Interessante Lose für die deutschen Bundesliga-Klubs in der Champions League: Der FC Bayern trifft auf Atlético Madrid, Borussia Dortmund auf Real. Borussia Mönchengladbach hat erneut eine schwere Gruppe erwischt und spielt gegen den FC Barcelona und Manchester City. Bayer Leverkusen hatte Losglück. Der Live-Ticker in der Nachlese.

Live-Ticker zur Auslosung in der Nachlese

19:12 Uhr: Das soll es von dieser Stelle gewesen sein. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Donnerstag!

19:10 Uhr: Ronaldo lobt Griezmann und Bale und sagt, dass die beiden es auch verdient hätten. Das hört man vom Real-Star auch nicht jeden Tag.

19:09 Uhr: And the winner is: Cristiano Ronaldo! Wer hätte es gedacht ... Aber dennoch durchaus verdient.

19:07 Uhr: Die drei Kandidaten betreten die Bühne. Ronaldo erzählt, wie toll die vergangene Saison für ihn war.

19:05 Uhr: Es geht bei den Männern weiter: Gareth Bale, Cristiano Ronaldo und Antoine Griezmann hoffen auf den Titel.

19:02 Uhr: Schade, für Dzsenifer Marozsán hat es nicht gereicht. Es gewinnt die Norwegerin Ada Hegerberg. Glückwunsch an sie.

18:59 Uhr: Es geht weiter mit der Wahl zu Europas Fussballerin des Jahres. Mit dabei: Olympiasiegerin Dzsenifer Marozsán.

18:57 Uhr: Puuuh, jetzt sammeln wir uns kurz und gucken uns die Gruppen an. Gladbach hat es ziemlich heftig erwischt. BVB und FCB haben jeweils einen richtig starken Gegner, dürften ihre Gruppe aber überstehen. Leverkusen hat ebenfalls sehr gute Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals.

Bayern gegen Rostow, Gladbach gegen Celtic

18:54 Uhr: Und damit heisst der letzte Gegner für Gladbach Celtic Glasgow. Wow!

18:54 Uhr: Besiktas spielt in Gruppe B mit Benfica, Neapel und Kiew.

18:53 Uhr: Rostow ist der vierte und letzte Gegner des FC Bayern!

18:52 Uhr: Zagreb wird sich in Gruppe H mit Juventus, Sevilla und Lyon messen.

Leverkusen mit Monaco in einer Gruppe

18:51 Uhr: Der AS Monaco spielt gegen Bayer Leverkusen. Da hätte sich die Werkself sicherlich einen anderen Gegner aus dem vierten Topf erwähnt.

Legia Warschau landet in Dortmunds Gruppe

18:49 Uhr: Legia Warschau wird Gegner von Borussia Dortmund, Real Madrid und Sporting!

18:48 Uhr: Der FC Kopenhagen landet in Gruppe G bei Leicester, Porto und Brügge. Hammergruppe sieht anders aus.

18:47 Uhr: Ludogorets Razgrad kommt zu PSG, Arsenal und Basel in die Gruppe A.

18:46 Uhr: Freistoss-Gott Roberto Carlos kommt nun auf die Bühne ... Er ist für den vierten Topf verantwortlich.

Borussia Mönchengladbach in einer Gruppe mit Barcelona und Manchester City

18:44 Uhr: Und das bedeutet, dass Gladbach sich mit Barca und ManCity messen darf. Glückwunsch dazu ...

18:43 Uhr: Der FC Basel landet in Gruppe A bei PSG und Arsenal.

18:42 Uhr: Brügge wird in die Gruppe G zu Leicester und Porto gelost. Puuuh, so richtig dolle ist die Gruppe irgendwie nicht.

Eindhoven weiterer Gegner des FC Bayern

18:41 Uhr: Und der nächste Gegner für die Bayern steht fest: Es ist die PSV Eindhoven.

18:40 Uhr: Dynamo Kiew kommt in die Gruppe B zu Benfica und Neapel.

Sporting in der BVB-Gruppe, Tottenham trifft au Leverkusen

18:39 Uhr: Tottenham wird zu Bayer Leverkusen gelost! Heung-Min Son gegen seinen alten Klub also.

18:38 Uhr: Sporting Lissabon wird Gegner von Real und dem BVB!

18:37 Uhr: Ruud van Nistelrooy macht weiter und zieht als erstes Olympique Lyon. Die Franzosen landen bei Juventus und Sevilla in Gruppe H.

18:35 Uhr: Puuuh, kurz mal durchatmen. Real gegen BVB, Bayern gegen Atlético - das sind natürlich Wahnsinnsduelle. Leverkusen hat's mit ZSKA definitiv deutlich leichter. Mal schauen, welche Teams jetzt noch dazu gelost werden.

18:34 Uhr: Manchester City spielt in einer Gruppe mit dem FC Barcelona. Pep gegen Barca - das klingt doch mal sehr vielversprechend!

Bayern gegen Atlético - Leverkusen gegen Moskau

18:33 Uhr: Und die Bayern spielen gegen Atlético Madrid! Die Chance für den FCB, Revanche für die Halbfinal-Pleite dieses Jahr zu nehmen.

18:32 Uhr: Bayer Leverkusen kommt in die Gruppe E zu ZSKA Moskau. Das dürfte der Werkself gefallen.

18:31 Uhr: Weiter geht's mit dem SSC Neapel. Die Italiener landen bei Benfica in Gruppe B.

18:30 Uhr: Der FC Arsenal landet in Gruppe A bei Paris St. Germain. Auch ein durchaus interessantes Duell.

Borussia Dortmund in einer Gruppe mit Real Madrid

18:29 Uhr: ... und es geht gegen Real Madrid in Gruppe F! Was für ein Knaller!

18:29 Uhr: Der BVB wird gezogen ...

18:28 Uhr: Der Europa-League-Sieger FC Sevilla kommt in die Gruppe H zu Juventus. Beide Klubs kennen sich bereits aus dem Vorjahr.

18:27 Uhr: Als erstes zieht Henry den FC Porto. Die Portugiesen kommen in eine Gruppe mit Leicester in Gruppe G.

18:26 Uhr: Jetzt wird es also das erste Mal richtig spannend. Der stark besetzte zweite Lostopf mit dem BVB und Leverkusen ist nun dran.

18:25 Uhr: Thierry Henry schickt sich als nächste Losfee an und betritt die Bühne.

18:24 Uhr: Und das bedeutet, dass Juventus in Gruppe H spielen wird. Damit sind die Gruppenköpfe nun verteilt worden.

18:23 Uhr: Paris St. Germain wird als nächstes aus dem Topf gezogen. Die Franzosen landen in Gruppe A.

18:22 Uhr: ZSKA Moskau ist Kopf der Gruppe E.

18:21 Uhr: Nun zieht Seedorf Benfica. Der Lissaboner Klub kommt in Gruppe B.

18:19 Uhr: Der FC Bayern folgt als nächstes. Die Münchner landen in Gruppe D.

18:18 Uhr: Real Madrid wird als drittes aus dem Topf gefischt. Der Titelverteidiger macht es sich in Gruppe F gemütlich.

18:17 Uhr: Leicester City, Englands Sensationsmeister, ist Kopf der Gruppe G.

Beginn der Auslosung

18:16 Uhr: Und es geht los! Seedorf zieht als erstes den FC Barcelona. Die Katalanen werden in Gruppe C gelost. Losfee Ian Rush hatte etwas Probleme, die Kugel zu öffnen, bekam aber glücklicherweise noch Hilfe.

18:14 Uhr: Jetzt wird noch erklärt, wer alles warum in welchem Topf ist. Falls Sie sich wundern, warum Leicester beispielsweise in Topf 1 ist, ist die Antwort: Seit vergangenem Jahr ist Topf 1 der Meistertopf. Dort sind die sieben Meister und der Titelverteidiger vertreten.

18:11 Uhr: Uuuh, ich habe mich wohl getäuscht. Die Protagonisten versammeln sich bereits hinter den Lostöpfen. Die Auslosung dürfte gleich beginnen.

18:10 Uhr: Clarence Seedorf, einer der Helden meiner Kindheit, kommt nun zu Herrn Pinto und Frau Bonnet auf die Bühne. Die Experten wissen's: Seedorf ist der einzige Profi, der mit drei verschiedenen Klubs die Champions League gewinnen konnte.

18:07 Uhr: Nachdem die besten Szenen der vergangenen Saison garniert mit Operngesang präsentiert wurden, geht es nun um den Endspiel-Ort 2017: Cardiff.

18:04 Uhr: Es geht wohl zunächst los mit den Bekanntgabe von Europas Fussballerin und Fussballer des Jahres. Zunächst singt aber ein Opernsänger in einem Einspieler. Hmmm ...

18:03 Uhr: Pedro Pinto betritt die Bühne und begrüsst die Zuschauer. Genauso wie Anne-Laure Bonnet, eine nicht unansehnliche Sportjournalistin aus Frankreich.

17:59 Uhr: Doch nicht nur die Champions-League-Gruppen werden heute ermittelt, sondern auch Europas Fussballer des Jahres bekannt gegeben. Kandidaten sind Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Antoine Griezmann. Wir gehen mal stark von Ronaldo als Sieger aus ...

17:45 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. In wenigen Minuten wissen wir, mit welchen Gegnern es die deutschen Klubs zu tun bekommen werden. Wir tickern die Auslosung natürlich LIVE.

Die Töpfe in der Übersicht:

Topf 1: Real Madrid, FC Barcelona, Leicester City, FC Bayern München, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Paris Saint-Germain, ZSKA Moskau

Topf 2: Atlético Madrid, Borussia Dortmund, FC Arsenal, Manchester City, FC Sevilla, FC Porto, SSC Neapel, Bayer Leverkusen

Topf 3: FC Basel, Tottenham Hotspur, Dynamo Kiew, Olympique Lyon, PSV Eindhoven, Sporting Lissabon, FC Brügge, Borussia Mönchengladbach

Topf 4: Celtic Glasgow, AS Monaco, Beşiktaş Istanbul, Legia Warschau, Ludogorets Razgrad, Dinamo Zagreb, FC Kopenhagen, FK Rostow