mit der Nationalmannschaft wurde er 1982 und 1986 Vizeweltmeister.

Nach dem Ende der aktiven Fussballer-Karriere wurde Magath 1995 Trainer beim HSV. Es folgten der 1. FC Nürnberg, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart, letzteren führte Magath 2003 zur deutschen Vize-Meisterschaft und damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Champions League.

Ein Erfolg, der ihm den Wechsel zum FC Bayern ermöglichte. In den Jahren 2005 und 2006 holte Magath mit den Münchnern jeweils Pokal und Meisterschaft. 2007 stieg Magath nach einem schwachen Start in die Rückrunde allerdings aus.

Doch schnell kam der Erfolg zurück: Mit dem VfL Wolfsburg wurde Magath 2009 überraschend deutscher Meister. Nach einem kurzen "Abstecher" zum FC Schalke 04 kehrte Magath 2011 wieder nach Wolfsburg zurück und schaffte es, die Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu ziehen.

2012 verliess Magath die Bundesliga und wechselte zu internationalen Clubs, war Trainer beim FC Fulham und bis 2017 beim chinesischen Erstligisten Shandong Luneng.

Ab 2020 war Magath als Berater und Abteilungsleiter bei der fränkischen Onlinedruckerei Flyeralarm tätig. Im März 2022 wurde das Comeback Magaths in die Bundesliga verkündet, er wird der neue Trainer von Hertha BSC Berlin und soll den Club vor dem Abstieg aus der Bundesliga bewahren.

Magath ist seit 2003 in zweiter Ehe mit seiner Frau Nicola verheiratet, das Paar hat drei bereits erwachsene Kinder. Aus seiner ersten Ehe mit Stefani hat Magath drei weitere Kinder. Die Familie wohnt in München.

Felix Magath ‐ alle News

Bundesliga

Zurück aus Moskau: Sandro Schwarz setzt sich auf einen Schleudersitz der Liga

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Jan Böhmermann – das Hertha BSC der Zwangsgebühren-Mainstream-Medien

von Marie von den Benken
Bundesliga

Magath rechnet kurz nach dem Klassenerhalt mit Hertha BSC ab

Bundesliga

Verrückte Relegation: Boateng stellt Hertha-Elf auf und versaut HSV den Aufstieg

von Oliver Jensen
Relegation

Magath gelingt die Rettung: Hertha bleibt nach Sieg in Hamburg in der Bundesliga

Bundesliga-Relegation

Aus der 4. Liga ins Rampenlicht: Magath nimmt Torwart nach Gegentor in Schutz

Bundesliga

Sieg im Relegations-Hinspiel: HSV darf auf Bundesliga-Rückkehr hoffen

Bundesliga-Relegation

Emotionales Duell mit dem HSV - Olaf Thon: "Bei Magath werden Tränen fliessen"

von Jörg Hausmann
Video Bundesliga

Wo die Sieger herkommen: Magath wählt Ort des Trainingslagers wegen der "Aura"

2. Liga

Aufstiegskampf-Drama pur: HSV erzittert sich Relegation - Werder erstklassig

FC Bayern München

Warum Nagelsmann beim Spiel gegen den VfB in einer emotionalen Zwickmühle steckt

von Oliver Jensen
Bundesliga

Hertha verspielt vorzeitigen Klassenerhalt gegen Mainz

Bundesliga

Nach Kritik an Felix Magath: Max Kruse kassiert Rüffel von Wolfsburg

Kolumne Fussball

Wer soll Bundesliga-Trainer des Jahres werden?

von Pit Gottschalk
FC Bayern

Party-Trip nach Ibiza: Begeht der FC Bayern München Wettbewerbsverzerrung?

von Oliver Jensen
Bundesliga

"Dient nicht der Bundesliga": Magath attackiert FC Bayern – Nagelsmann kontert

Bundesliga

Aufatmen im Abstiegskampf: Hertha gewinnt bei Magaths Jubiläum gegen Stuttgart

Kolumne Wochenrückblick

Bethmann & Robin: Die Passion – Christu eine DM von Mats Hummels

von Marie von den Benken
Bundesliga

Kaum Verständnis für Ultra-Aktion in Berlin - was dahinter steckt

von Malte Schindel
Bundesliga

Union schafft Derby-Hattrick und vergrössert Herthas Abstiegsnot

Bundesliga-Samstag

Bayern siegen in Freiburg unter Vorbehalt - Bittere Rückkehr für Magath

Bundesliga

Felix Magath steht nach Corona-Quarantäne wieder auf dem Platz

Fussball

Ex-Wolfsburger Grafite: Magath ist super Motivator mit ungemein hartem Training

Bundesliga

Magaths Methoden auf dem Prüfstand: Was Rehhagel nicht schaffte, soll gelingen