• In einer sportlich eher ereignisarmen ersten Hälfte geht Frankreich durch ein Eigentor in Führung.
  • In der zweiten Hälfte wurden die Franzosen dann immer gefährlicher, Deutschland fiel offensiv zu wenig ein.
  • Das Spiel zum Nachlesen in unserem Liveticker.

Mehr zur EM 2021 finden Sie hier

Fazit: Deutschland verliert erstmals ein EM-Auftaktspiel. Frankreich erwies sich am Ende zu stark und abgezockt. Das DFB-Team hatte Glück, dass Mbappé zweimal knapp im Abseits stand. Sonst wäre die Niederlage höher ausgefallen. Ein Hauptproblem der Deutschen: Chancen herausspielen.

90. Minute +8: Abpfiff! Das Spiel ist aus. Deutschland verliert gegen Frankreich mit 0:1.

90. Minute +6: Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft.

90. Minute +4: Wechsel bei Frankreich: Der Ex-BVB-Star Dembélé kommt für den angschlagenen Rabiot.

90. Minute +3: Deutschland drückt, aber noch immer kommt nichts zählbares dabei raus.

90. Minute +2: Das Spiel läuft wieder.

90. Minute. Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit. Rabiot sitzt auf dem Boden. Jetzt wird er behandelt.

90. Minute: Die letzte Minute läuf. Auf gehts!

89. Minute: Erster Wechsel bei Frankreich: Benzema geht, und der Bayern-Spieler Tolisso betritt sein Wohnzimmer.

88. Minute: Sané tritt den Freistoss, weit drüber.

87. Minute: Doppelwechsel bei Deutschland: Gosens und Ginter gehen, Volland und Can kommen.

87. Minute: Freistoss für Deutschland nach Handspiel, wieder eine gute Position.

85. Minute: Und wieder ein Abseitstor für Frankreich! Klasse Konter der Franzosen. Mbappé war knapp im Abseits. Seinen Pass hatte Benzema verwertet.

81. Minute: Deutschland will, aber die Mannschaft kommt nicht gefährlich vor das französische Tor.

78. Minute: WAHNSINNSTAT von Hummels!! Mbappé holt ungefähr zehn Meter auf Hummels auf und läuft ihm dann davon. Der BVB-Star gibt alles, hechelt hinterher und ergrätscht sich von hinten im Strafraum den Ball von Mbappé zurück. Kein Elfmeter. Weiter gehts. Der Franzose ist fassungslos.

Hummels im Zweikampf mit Mbappé.

76. Minute: Kimmich dribbelt auf Höhe der Eckfahne Hernandez aus und bringt die Flanke nach innen. Dort ist allerdings Lloris zur Stelle.

75. Minute: Mal sehen, ob diebeiden neuen Ofensivspieler hier jetzt frischen Wind bringen können. Auf jeden Fall bringen beide eine enorme Geschwindigkeit mit.

73. Minute: Werner kommt für Gnabry, Sané für Havertz. Ginter macht erst mal weiter. Can, der sich bereit gemacht hatte, hat wieder auf der Bank Platz genommen.

71. Minute: Bei Deutschland bahnen sich die ersten Wechsel an. Allerdings gibt es gerade eine Verzögerung, weil Ginter verletzt auf dem Rasen liegt.

66. Minute: Wahnsinn! Mbappé mit einem absoluten Traumtor. Er tanzt im Strafraum alle deutschen Verteidiger aus. Und schlenzt den Ball dann wunderbar ins lange Ecke. Aber dann die Erleichterung: ABSEITS! Die Entscheidung ist korrekt. Der Mann ist einfach nicht in den Griff zu kriegen.

65. Minute: Mal ein kurzes Sonderlob zwischendrin für Robin Gosens. Der Mann auf der linken Seite macht das hier bisher sehr gut, kommt offensiv oft über Aussen durch und bringt Bälle in den Strafraum. Auch in der Defensive ist er bisher stark.

63. Minute: Auch Frankreich nähert sich hier kurz einem Eigentor an. Varanes Klärungsversuch geht aber doch zwei Meter am Tor vorbei.

62. Minute: Erste Ecke für Deutschland. Doch die Flanke von Kimmich findet keinen Abnehmer.

61. Minute: Pavard ist wieder auf dem Rasen und kann wohl weiterspielen.

59. Minute: Der Schiedsrichter hat das Spiel unterbrochen. Pavard hat es wohl schwerer erwischt. Er lag erst am Boden. Mittlerweile wird er im Stehen behandelt.

58. Minute: Kurze Karamboulage im französischen Strafraum. Gosens trifft Pavard mit der Schulter Hinterkopf. Der dann auch am Boden liegende Deutsche wird dann noch von einem Schuss aus der zweiten reihe getroffen.

57. Minute: Gnabry fliegt nach einem Kampf um den Ball mit Lloris einmal durch den Strafraum. War aber kein Foul.

56. Minute: Puh, da warten noch einige anstregende Sprintduelle für die deutschen Verteidiger. Mbappé macht sich mal wieder pfeilschnell auf den Weg. Hummels kann ihn aber wieder stellen.

54. Minute: Und die dann die beste Chance für Deutschland! Gosens mit einer guten Flanke in den Sechzehner, Gnabry kommt frei zum Schuss. Leider trifft er den Ball nicht perfekt. Der Aufsetzer geht knapp über das Tor. Langsam kommt hier wieder Fahrt ins Spiel!

52. Minute: Und auf der Gegenseite die Riesenchance zum 2:0! Rabio kommt im Strafraum zum Schuss und setzt den Ball an den Pfosten. Glück für Deutschland!

51. Minute: Deutschland versucht sich gerade vermehrt mit Flanken aus dem Halbfeld. Gegen die hochgewachsenen französischen Verteidiger ist das aber nur ein wenig vielversprechendes Mittel.

50. Minute: Beide Mannschaften spielen weiter abwartend. Frankreich lauert jetzt noch mehr auf Konter.

47. Minute: Hummels arbeitet sich an Mbappé ab, der in den Strafraum sprintet. Letztlich gelingt es ihm, den Franzosen wieder aus dem Strafraum zu drängen.

46. Minute: Beide Teams starten unverändert in Hälfte zwei.

46. Minute: Und der Ball rollt wieder. Frankreich hat zur zweiten Hälfte angestossen.

Halbzeit: Mal sehen, wie Löw auf den Rückstand reagiert. Wird der Bundestrainer schon zur zweiten Hälfte wechseln? Für die Offensive wären zum Beispiel Leroy Sané und Timo Werner mit ihrem ernormen Tempo eine Option.

Halbzeit: Die Führung ist sicher nicht völlig unverdient, aber über ein Unentschieden könnte man sich hier auch nicht beschweren - zumal das Führungtreffer durch ein Eigentor von Hummels fiel. Deutschland ist hier vor allem um Sicherheit bemüht und lässt bisher Kreativität im Angriff vermissen. Aber auch die Frnzosen brennen hier noch in Offensivfeuerwerk ab.

45. Minute +1: Und damit ist Pause. Frankreich führt gegen die deutsche Nationalmannschaft mit 1:0.

44. Minute: Kurz vor der Pause stimmen die französischen Fans schon mal die Nationalhymne an. Das ist eindeutig noch zu früh, mes amis.

41. Minute: Benzema wird gut im Sechzehner angespielt, aber am Ende ist der Winkel zu spitz. Ausserdem Abseits.

40. Minute: Kimmich muss aufpassen. Wieder ist er im Zweikampf gegen Hernandez. Im Fallen trifft er ihn aus Versehen mit dem Fuss im Gesicht. Gibt keine Karte.

38. Minute: Gute Gelegenheit für Deutschland. Gosens bringt den Ball von links rein. Über Havertz kommt der Ball zu Gündogan, der abzieht, aber den Ball nicht richtig trifft. Schade!

37. Minute: Die bringt allerdings nichts ein.

36. Minute: Frankreich bricht über links durch. Mbappé macht das ganz stark. Aber Ginter ist rechtzeitg unten und klärt wieder zur Ecke.

33. Minute: Deutschland zieht sich jetzt ein wenig zurück. Das Gegentor passt bestimmt nicht ganz in den Matchplan. Aber es ist bestimmt auch gut, jetzt nicht schon alle Schleusen zu öffnen.

29. Minute: Kimmich schimpft. Er hätte gerne eine Ecke bkommen - zu Recht. Es gibt aber nur Abstoss.

28. Minute: Frankreich-Torhüter Lloris fängt sich ein gellendes Pfeifkonzert ein, weil er sich - nicht zum ersten Mal - viel Zeit bei Abstoss lässt.

27. Minute: Diesmal geht er zwar nicht in die Mauer, aber dafür auch deutlich über das Tor.

27. Minute: Und wieder ein Freistoss für Deutschland nach Foul von Varane. Wieder steht Kroos bereit.

26. Minute: Havertz bekommt den Ball im Strafraum schön zugespielt, kann ihn auch annahmen, aber dann nicht weiter kontrollieren. Schade!

25. Minute: Direkt in die Mauer. Da hat auch der Müller-Verwirrungslauf nichts gebracht.

24. Minute: Gündogan wird gefoult. Es gibt Freistoss aus einer vielversprechenden Position...

22. Minute: Die DFB-Elf antwortet mit ihrer besten Chance. Gosens bringt eine Flanke von links, Müller geht zum Kopfball. Geht aber rechts am Tor vorbei.

Frankreich geht nach Eigentor gegen Deutschland in Führung

21. Minute: TOR für Frankreich! Ist das bitter: Mats Hummels schiesst ein Eigentor mit seinem rechten Schienbein. Hernandez bringt den Ball scharf von links rein. Hummels will klären und befördert den Ball dabei ins eigene Tor.

EM 2021: Mats Hummels schiesst Frankreich per Eigentor zum Sieg

Animiert und aus verschiedenen Blickwinkeln: So fiel in München das Tor, das Deutschland einen Fehlstart ins EM-Turnier beschert. Mats Hummels, bei der WM 2014 gegen Frankreich im Viertelfinale noch der entscheidende Schütze für Deutschland, ist diesmal in der 20. Minute der Pechvogel. (Teaserbild:

17. Minute: Mbappé mit der besten Chance des Spiels: Der Stürmer dribbelt sich über links in den Strafraum und zieht mit links ab. Neuer kann abwehren und zur Ecke klären.

16. Minute: Und erste Chance für Frankreich! Pogba kommt bei der Ecke zu frei zum Kopfball. Er setzt den Ball allerdings drüber.

15. Minute: Erster gefährlicher Vorstoss von Frankreich. Pavard bringt den Ball von rechts flach in den Strafraum, Ginter klärt zur Ecke.

14. Minute: Die französische Elf scheint hier durchaus ein bisschen Respekt zu haben. Alles in allem ein fguter Start für die Nationalmannschaft.

12. Minute: Die deutsche Mannschaft - oft in Person von Toni Kroos, kommt hier gut ind ie Zweikämpfe und jagt den Franzosen immer wieder den Ball ab.

10. Minute: Der spanische Schiedsrichter pfeift hier für meinen Geschmack einen Zweikampf wieder zu schnell ab. Hoffen wir, dass der Spanier hier noch ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl.

7. Minute: Kimmich sieht nach einem Foul an seinem Vereinskameraden Hernadez früh die erste Gelbe Karte des Spiels. Hätte man auch darauf verzichten können. Da wird er sich im weiteren Spielverlauf etwas zurücknehmen müssen.

4. Minute: Erste Mini-Chance für Deutschland. Hummels köpft den Ball nach einer Freistossflanke deutlich über das Tor.

3. Minute: Wer sich heute auf die nächste Sendung von Radio Müller gefreut hat, dürfte enttäuscht werden. Zwar sind nur 14.500 Leute im Stadion, aber die machen beträchtlichen Lärm. Von Spielerrufen ist hier nichts zu hören.

2. Minute: Deutschland bemüht sich erst mal um einen ruhigen Spielaufbau.

1. Minute: Und Anpfiff! Das Spiel läuft.

20:59 Uhr: Verwirrung kurz vor Start: Ein Mann ist mit einem Gleitschirm auf dem Rasen gelandet. Offenbar handelt es sich um einen Greenpeace-Aktivisten.

20:56 Uhr: Und weiter gehts mit der deutschen Nationalhymne.

20:54 Uhr: Und schon laufen die Hymnen. Frankreich macht den Anfang mit der "Marseillaise". Kommt nicht ganz an das Gebrüll der Italiener heran, ist aber auch sehr stimmungsvoll.

20:51 Uhr: Die Spieler sammeln sich im Tunnel. Viele Bayern-Spieler können sich hier im heimischen Stadion begrüssen. Es wird ernst. Schnell noch alle Erledigungen erledigen und dann anschnallen!

20:29 Uhr: Viele Augen werden heute sicher auf die beiden Rückkehrer Thomas Müller und Mats Hummels gerichtet sein. Müller hat in seiner langen und erfolreichen Karriere übrigens noch kein einziges EM-Tor geschossen. Heute wäre doch mal ein guter Zeitpunkt für eine späte Premiere.

20:10 Uhr: Die Partie gegen Frankreich ist für Deutschland ein Heimspiel. Die DFB-Elf stellt sich den Franzosen in der Münchner Allianz Arena - oder "Fussball Arena München", wie sie während der EM heisst. Immerhin 14.500 Fans, darunter rund 3.000 aus Frankreich, werden die Teams anfeuern.

20:06 Uhr: Das erste Spiel in der Gruppe F ist bereits vorüber. Nach einem späten Sturmlauf hat Portugal Ungarn mit 3:0 besiegt.

Die Aufstellungen sind die da! So spielt Deutschland

19:51 Uhr: Die Aufstellungen der beiden Mannschaften sind auch schon da. Bundestrainer Joachim Löw ordnet beim Kracher-Start in die EM gegen Weltmeister Frankreich wie erwartet alles dem Erfolg unter und "opfert" seinen Sechser Joshua Kimmich. Der Münchner spielt gegen den Turnierfavoriten in München rechts vor der Dreierkette.

19:31 Uhr: Aus deutscher Sicht weiss man heute nicht so recht, woran man ist. Der Reflex ist immer noch, zu sagen, dass Deutschland eine grosse Fussball-Nation ist, eine Turnier-Mannschaft. Aber im Hinterkopf sitzt immer noch die desolate WM 2018, bei der das DFB-Team in der Gruppenphase ausschied und Frankreich, der heutige Gegner, Weltmeister wurde. Lassen wir es einfach mal auf uns zukommen und warten auf die Aufstellungen. Die sollten in gut 20 Minuten eintrudeln.

19:18 Uhr: Falls Sie sich noch vollkommen blank im Hinblick auf das Spiel heute Abend fühlen, haben Sie hier die Gelgenheit, sich noch schnell ein Angeberwissen anzueignen.

19:00 Uhr: Bonsoir, meine Damen und Herren, langsam wird es ernst. In rund zwei Stunden ist Anpfiff und ich habe für meine Kollegin und meine Kollegen übernommen. Ich weiss nicht, wie es ihnen geht, aber bei mir kribbelt es langsam! EM. Deutschland. Weltmeister Frankreich. Das klingt doch nach etwas.

Goretzka
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der EM-Gruppenphase: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der EM-Gruppenphase 2021: Hier finden Sie Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Mehr zur EM:

Mit Material von dpa und afp und sid.