Leroy Sané

Leroy Sané ‐ Steckbrief

Name Leroy Sané
Bürgerlicher Name Leroy Aziz Sané
Beruf Fussballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Essen / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland, Frankreich
Grösse 183 cm
Gewicht 75 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Leroy Sané ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Leroy Sané ist ein deutscher Stürmer mit senegalesischen Wurzeln.

Leroy Aziz Sané wurde am 11. Januar 1996 in Essen als Sohn des senegalesischen Fussballnationalspielers Souleymane Sané und der deutschen Regina Weber geboren. Ab 2001 spielte Sané für den SG Wattenscheid 09, bei dem bereits sein Vater jahrelang aktiv war. Mit neun Jahren wechselte das Talent schliesslich zum Nachwuchs des FC Schalke 04, anschliessend für drei Jahre zu Bayer 04 Leverkusen, mit denen er 2010 Westdeutscher Meister wurde.

2011 zog es Sané zurück ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Schalke 04, wo er 2012 den Titel mit der Jugendmannschaft holte. Sein Debüt in der ersten Bundesliga hatte er 2014 im Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart, wo er in der 77. Minute eingewechselt wurde. Sein erstes Bundesligator schoss er im Dezember 2014 gegen den 1. FC Köln. Im März 2015 absolvierte er sein erstes Champions League-Spiel gegen Real Madrid. Er erzielte ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Sané überzeugte auf dem Platz, sodass Schalke ihm einen Profi-Vertrag anbot. Nationaltrainer Jogi Löw wird ebenfalls auf ihn aufmerksam.

Im November 2015 debütierte er für die deutsche A-Nationalmannschaft und stand auch für ein Spiel bei der EM 2016 in Frankreich auf dem Platz. Im August 2016 wechselte Sané zu Manchester City, wo er einen Vertrag bis Juni 2021 unterschrieb. Der Transfer soll schätzungsweise 50 Millionen Euro gekostet haben und war zum damaligen Zeitpunkt der teuerste eines deutschen Fussballspielers gewesen sein.

In der Saison 2017/18 gewann er mit Manchester City die englische Meisterschaft und wurde zum Nachwuchsspieler der Saison in der Premier League gewählt. Bei der WM 2018 in Russland nominierte Löw Sané überraschend nicht in den Kader der deutschen Nationalmannschaft, wofür der Nationaltrainer viel kritisiert wurde. Angeblichen "internen Gründen" seiner Nichtnominierung wiederspricht Löw.

Im Sommer 2019 kamen Gerüchte auf, dass Sané für bis zu 200 Millionen Euro zum FC Bayern wechselt. Kurz darauf riss sich der Flügelstürmer beim C-Shield-Finale im August das Kreuzband - ein Wechsel war für Bayern und Manchester City vom Tisch. Zunächst. Denn der FC Bayern bemühte sich weiterhin um den Nationalspieler. Mit Erfolg. Im Sommer 2020 unterschrieb Sané einen Fünfjahresvertrag bei den Münchnern.

Privat ist Leroy Sané seit Dezember 2017 mit dem Model Candice Brook liiert. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter namens Rio Stella, die im September 2018 geboren wurde.

Leroy Sané ‐ alle News

Analyse FC Bayern München

Nach symbolträchtiger "Robbery"-Ablösung: Zwischenzeugnis für Gnabry und Sané

von Ludwig Horn
Bundesliga

Nagelsmanns Plan für die Bayern: So will er Sané wieder in die Spur bringen

von Markus Bosch
EM 2021

Löws Ära ist zu Ende: DFB-Team scheitert im EM-Achtelfinale an England

von Ludwig Horn
EM 2021

Die Posse ums Abschlusstraining: Löw widerspricht der Version der UEFA

von Jörg Hausmann
Analyse EM 2021

Gündogan ist nicht der Einzige: Die Verlierer - und Gewinner - im DFB-Team

von Stefan Rommel
EM 2021

Gnabry verteidigt Sané nach Welle der Kritik: Pfiffe nicht hilfreich

von Malte Schindel
EM 2021

Toni Kroos platzt der Kragen: "Sind im Achtelfinale - ob Ihr wollt oder nicht!"

von Jörg Hausmann
Video EM 2021

Hamann hält die Kritik an Sané für überzogen und nimmt den Bayern in Schutz

Kritik EM 2021

Meinungsstark, fundiert, pointiert: ZDF-Experten zeigen sich in guter Form

von Andreas Reiners
Analyse EM 2021

Blamage abgewendet: Wo das deutsche Spiel hakt - und warum es Hoffnung gibt

von Stefan Rommel
Kolumne EM 2021

Olaf Thon: "Leroy Sané fehlen die Basics, das Fussball-ABC"

von Olaf Thon
EM 2021

Nervenkrimi mit glücklichem Ende: Deutschland zittert sich ins Achtelfinale

von Dirk Büttner
EM 2021

So sehen Sie Deutschland gegen Portugal live im Free-TV und Stream

EM 2021

Nach Hummels-Eigentor: DFB-Team mit knapper Auftaktpleite gegen Frankreich

von Ludwig Horn
EM 2021

UEFA fordert Ukraine zu Änderungen der EM-Trikots auf

von Ludwig Horn
EM 2021

Deutschlands Kader bei der EM: Auf diese 26 Spieler setzt Löw

von Stefan Rommel
EM

Alte Leitwölfe, aber kein Sieg: DFB-Team nur 1:1 gegen Dänemark

CL-Viertelfinale

Sieg in Paris reicht nicht: Bayern-K.o. in der Champions League

Kolumne Schiedsrichter-Kolumne

Warum Upamecano und Mukiele gegen Bayern zu Recht nur Gelb sahen

von Alex Feuerherdt
Nationalmannschat

Löws Kader-Puzzle: 17 Plätze fix - wer fährt sonst noch mit zur EM?